Drohnen für AMAX

  • Hallo liebe Community und liebes Server-Team,


    Bilder von Aktuellen geschehen zu machen ist nicht immer leicht. Daher fände ich einen Drohne zum Fotos machen echt hilfreich.
    Ist vielleicht aber auch ein zu Kritischer Punkt weil man damit Abusen bzw. "mist" bauen könnte.


    Euer Entscheidung


    MfG


    Alexander Limberg/Kotzkrücke

  • Die Idee an sicht finde ich gut. Soviel kann ich schonmal sagen.


    Jedoch gibt es dabei auch einige Kritikpunkte:
    1: Wenn du eine bekommst, dann muss jeder eine bekommen damit der Grundsatz der Verhältnismäßigkeit gewährt werden kann.
    2: Die Drohne dient der Polizei als Ausrüstung und darf selbst dort nur in besonderen Situationen eingesetzt werden.
    3: Mit der Sichtweise der Drohne hat man einen massiven Vorteil gegenüber demjenigen der keine Drohne hat, das Gleichgewicht so wie es aktuell existiert würde aus dem Ruder laufen.
    4: Du sagst man kann damit viel Blödsinn machen? ... Meine Antwort: Du machst damit vielleicht keinen Blödsinn, aber es gibt genug Leute die dies tun werden


    Um meinem Beitrag einen Schluss zu geben, ich würde es nicht befürworten Drohnen an die Zivile Beföljerung zu geben. I. Deinem Fall, kann ich dir eine Hellcat emphehlen. Die hat auch eine Kamera und dies trifft, so denke ich, doch um einiges mehr die Realität


    Mit freundlichen Grüßen

  • Wenn du eine bekommst, dann muss jeder eine bekommen damit der Grundsatz der Verhältnismäßigkeit gewährt werden kann.

    Würd ich gar nicht mal so sehen.


    Es könnten "Sondergenehmigungen" für Drohnen erteil werden, wenn ersichtlich ist, dass die Person diese vernünftig benutzt. Sollte jedoch irgendwann herauskommen, dass die Drohne für andere Zwecke als die Pressearbeit missbraucht wird, könnte man diese wieder aberkennen und eine Lebenslange sperre für Sondergenehmigungen aussprechen.
    Die weitergäbe von durch die Krone gewonnener Informationen vor Ort wäre natürlich tabu.


    Außerdem könnte beispielsweise reguliert werden, dass die Drohne in bestimmten Bereichen nicht fliegen darf (Drogenfelder, Drogendealer, über dem Flughafengelände, ...).

    "What is real? How do you define 'real'? If you're talking about what you can feel, what you can smell, what you can taste and see, then 'real' is simply electrical signals interpreted by your brain." Morpheus

  • Dafür müsste es jemand geben der diese Sondergenehmigung ausstellt, es muss jemanden geben der diese genimigunhen überwacht, und wenn damit Blödsinn getrieben wird muss erstmal herrausgefunden werden das war. Ich sehe nicht das es dafür ausreichend Leute gibt die dies tun können. Die Polizei hat sowieso schon mehr als genug arbeit.


    Ein weiterer Punkt:Zivilisten können nicht unterscheiden ob das eine Reporterdrohne oder eine Polizeidrohne ist.


    Mit freundlichen flitchen Grüßen

  • Hallo,


    ihr streitet um des Kaisers Bart. Einer bekommt die Berechtigung diese Drohne benutzen zu dürfen. Und dies ist der Inhaber der Zeitung. Die Sache mit der Verhältnissmäßigkeit. Die einen haben Bessere Waffen weil sie sie bauen können die anderen nicht. Der eine hat ne Drohne für die Presse. Die anderen nicht weil sie nicht in der Presse sind oder keine eigene Agentur haben. Versteht ihr was ich meine? Die Mediziner haben mehr Equip zum behandeln weil dies ihre Aufgabe ist. Die Presse hat eine Drohne weil sie bessere Bilder oder Videoaufnahmen machen kann und dies ist dann ihre Aufgabe.


    Es ist nach wie vor die Entscheidung der Serverleitung aber dafür sind sorgfälltige Gespräche notwendig.


    Lasst ihm doch den Spaß als Zivilist und Pressemitarbeiter und wenn ihr auch vllt. eine Drohne haben wollt dann bewerbt euch bei ihm.


    Mit freundlichen Grüßen


    Helmuth Nowak


    PS. Denkt darüber nach und gönnt einem mal was auch wenn ihr es nicht haben könnt.

  • Wer die Genehmigung erteilt? Vielleicht jemand hohes vom Support oder der Leitung nach nem vernünftigen Gespräch über die Motivation.


    Wer überwacht? Wenn Missbrauch geschieht, kommt das schon raus. Dann rennt der geschädigte sofort in den Support.


    Unterscheidung Polizei/Presse -> kritische Zonen für den Zivilen gebrauch sperren...

    "What is real? How do you define 'real'? If you're talking about what you can feel, what you can smell, what you can taste and see, then 'real' is simply electrical signals interpreted by your brain." Morpheus

  • Aber die kritischen Zonen wollen doch gerade von der Presse durch die Drone beobachtet werden. Wird nur eventuell schwierig von den Dronen zu unterscheiden.


    Warum sollte die Presse den Drogendealer beobachten? Gibts dann halt net und ist doch völlig ok ^^. Ich denke mal, dass auch sonst genug passiert auf der Karte.

    "What is real? How do you define 'real'? If you're talking about what you can feel, what you can smell, what you can taste and see, then 'real' is simply electrical signals interpreted by your brain." Morpheus

  • Hallo alle zusammen,


    erstmal vielen Dank für die vielen tollen Antworten!


    Ich


    Ich stimme Bekamax da zu. Es gibt halt verschiedene Fraktionen die auch unterschiedliche vorteile haben. Natürlich bin ich "nur" ein Zivilist doch wenn man mich mal auf dem Server gesehen hat mache ich derzeit tatsächlich nichts anderes außer meine Arbeit als "Journalist" nach zu gehen.



    Warum sollte die Presse den Drogendealer beobachten? Gibts dann halt net und ist doch völlig ok ^^. Ich denke mal, dass auch sonst genug passiert auf der Karte.

    Ich würde es vorschlagen wenn Drohnen für die Presse eingeführt werden würden, jeder Mitarbeiter der mit Drohnen umgeht eine ausführliche Prüfung bei der Polizei ablegen muss, wobei in dieser Prüfung auch Verbotene Zonen besprochen werden würden.


    Außerdem ist es ja so wie in jeder anderen Fraktion auch. Hält man sich nicht ein Verbot kriegt man seinen Job/Drohne abgenommen.


    MfG


    Alexander Limberg/Kotzkrücke

  • Ich würde es vorschlagen wenn Drohnen für die Presse eingeführt werden würden, jeder Mitarbeiter der mit Drohnen umgeht eine ausführliche Prüfung bei der Polizei ablegen muss, wobei in dieser Prüfung auch Verbotene Zonen besprochen werden würden.
    Außerdem ist es ja so wie in jeder anderen Fraktion auch. Hält man sich nicht ein Verbot kriegt man seinen Job/Drohne abgenommen.

    Das Problem hierbei sehe ich darin, dass die Polizei nicht immer Zeit hat so etwas zu besprechen.
    Da es generell mit Lizenzen die von Fraktionen ausgestellt werden Engpässe gibt.
    Es wird sicherlich nicht einen so hohen Andrang auf Drohen geben, ich denke das könnte schon umsetzbar sein.


    Ich persönlich finde die Idee, dass Reporter Drohen verwenden dürfen gut, dass könnt man aber auch damit verbinden, dass man erst im Forum eine Gewerbeanmeldung abschließen muss, in der man seine News-Seite, egal ob Zeitung etc..., vorstellt, und erst wenn man diese Anmeldung hat ein Recht auf die Unterweisungen der Polizei zum Umgang mit der Drohne hat. Und anschließen bekommt man eben die Drohne.


    Das verfahren ist dann für den, der eine Drohne haben will aufwendiger somit würden Troller usw. rausgefiltert werden, so schätze ich das zuminderst ein.

  • Da es generell mit Lizenzen die von Fraktionen ausgestellt werden Engpässe gibt.

    Das Ding sollte bloß nicht der breiten Masse zugänglich sein, da sonst definitiv Missbrauch stattfinden wird.



    Ich persönlich finde die Idee, dass Reporter Drohen verwenden dürfen gut, dass könnt man aber auch damit verbinden, dass man erst im Forum eine Gewerbeanmeldung abschließen muss, in der man seine News-Seite, egal ob Zeitung etc..., vorstellt, und erst wenn man diese Anmeldung hat ein Recht auf die Unterweisungen der Polizei zum Umgang mit der Drohne hat. Und anschließen bekommt man eben die Drohne.


    Das verfahren ist dann für den, der eine Drohne haben will aufwendiger somit würden Troller usw. rausgefiltert werden, so schätze ich das zuminderst ein.

    Man könnte zusätzlich zur Gewerbeanmeldung auch noch ein Motivationsschreiben explizit für die Drohne fordern.

    "What is real? How do you define 'real'? If you're talking about what you can feel, what you can smell, what you can taste and see, then 'real' is simply electrical signals interpreted by your brain." Morpheus

  • "Das verfahren ist dann für den, der eine Drohne haben will aufwendiger somit würden Troller usw. rausgefiltert werden, so schätze ich das zuminderst ein."


    Da stimme ich dir vollkommen zu, so eine Lizenz zu bekommen sollte nicht gerade einfach sein.


    Außerdem finde ich auch das eine Drohne nicht generell zugänglich sein sollte.


    MfG


    Alexander Limberg/Kotzkrücke

  • Beitrag kann geschlossen werden.


    // Closed


    Edit:


    Habe mit Memphis gesprochen und dabei kam heraus dass er dies nicht "zulassen" will da er bereits schlechte Erfahrungen damit gemacht hat.


    Finde ich in Ordnung - bin vollkommen einverstanden mit seiner Entscheidung.


    MfG


    Alexander Limberg/Kotzkrücke

    The post was edited 1 time, last by Mike Lenzinger ().

  • Ich weis es ist geschlossen aber mein Vorschlag wäre. Eine TV Kamera so wie auf der 4.0 In diese Kamera kann man dann reinschauen und Fotos machen ohne die Lebensanzeige etc. Dies könnte dann auch nicht abused werden.