Schlechte FPS trotz gutem PC

  • Hallo,

    ich habe das Problem das ich dauerhaft 20- 30 FPS habe und dazu noch harte lags habe und Arma ist auf der SSD installiert


    PC infos:

    i7 3770 3,40 GHz


    GTX 970 4gb


    16gb RAM

  • Die Grafikkarte wird das Problem sein. Für Arma reicht die nicht aus, um mehr FPS zu haben.

    Mit freundlichen Grüßen

    [R6/55] Jack Boyd


    RealLife Automobil Club

    Meister

    Flugstaffel

    Ausbildungsleiter a.D.

  • Die Grafikkarte wird das Problem sein. Für Arma reicht die nicht aus, um mehr FPS zu haben.

    Schwachsinn


    und L.Kapp dein Prozessor drosselt dich etwas... Hier im Forum gibt es schon mehrere Beiträge die über Hardware und Performance gehen. Einfach mal die Suchfunktion benutzen.

  • Upgrade die CPU und achte darauf das der RAM den du kaufen willst nicht niedrig taktet, das holt bei Arma speziell einiges raus. Spar da die paar Euro nicht.


    Mit der GPU kommst du locker noch aus für HD Arma.

    Bei der GPU kann höchstens der VRAM problematisch sein, Karten mit 4GB sind hier durchaus im Vorteil das liegt aber vor allem an den vielen Mod-Texturen.


    Oder du gewöhnst dich an die FPS, ich fahre nen guten alten i7 4770k und habe auch nicht vor den in den nächsten Jahren zu upgraden (solang es keinen Magic Smoke gibt *Knock Knock*)

    Lohnt sich imo einfach nicht wirklich, wofür denn auch ?


    Und wenn du keine ganz besonders billige SSD ohne DRAM-Cache gekauft hast läuft die eh am Limit des SATA Ports, sprich die reicht vollkommen. Wichtig sind hier die schnellen RAND reads gegenüber einer HDD.

  • Hallo L.Kapp , es ist meiner Meinung nach beliebt, dass andere User die eigene Hardware als schlecht bewerten und dies als Grund für Lags sehen. Damit meine ich nicht dieses Forum, und auch nicht nur Arma 3, aber bei Arma 3 ist es natürlich ein sehr brisantes Thema, weil dieses bekannt dafür ist, zu laggen.

    Wenn man hört, dass jemand Lags in Arma 3 erfährt, schreiben viele direkt: "Kauf dir einen neuen Prozessor, eine neue Grafikkarte, etc.", aber das ist meiner Meinung nach nicht nötig.

    Eine gängige Maßnahme eigentlich in jedem Spiel ist es, die Grafik-Qualität herunterzusetzten. Ich habe allerdings mal gehört, dass dies in Arma 3 nur wenig Resultate zeigen kann, oder gar negative Auswirkungen hat, wobei ich das wiederum nicht bestätigen oder erklären kann. Ich würde dir auf jeden Fall empfehlen, sämtliche Grafik-Einstellungen auf "Normal" zu setzten. Einstellungen wie beispielsweise Wasser-Reflexionen kann man natürlich deaktivieren.

    Sehr wichtig ist meiner Meinung nach die Sichtweite, welche du auch in den Grafik-Einstellungen verändern kannst. Ist der Wert hoch, so wird ein großer Teil um dich herum geladen, was Lags durchaus begünstigt.

    Die Auflösung des Spiels würde ich nicht verändern, sprich auf Full HD (1920 Pixel x 1080 Pixel) lassen. Alles darunter schaut nicht nur schlecht aus, sondern führt oftmals auch zu Verzerrungen im User-Interface (Gemeint sind die Interfaces des Plugins, nicht die Standard-Interfaces von Arma 3).


    Je mehr Spieler auf dem Server sind, desto mehr Lags wirst du erfahren.


    Im Launcher kann man gewisse Start-Parameter eingeben. Hierbei habe ich schlechte Erfahrungen gemacht, die Speicherkapazität des Arbeitsspeichers vorzugeben. Ich meine, dass das bei mir zu Lags geführt hat. Was ich jedoch mache, ist die Anzahl an Kernen des Prozessors vorzugeben, nämlich auf das Maximum. Ob dies schlussendlich Wirkung zeigt, kann ich dir nicht sagen, denn eigentlich sollte Arma 3 sowieso alle Kerne nutzen. Außerdem gebe ich noch die Parameter -high und -exThreads=7 ein.


    Wenn du willst, kannst du die oben erwähnten Tipps mal ausprobieren und schauen, ob dies eine Wirkung zeigt.


    LG

  • Ich habe allerdings mal gehört, dass dies in Arma 3 nur wenig Resultate zeigen kann, oder gar negative Auswirkungen hat, wobei ich das wiederum nicht bestätigen oder erklären kann.

    Texturqualität auf Niedrig -> Textur wird von CPU komprimiert um GPU zu entlasten.

    Daher kann es teilweise mit sehr schlechter CPU und akzeptabler GPU besser sein das hoch zu lassen.


    Parameter machen eigentlich kaum Sinn außer noch hugePages, alles andere wird eigentlich sowieso richtig erkannt. Ab Quadcore ist exThreads default 7 und cpu count bzw hyperthreading werden auch erkannt.


    Limitiert einfach VRAM und RAM nie, das führt einfach zu Problemen, sollte die Option mal aus dem Launcher nehmen.


    Mehr als diese "-nosplash -world=empty -exThreads=7 -skipIntro -noPause -high -hugepages" sollte man nicht nutzen.


    Das meiste kannst du Ingame über die ViewDistance machen, benutzt auf jeden Fall den ViewDistance Limiter von ACE der stellt dir je nach Fahrzeug die ViewDistance ein. (Zu Fuß reicht halt 1km, im Heli will man mehr)

  • Limitiert einfach VRAM und RAM nie, das führt einfach zu Problemen, sollte die Option mal aus dem Launcher nehmen.

    Muss man das machen? Also ist die Standardmäßig aktiviert?


    Ein kleiner Tipp: man kann ja auf dem Zweitbildschirm (wenn vorhanden) sich die CPU, RAM und GPU Auslastung anzeigen lassen und dann mit den Grafikeinstellungen spielen. Besonders interessant bei den einzelnen Core Auslastungen. Sollte man nämlich Lags haben und deswegen alle Grafikeinstellungen auf ein Minimum schrauben, obwohl es eigentlich am Server, der CPU oder RAM liegt, kann man durch einen Blick auf die GPU Auslastung feststellen, dass man seine Grafikeinstellung wieder hochstellen kann.


    Mich würde ebenfalls interessieren, wie sehr die Performance mit der Server Infrastruktur zutun hat und ob man dieses "Problem" einfach mit Geld bewerfen kann. Vielleicht kann ja da ein Admin mehr Auskunft geben wie viel ein extrem guter Server bringt und zudem kostet. Außerdem auf welcher Server Infrastruktur ReallifeRPG aktuell läuft.


    Auf jeden Fall ein sehr interessantes Thema :thumbup:

  • Arma Ist eine Bitch Solltest du einen Intel haben Hilft übertakten immer, zum Thema grafikkarte zu schlecht wie ich gelesen habe, ich habe arma 3 bis ende 2018 mit einer GTX 660 auf normal 1080p gespielt mit 30-40 fps nach dem übertakten zwichen 50-70 also sollte die 970 nicht das prob sein. Dazu kommt das auch 3k pc´s in dem spiel Probleme haben einfach bissien rumpobieren. vielleicht mal gucken du kannst den non k sandy Bridge müsste der 3770 sein auch übertaktbar sein über eine andere Einstellung im Bios

    PS:Jo Bomke nichts besseres zu tun als immer alles zu disliken ?

  • Mich würde ebenfalls interessieren, wie sehr die Performance mit der Server Infrastruktur zutun hat und ob man dieses "Problem" einfach mit Geld bewerfen kann. Vielleicht kann ja da ein Admin mehr Auskunft geben wie viel ein extrem guter Server bringt und zudem kostet. Außerdem auf welcher Server Infrastruktur ReallifeRPG aktuell läuft.

    Server FPS stehen nicht wirklich in Relation zu Client FPS.


    Und ReallifeRPG läuft schon auf der besten Hardware für Arma die Geld kaufen kann.

    Seit dem Transparenzbericht hat sich hier nichts geändert. (https://realliferpg.de/2018/12/09/99-transparenzbericht/)

    Wen es interessiert, die Instanz heißt "Game-64-OC" von OVH.


    Es gibt inzwischen rein theoretisch bessere Hardware wenn auch mit niedrigerem Takt bei anderen Hostern wie Hetzner (wo der Großteil unserer Infrastruktur ist). Jedoch brauchen wir den sehr guten UDP DDos Schutz von OVH.


    Wir würden in Zukunft mal mit anderer Hardware experimentieren, jedoch ist da nicht wirklich was in Aussicht.


    TLDR: Wir brauchen nicht mehr Geld, aus dem Server ist vermutlich aus Hardware-Sicht nichts zu holen, aber das ist auch relativ egal, ihr würdest es nicht wirklich merken.

  • Also soweit ich das gesehen hab ist die GPU wenig bis garnicht bei mir ausgelastet und an den werten verändert sich auch nichts wenn ich lags habe