Verkaufe Haus

  • Verehrte Damen und Herren,

    hiermit Verkaufe ich mein Haus, welches in der nähe von Schwarzheide steht.


    Es liegt mitten im Grünen, die Natur ist fast Unberührt. Das Haus selbst ist in einem sehr guten zustand. Die Bauarbeiten wurden am 04.02.2021 abgeschlossen.


    Aus Zeitlichen Gründen bin ich mit der Innenausstattung nicht fertig geworden, weshalb nur eine kleine Kiste da steht.


    Ich selbst habe in Etwa 1,25 Millionen gezahlt und würde es für 1 Millionen zum Verkauf anbieten.


    Eine Persönliche Besichtigung ist nach Terminabsprache möglich.


    Bei Interesse, können sie mich gerne hier über das Staats Forum erreichen.


    Mit Freundlichen Grüßen


    Nicole Wolf





    btblll.png

    <3Nicole Wolf<3

    "Bundesrichter"

    "Staatsanwältin mit <3"

    "Community Manager"

    The post was edited 1 time, last by Nicole Wolf ().

  • Liebe Bürger Nordholm´s,


    da bisher der "Traum in Rosa" noch keinen neuen Besitzer gefunden hat, habe ich mir gedanken gemacht.


    Da die Zeit am Haus nagt, und der verfall immer näher kommt, würde ich gerne das Haus verschenken!


    Wie kann man es gewinnen?


    Erzählt eure Geschichte (Bitte im RP)

    • Wie seit ihr nach Nordholm gekommen?
    • Wer bist du und wie möchtest du hier Leben?
    • Was sind deine Ziele?

    Informiere mich mit allem, was du als Wichtig empfindest!


    Welche Voraussetzungen gibt es?

    Ich möchte einem NEUEN Staatsbürger ein Dach über dem Kopf Schenken. Dies bedeutet, das Euer IQ (Level) nicht höher wie 18 sein darf und ihr solltet nicht in einer Fraktion sein.



    Ablauf:

    Die Aktion geht bis zum 02.03.2021, 20 Uhr.

    Eure Storys sollten bitte unter diesem Post geschrieben werden. Die Story, die mich am meisten Beeindruckt, wird hier bekannt gegeben und der Gewinner bekommt den Schlüssel Überreicht.


    Ich freue mich schon darüber eure Geschichte zu erfahren!


    Liebe Grüße


    Nicole Wolf


    <3Nicole Wolf<3

    "Bundesrichter"

    "Staatsanwältin mit <3"

    "Community Manager"

  • Hey mein Name ist Jack Ripper ich komme von der schönen Insel Tanoa.

    Tanoa war immer meine Heimat, bis zu dem Zeitpunkt wo Piraten immer wider auf die insel kammen und raupten und plünderten. Ich weiß noch als ob es gestern war, ich bin zur Arbeit gefahren ins Autowerk Georgetown wo ich mir den Rücken kaputt schuften musste um meine Frau und Kind zu ernähren. Als ich morgens aus dem Haus bin war es ein Tag wie jeder andere, die Sonne schien es waren 36 Grad und die Sonne brante. Ich habe gerade die ersten 4 Stunden geschaft als ich ein Anruf von der Polizei beckomen habe, _kommen wie schnell nach Hause ihr Dorf würde überfallen,,.

    Ich würde Kreideweiß warf alles hin und bin so schnell es ging die 10 km mit dem Fahrrad zu dem Dorf gefahren wo wir wohnten. Als ich dort ankam sah ich schon die Flammen, mein Haus in dem ich mit meiner Familie wohnte ist komplett niedergebrannt so wie andere Häuser auch. Meine Frau Stand mit Tränen in den Augen da und wuste das alles was wir uns aufgebaut haben ist nun Weck.

    Sofort packte ich meine Frau und wir holten unseren Sohn aus dem Kindergarten. Wir hatten nun nichts mehr nur noch uns und die Sachen die wir trugen, da fiel es mir plötzlich wie aus dem Nichts ein. Ich hatte vor kurzem etwas in der Zeitung gelesen von einer Insel namens Nordholm. Nordholm das war unser Ziel Weck von dem ganzen Hass und der Gewalt auf Tanoa.

    Wir nahmen unser ganzen Geld was wir noch hatten und kauften Flugtickets und stiegen in den nächsten Flieger.


    Als wir nach einigen Stunden endlich gelandet sind Sassen wir nun da, ich meine Frau und der Kleine Franz. Wir hatten nicht mehr fiel Geld und sind in einer Notunterkunft untergekommen wo wir bis heute noch wohnen. Hier giebt es leider keine finanziellen Hilfen die man beantragen konnte. Also mußte ich mir ganz schnell Gedanken machen wie ich an Geld komme um Geld für meine Familie zu beckomen. Ich habe mich überall beworben und tatsächlich ein Job auf dem Land beckomen wo ich Obst und Gemüse abbaue und die Läden der insel versorgen kann. Die Bezahlung ist zwar mau aber besser als nichts. Wir sind jetzt seit knapp einem Monat hier und haben noch nicht fiel Anhang gefunden aber ich werde alles versuchen um Geld zu beschaffen. Und wen ich noch 5 weiter Jobs machen muss. Unser Traum ist es hier ein kleines eigenes Haus zu bauen oder kaufen damit wir unser neues Leben hier Beginen können und die fergangenheit hinter uns lassen können.

    Ich habe heute im Internet gesehen das sie ein Haus verschenken wollen und meine Frau meinte hey versuch es fragen kostet ja nix. Ich bin selber ein wenig handwerklich begabt und könnte kleinere Reparaturen selber machen. Ich würde mich über eine Antwort freuen und mich vllt Mal persönlich vorstellen.

    Mfg J.Ripper

  • Meine Geschichte:


    Guten Tag Frau Wolf,

    mein Name ist Dave Rock. Wie der Name schon verlauten lässt bin ich englischsprachiger Herkunft, genauer genommen aus den USA.
    Hier lebte ich ein recht simples aber doch spannendes Leben als Privatdetektiv.
    Meine Aufträge bestanden hauptsächlich aus Überwachungstätigkeiten für misstrauische Ehefrauen oder Nachforschungen bezüglich potenziellem Versicherungsbetrug.
    Doch eines Tages erreichte mich ein Anruf, den ich wohl nie wieder vergessen werde.
    Es handelte sich um ein Ehepaar welches seit 3 Tagen ihre Tochter vermisste. Die Polizei war natürlich bereits eingeschaltet aber sie wollten verständlicherweise jede mögliche Hilfe in Anspruch nehmen.

    Nach den üblichen Tätigkeiten wie Anrufe bei Krankenhäusern und Schalten von Vermisstenanzeigen bekam ich einen anonymen Hinweis, welcher mich auf eine Website ins Sogenannte"Darkweb" führte.

    Ich traute meinen Augen kaum als ich ein Bild der vermissten Mädchen, welches sich in was ich als einen Schiffscontainer erkennen konnte, befand.

    Augenscheinlich war ich auf einer Seite gelandet auf welcher Menschenhandel betrieben wurde.

    Da ich der Polizei kein allzu großes Vertrauen schenkte und mein Ego wie immer meinen gesunden Menschenverstand übertrumpfte meldet ich mich an und schaffte es ein Treffen mit einem der Betreiber zu vereinbaren.

    Es hätte mir da schon auffallen müssen wie unkompliziert das vonstatten lief... Hätte ich da bloß auf mich Bauchgefühl gehört..Als ich nämlich am Treffpunkt ankam und plötzlich von allen Seiten schwarze Limousinen meine weg versperrten wusste ich, dass ich tief in der Scheiße steckte.
    Zum Glück kannte ich mich in der Stadt gut aus und konnte fliehen bevor mir etwas Schlimmes zustieß.
    Da die Betreiber nun wohl allerdings über meine Identität Bescheid wussten, sammelte ich alle Informationen, die ich hatte, leitete sie der Polizei weiter, packte meine sieben Sachen und flog an den am weitesten entfernten Ort den ich noch am gleichen Tag erreichen konnte.
    Und dieser stellte sich als Nordholm heraus.



    Im jetzt angekommen:

    Nun lebe ich hier... ohne Freunde, ohne Hab und Gut und ohne Geld.

    Zum Glück traf ich schnell auf ein paar nette Einwohner welche mich Otto Lilienthal vorstellten.

    Da ich bereits in Amerika einen Flugschein besaß gab er mir ein ausrangiertes Flugzeug und ich konnte mir durch den Transport von Gütern etwas Geld verdienen.

    Somit konnte ich mir ein kleines Appartement in Pomberg leisten, in welchem ich aktuell lebe.


    Meine Zukunftspläne:

    Schon als Jugendlicher hing ich lange vor dem PC. Ob interessante Foren oder Computerspiele, alles sog ich auf wie ein Schwamm.

    Bald versuchte ich mich selbst daran kleine Programme zu entwickeln und fand großes Interesse daran.

    Leider konnte ich aufgrund meines Berufs dieses Hobby nicht mehr ausüben.

    Seit ich aber hier bin und wieder mehr Zeit in den Händen habe, ist auch das Interesse an der Informatik wieder entfacht.

    Kürzlich war ich auf der Suche nach einem Gebrauchtwagen und musste mich durch unzählige unübersichtliche Kleinanzeigen im Inselforum kämpfen.

    Da kam mir die Idee für mein Unternehmen "Nordholm Market":

    Eine Verkaufsbörse für Privatpersonen und Unternehmen, auf welchen Produkte übersichtlich vertrieben und gekauft werden können.

    Damit ich allerdings mein Ziel weiter verfolgen kann, brauche ich ein Büro und einen Standort für die Server auf welchen die Seite laufen soll.

    Da ich mir allerdings momentan keine Immobilie leisten kann kam mir Ihre nette Geste extrem gelegen.

    Hiermit bewerbe ich mich dementsprechend als zukünftiger Eigentümer des "Traum in Rosa" (werde es wahrscheinlich umstreichen lassen, sorry monkaS)


    Unter folgender (nicht finaler) Domain kann man einen Einblick in den aktuellen Stand von "Nordholm Market" erreichen:


    http://brezzicato.net/


    Viele Grüße,

    Dave

  • Einen Schönen guten Abend,


    ich Gratuliere Herzlichst Herrn Jack Ripper.


    Ich hoffe das du mit deiner Familie dich in diesem Haus Wohlfühlen wirst.

    Sobald du den Schlüssel erhalten hast, kannst du endlich mit deiner Familie in ein Schönes Haus ziehen und müsst nicht mehr in der Notunterkunft Leben.


    Ich wünsche euch alles gute!


    Liebe Grüße


    Nicole Wolf

    <3Nicole Wolf<3

    "Bundesrichter"

    "Staatsanwältin mit <3"

    "Community Manager"