Schlechte FPS (Beta Installiert)

  • Naja dadurch das MaxVram und MaxMem ja Blödsinn ist, weil du dem Game ja eh nicht mehr geben kannst, sind die Startparameter ja überflüssig. Habe die heute mal zum testen raus genommen. Und Spiele aktuell mit knapp 40-50 FPS. Habe aber auch nur einen I5-8400 mit 16Gb Ram und eine 4GB Grafikkarte.

  • Naja dadurch das MaxVram und MaxMem ja Blödsinn ist, weil du dem Game ja eh nicht mehr geben kannst, sind die Startparameter ja überflüssig. Habe die heute mal zum testen raus genommen. Und Spiele aktuell mit knapp 40-50 FPS. Habe aber auch nur einen I5-8400 mit 16Gb Ram und eine 4GB Grafikkarte.

    Naja ich ich glaube es kommt drauf an also bei meinen alten AMD pc haben die werte schon was gebracht^^

    ★☆★Братва★☆★

  • was mir noch einfallen würde ist die Priorität von Arma auf High zu stellen aber ob das groß was beiträgt kp :/

    Taskmanager => Details => Priorität festlegen

    Hm stimmt auch ne Idee.
    Aber an alle die das jetzt gerade Lesen wenn ihr das über den Taskmanager ändert müsst ihr das immer wieder machen da Empfehle ich ein Tool AnVir Task Manager Free. Da könnt ihr alles machen und es wird gespeichert.

  • Sollte meine Cpu schon hinbekommen mit 8 Kernen 16 Threats

    das ist Arma leider egal das Spiel benötigt performance von Einzelnen Kernen, wofür AMD ja jetzt nicht unbedingt bekannt ist (hab selbst noch n alten FX6300), das ist be Arma sehr schade, aber das Spiel ist ja auch nicht gerade neu

  • Quote

    das ist Arma leider egal das Spiel benötigt performance von Einzelnen Kernen, wofür AMD ja jetzt nicht unbedingt bekannt ist (hab selbst noch n alten FX6300), das ist be Arma sehr schade, aber das Spiel ist ja auch nicht gerade neu

    Michael Manusakis

    Tut mir leid aber das stimmt so nicht ganz. Erstmal kann man die FX-Linie nicht mit der Ryzen-Linie gleich setzen. Ich habe mich mit der neuen Generation nicht besonders viel beschäftigt jedoch wurde in Bereich der Single-Core Performanve stark nachgebessert und AMD mit der dritten Genration eine durchaus Konkurenzfähige Single-Core Performance für Intel geschaffen.


    Sollte ich mir irren verbessert mich gerne.

    Mit freundlichen Grüßen

    Rainer Reppenhagen

    CFO BKR Autohof GmbH

    Stellv. CEO Privatkredite Wollter & Partner

  • Tut mir leid aber das stimmt so nicht ganz. Erstmal kann man die FX-Linie nicht mit der Ryzen-Linie gleich setzen. Ich habe mich mit der neuen Generation nicht besonders viel beschäftigt jedoch wurde in Bereich der Single-Core Performanve stark nachgebessert und AMD mit der dritten Genration eine durchaus Konkurenzfähige Single-Core Performance für Intel geschaffen.


    Sollte ich mir irren verbessert mich gerne.

    ich gebe dir recht , ich hatte das auf einen gleichzeitig mit der Buldozerarchitektur erschienenen Intelprozessor bezogen