Flugzeug Update 1.15.4

  • Die neuen Flugzeuge sind gut geeignet doch halte ich es persönlich für eine gute Idee z.B. die Aero Commander wie vor den Update zu modden. Da dies viele als Farmflugzeug verwendet haben. Die Geschwindigkeit kann ja wieder auf 200 km/h Hauptsache das Ding kommt schnell auf 80 km/h um abzuheben (halt wie vor dem Update).

    MFG Eckstein.

  • Denke auch das Veränderungen nicht nötig waren.

    Mit freundlichen Grüßen


    Josef Baum / ACN

    Finanzen, Logistik

    & Nutzfahrzeuge


    Autocenter Nordholm / Ihr Partner für Neu und Gebrauchtwagen

  • Vorweg bitte ich mir die Länge des folgenden Feedbacks nachzusehen. Ich flieg halt recht gern und hab das Update und die damit kommenden Veränderungen mit ein paar Freunden längere zeit beobachtet, getestet und diskutiert und kenne einige Leute die grade Wegen der Flugzeuge hierher gekommen, geblieben oder auch wieder gegangen sind. Daher die folgenden etwas umfassenderen Anmerkungen:


    Prinzipiell finde ich es super das auch die Flugzeuge eine Grundlegende Überholung und ein wenig Aufmerksamkeit erhalten, das Zusammenlegen der beiden Pipers zb. oder die Überarbeitung einiger Cockpits ist durchaus gut gelungen. Jedoch gibt es auch ein paar unschöne Änderungen. Vorweg: ich kann mir in etwa vorstellen was für eine Arbeit eine derartiges Update sein muss und ich bin dankbar das wir Devs haben die entsprechende Mühen auf sich nehmen. Bitte wertet meine Anmerkungenalso nicht als Kritik an euch oder eurer Arbeit sondern als möglichst konstruktive Vorschläge und entsprechendes Feedback das ich durch entsprechende Test, Flugerfahrung und Unterhaltungen mit diveresen anderen Piloten im laufe der letzten Wochen zusammengestellthabe. Letzlich bleibt ein teil natürlich auch immer subjektiv.


    Feedback:


    Es ist immer schön neue Modelle zu sehen. Und ich kann verstehen das wir langfristig vom Saab Civil Aviation Pack wegwollen. Jedoch finden ich und einige andere Piloten die meisten neuen Flugzeuge eher wenig ansprechend. Der Hauptgrund dafür scheinen die geringen unterschiede zwischen einigen Fliegern zu sein und das entfernen recht eigener Flugzeuge zuvor.


    Flugzeugauswahl und Eigenschaften

    Die Tecnam zb. ist recht gut gelungen und ich denke alle sind gespannt auf die neue Cessna (die grade durch ihr Design und ihre Konzeptualisierung sicherlich eine echte Berreicherung sein wird) Ltztlich aber sind viele der neuen Flugzeuge recht exotisch und nicht grade überzeugend an sich. Es fehlt ein wenig an Alleinstellungsmerkmalen. Die meisten Piloten scheinen ihre Flugzeuge an 3 Kriterien auszuwählen:


    - Ausehen (jeder mag schicke autos - das selbe gilt für Flieger)

    - Stats (hauptsächlich der Laderaum)

    - Flugeigenschaften (die meisten mögen schnelle oder sichere Flieger, einige bevorzugen Kniffliges oder besonders realistisches Flugverhalten)


    Mit der Do 228, der Aero und der DC 3 Cargo haben wir bereits 2 Flugzeuge die eigentlich alle dieser 3 Kriterien bestmöglich erfüllen. Dementsprechend behalten diese paar Modelle ihr Monopol auf den hiesigen Flugplätzen. Es gibt kaum einen Grund bzw ein Alleinstellungsmerkmal das für die Auswahl eines der neu hinzugekommenden Modelle spricht.


    Die vorherigen Flugzeuge booten auf Grund von besonders guter Gestaltung (Robin - Cockpit), besonders eigenen Flugeigenschaften (Segelflieger & Ultralight - recht realistisch) oder besondere Ästhetik (Doppeldecker - DC3) meistens eine guten Grund sich exlizit dieses oder jenes Modell zuzulegen.

    Entsprechend selten bzw. (in einigen Fällen gar nicht) sieht man Piloten mit den neuen Modellen.


    Realismus & Exotik - Die Auswahl der Flugzeuge

    Es wurde in einer ähnlichen Diskussion mal angemerkt, das ein alter Stuntflieger wie die Stampe SV4 als Flugzeug der 30er Jahre nicht mehr zeitgemäß bzw. realistisch sei - die deutlich exotisch ausehende Caproni Stipa stammt jedoch ebenfalls aus den 30ern und scheitn sowohl die Stampe als auch die Zlin nicht sonderlich gut ersetzen zu können. Mit Ausnahme der relativ weit verkauften (wenn auch noch etwas neuen) Tecnam p2006 sind nahezu alle neuen Modelle Flugzeuge die man kaum noch auf einem heutigen Flugplatz (ob kleinerFliegerhorst oder Fraport) finden würde.

    Hier vermissen ich und einige andere Piloten durchaus populäre und zeitgenössische Flieger wie etwa die bisher verwendete Robin (die bis heute ein Verkaufsschlager ist), die Schleicher ASK 21 (eines der häufigsten Schulungsflugzeuge für Segler) oder die Zlin (ein modernes Stuntflugzeug). Alle diese Flieger waren recht realistische Repräsentanten für heutige Flugzeug Flotten.
    Stattdessen haben die meisten von uns nun 4-5 Fantasys im Hangar stehen und die Option auf die GF 200 umzusatteln ein Flieger der meines Wissens nach nie ihn die Endgültige Produktion gekommen ist.


    Mit Ausnahme der beiden Beachcrafts (die zwar auch recht alt aber ähnlich ikonisch wie die DC3 Modelle sind) wirken die meisten neuen Flugzeuge einfach nicht sonderlich stimmig. Hier wäre es wünschenswert die Stipa oder die Metroliner zb. durch etwas modernere und zeitgemäße Modelle zu ersetzen.


    Ich weiß, dass meine Wahrnehmung hier letztlich subjektiv ist, und das einige Piloten sich deutlich weniger um den Realismus bzw die tatsächlichen Verkaufszahlen oder Zeiträume der Flieger sorgen, aber ein paar Extreme (Caproni Stipa, GF200, Metroliner) stechen schon ein wenig hervor. Mit diesem Eindruck schein ich zumindest nicht ganz allein zu sein.


    Flugeigenschaften
    Nun zum positiveren Tei. Prinzipiell finde ich es sehr begrüßenswert das die Flugeigenschaften ein wenig einsteigerfreundlicher geworden sind. Ein besseres Seitenruder z.B. mag sicherlich für den ein oder anderen Piloten einer 228 oder Aero durchaus hilfreich sein und es ist offensichtlich das Flugzeuge vor allem dann was bringen wenn sie auch von einer entsprechend breiten Menge genutzt werden. Das ist soweit gut gelungen.


    Jedoch sind einige Flugeigenschaften ein wenig sehr in die Extreme gezogen worden. Hierbei soll mir die DO-228 als recht Leistungsstarkes und mittelgroßes Flugzeug als Beispiel dienen:


    Obwohl die 228 vorher eine sehr schwache Luftbremse hatte war es bei entsprechender Vorbereitung bzw. entsprechender Umgewöhnug problemlos Möglich diese auf allen Flugplätzen (mit Ausnahme des Segelflugplatzes Lichtenberg) einfach und zügig zu landen. Das Seitenruder und der entsprechende Wendekreis am Boden waren nicht allzu überzeugend aber ausreichend. Mit an die 400 Kmh war die 228 zwar das schnellste Frachtflugzeug aber natürlich nicht so geräumig wie die DC3.


    Man brauchte ein wenig Übung um die 228 sicher zu landen. Aber ehrlich gesagt sollte jedes Flugzeug einen ein wenig Übung und Sachverstand abverlangen auf einem RP server (immerhin spielen wir Arma und nicht GTA)


    Die neue 288 ist ein wenig lansamer aber hat einen um Welten stärkere Luftbremse und ein Seitenruder, das das Flugzeug schon fast im rechten Winkel fliegen lässt. Obwohl das Seitenruder ein wenig zu stark scheint (ab ca 200kmh sind die Kurven sehr eng) ist es begrüßenswert das Flugzeug besser auf dem Rollfeld manövrieren zu können. Die neue Luftbremse jedoch verleitet jedoch zu Landungen die dem Einsatz auf einem Flugzeugträger zu ähneln scheinen.

    Ein Flugzeug landet durch die schrittweise reduzierung der Geschwindigkeit und den demensprechenden graduellen Verlust des Auftriebs (Das konnten bisher die meisten Flieger). Nun jedoch kann man den kleinsten Flughafen im 45 Grad winkel mit 300 Sachen ansteuern und landet auf einer Strecke die nicht länger ist als ein 14T LKW.
    Es ist mitterweile möglich die 228 Problemlos auf dem Parkplatz des Dönershop und mit etwas Geschick in Wallenfells zu landen.

    Zwar ist es gut das die neuen Flugzeuge alle ein wenig einsteigerfreundlicher geworden sind aber derartige Landungen und eine Luftbremse die das Flugzeug in ein paar Sekunden von der Maximalgeschwindigkeit in den Stillstand abbremst machen das Fliegen mit einigen Flugzeugen nach dem Update ziemlich unrealistisch und ein wenig langweilig.


    Fliegen als Hobby oder Herausforderung:


    Wir alle wollen nicht als brennender Feuerball irgendwo an der Südspitze enden aber letztlicht ist Fliegerei eben etwas das man auch ein wenig lernen sollte. Niemand setzt sich in eine Hellcat, rast mit 300 gegen die nächste Laterne und beklagt sich dann über das Auto.

    Schnelle Autos und schnelle Flugzeuge sind u.A. interessant weil sie einem was abverlangen.

    Aus dem selben Grund bin ich unfassbar gerne Segelflieger geflogen: Fliegen ist eben nicht nur eine besonders angenehme Art von A nach B zu kommen sondern kann auch Sport oder gar Kunst sein.

    Ebenso wie viele von uns gerne Autos sammeln weil diese ensprechend schick oder schnell sind sammelten auch einige von Flugzeuge weil die jeweiligen Modelle (alle auf ihre Art) bestimmte Rollen erfüllten vom zuverlässiger Frachter über die schicke Privatmaschine zur nervenzereibenden Stuntmaschiene oder dem Sortlichen Segler bzw Ultraleichtflugzeug das man für Wochenendsflüge oder Erkundungstouren eingesetzt hat. Natürlich werden diese Rollen auch weiterhin belegt aber die meisten neuen Flieger tragen hier nicht so viel dazu bei wie die vorherigen (die segler und das Ultraleicht wurden ersatzlos entfernt und die meisten neuen Modelle ähneln sich was ihre Eigenschaften anbelangt schon sehr)


    Letztlich greift hier auchnochmal mein anfänglicher Punkt bezüglich der Alleinstellungsmerkmale eines Fliegers. Wenn diverse Flugzeuge genutzt werden sollen müssen diese ensprechende Vorzüge bieten (eine Aero ist dann zwar ein wenig kleiner als die 228 aber dafür eben deutlich sicherer....)
    Wenn nicht jedes Flugzeug überall einfach landen kann gibt es vielleicht auch einen neuen Anreiz bestimmte Flieger für bestimmte Anwendungen zu wählen.

    ________________________

    Um es auf einen Punkt zubringen die neuen Flugzeuge sind durchaus interessant und es ist verständlich das einige der alten Modelle (sei es aus Performance gründen, wegen Dateigrößen, oder zwecks Hauseigener Modelle) rausgenommen wurden, jedoch wär es schön ein oder zwei etwas modernere / gängigere Flugzeuge zu sehen. Und die Flugeigenschaften der jeweiligen Flugzeuge ein wenig unterschiedlicher zu gestalten um entsprechende Anreize zu schaffen die gesamte Bandbreite der Flieger zu nutzen.


    Ich weiß das es gute Gründe gibt wieso einige Dinge so sind wie sie sind, das das perfekte fine tuning der ettlichen Flieger vollkommen zurecht nicht die höchste Priorität hat und das viele kein Bedarf haben für eine Abhandlung über die Flugzeuge Nordholms, aber da wir schon alle 5 oder 10 minuten die "Feedback"- Rundnachricht erhalten dachte ich mir ich werd dem mal gerrecht :D



    The post was edited 1 time, last by Marsh ().

  • Hallo @Marsh


    ich bedanke mich schonmal fürs Feedback, war sehr Interessant .

    Ich werde ein paar Sachen / Vorschläge mal übernehmen und darüber nachdenken.

    Ich möchte schon mal im Voraus sagen, dass wir gerade in der Materie der Luftfahrt mit Modding erst einsteigen und deshalb die Erfahrungen noch fehlen.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Loki Fieber


    76561198074627795.png

  • Ist doch cool das ihr daran arbeitet. Wie gesagt: war keine Kritik an eurer Arbeitsweise oder dergleichen. Ich kenn halt einige Leute die hier hauptsächlich oder zumindest viel fliegen und da hab ich mal ein wenig gesamelt (die meisten Piloten quatschen gern zwischen den Missionen und so). Vieles davon ist ja auch ein wenig subjektiv. Ich glaube es wird nie ein 100% perfektes Flugzeug geben das jeder zu gleichen Teilen feiert. Aber prinzipiell könnt man die vielleicht ein wenig unterschiedlicher gestalten.


    Falls es ein wenig lang wurde mag das daran liegen das ich grad mal wieder ne Semesterarbeit schreibe. Das verleitet manchmal zu unötig langen oder argumentativen Ausführungen :D .


    Bin echt mal gespannt auf die Cessna. Das könnt ein sehr interessantes Flugzeug werden. Vielleicht so ne Art Ceberus für den Hangar?

  • Bin jetzt auch seit langem Mal wieder die Aero Commander geflogen, das einzige, was mir einfällt, ist:


    Warum macht man Gutes einfach schlechter.


    Eine Zeitlang hab ich mich gewundert, warum Leute die gerne die Aero Commander geflogen sind, alle ihr Flugzeug verkaufen. Nach heute weiß ich warum. Es wehre an dieser Stelle auch mal ganz nett von einem Verantwortlichen den Grund der Veränderung zu hören. Eine Verbesserung ist es auf jeden fall zu 100 % nicht.


    LG Josef

    Mit freundlichen Grüßen


    Josef Baum / ACN

    Finanzen, Logistik

    & Nutzfahrzeuge


    Autocenter Nordholm / Ihr Partner für Neu und Gebrauchtwagen

  • Tatsächlich bin ich auch kein fan der Handling-Überabeitung. Das gewisse Modelle optimiert oder ersetzt werden kann ich gut nachvollziehen aber das Handling der meisten Flieger so wie es vorher war (oder von Anfang an im Sab Civil Aviation Pack war) ist eigentlich recht gut gebalanced und realistisch gewesen. Die alte 228 zb war schwieriger zu fliegen, aber erlaubte dafür eine deutlich spannendere und etwas schnellere Reise.

    Vielleicht könnte man das langfristig wieder ein wenig an das Original angleichen.


    Find es tatsächlich aber schön das die Cessna jetzt draußen ist. Jetzt muss ich nur noch sparen XD

  • Hallo Josef,


    Wie ich davor gesagt habe das, dass wir gerade in der Materie der Luftfahrt mit Modding erst einsteigen und deshalb die Erfahrungen noch fehlen. Natürlich kommt noch Verbesserung da alles auf einmal nicht alles Perfekt Laufen kann.


    Mfg,

    Dein Verantwortlicher


    Zur Info: habe ein Schlechten Tag!

    Mit freundlichen Grüßen,

    Loki Fieber


    76561198074627795.png

    The post was edited 2 times, last by Loki Fieber ().

  • Das freut mich zu hören. ;)


    Die Community mochte die alte Aero Commander wieder zurück ;(<3

    Mit freundlichen Grüßen


    Josef Baum / ACN

    Finanzen, Logistik

    & Nutzfahrzeuge


    Autocenter Nordholm / Ihr Partner für Neu und Gebrauchtwagen