Schießerei beim Bauhaus Yolandi

  • Samstag den 14. Januar 2017 kam es am Bauhaus Yolandi zu einer Schießerei


    Mehrere Unbekannte Männer verschanzten sich hinter zwei Uralen und einem schwarzen Mercedes. Im laufe des Abends flüchteten sie in das Bauhaus wo sie daraufhin von der Polizei gestellt worden sind.
    Die Polizei war unter anderem mit einem Hubschrauber, einem Zivilfahrzeug, zwei Streifenwagen und mehreren Beamten vor Ort.


    Ein Polizist gab gegenüber der AMAX an dass es sich um eine Schießerei gehandelt habe deren Grund noch unbekannt ist aber die Ermittlungen laufen bereits.
    Wie viele Männer es genau sind ist derzeit ebenfalls noch Unbekannt doch bereits 3 Personen wurden von der Polizei verhaftet.


    Es wurde ebenfalls bestätigt dass es mehrere Verletzte Täter aber auch Beamte gab.


    Bilder:


    Bericht: A. Limberg/Kotzkrücke
    Bilder: A. Limberg/Kotzkrück

    The post was edited 4 times, last by Mike Lenzinger ().

  • Update:

    Die Polizei gab am Sonntag den 15.01.2017 bekannt das es Insgesamt 5 Täter waren wovon 4 gefasst und einer getötet wurden sind.
    Der Hintergrund zu der Tat ist bislang immer noch unbekannt aber die Polizei teilte mit dass keine Gefahr mehr für die Bürger bestehe.


    -A. Limberg/Kotzkrücke