Gewerbeanmeldung Für das Luftfahrtbundesamt

  • _ATObXaOqz5-A4vShj5YZ3IKt8bW8awF3yjstb8laavuSosu-M5KCd-XvGMQyy8f3Fgj3e4DPbXXzqGBeTDXSUD4Nw__33Qwto3iGoIk0Ogxm0tC69DPdNaTedVGCYDqizJwmuhD


    Gewerbeanmeldung vom LBA

    Wundervollen guten Tag. Mit diesem Beitrag möchten mein Freund und Ich unser Gewerbe vorstellen.


    Gliederung:

    -Anschreiben

    -Ideen

    -Forderung

    -Personal liste


    Anschreiben:

    Gewerbeanmeldung Nordholm

    094076 Nordholm


    Thomas Wächter

    Hauptstraße 30

    094076 Nordholm


    Gewerbeanmeldung des Luftfahrt-Bundesamtes


    Sehr geehrte Damen und Herren,


    wir möchten mit dieser Anmeldung Ihnen unser Unternehmen näher bringen. Das Luftfahrt-Bundesamt kurz LBA sorgt für Koordination in Kontrollierten Lufträumen und auf den Flugfeldern. Das LBA möchte auch Service am Boden gewährleisten darunter versteht man: Betankung, Vorfeldaufsicht, Personenbeförderung und Verpflegungsservice. Unser Unternehmen bietet ebenso ein Farming Transport an. Dies bedeutet das wir Zivilisten die Chance ermöglichen sich in unseren Flugzeugen mit zu fliegen welche wir dann zu den näher gelegenen Farm Positionen befördern. Um weitere Sicherheit gewährleisten zu können kontrollieren wir den Flugfunk um zusammenstöße oder Missverständnisse auf der Lande bzw. Startbahn zu vermeiden.




    Was fordern wir:

    Ein festes Gehalt von 2000$

    Bereitstellung von günstigeren Tanklastern

    Bei möglichkeit Kleidung mit LBA logo

    Und wenn möglich einen Fahrzeugskin mit LBA Logo




    Was würden wir bieten:

    Bessere Koordination im Luftverkehr gewährleisten

    Flugstunden bei Nachfrage

    Bodenpersonal

    Luftsicherheit



    Unser Personal:

    LBA Leitung Thomas Wächter

    LBA stellv. Leitung Timo Mazo




    Das war unsere kleine Vorstellung von unserem Gewerbe. Wir hoffen unsere Anmeldung hat Ihnen gefallen und bedanken uns ,dass sie sich die Zeit dazu genommen haben dies hier zu lesen.


    Mit freundlichen Grüßen



    Luftfahrt-Bundesamt

    i. A. Timo Mazo

    i. A. Thomas Wächter

  • Ich wäre dabei

    !!! finde die Idee Klasse !!!
    ich interessiere mich sehr für das Fliegen und bin auch Pilot.

    Wenn Personal gebraucht wird gern melden.
    Kann sehr viel was mit Fliegen zu tun hat.

    Viel erfolg und Grüße

  • Ich denke dies könnte zu einer Besseren nutzung des Pilotenfunks führen was ich prinzipiell sehr begrüßen würde.:thumbup:


    Mit freundlichen Grüßen

    [R6/63] David Müller

    FoEaSwqF

    Meister

    &

    RAC Ausbilder

    RealLife Automobilclub

    _______________________________________________________________________________________________________________

  • Guten Tag Herr Schwarz

    Um auf ihre frage mit den Helikopter zurückzukommen

    ist es so gesehen das Fraktionen im Einsatz nichts melden müssen

    und wenn der Helikopter der Fraktion nicht im Einsatz

    ist es dem Piloten selbst überlassen .


    mit freundlichen grüßen


    Thomas Wächter

    The post was edited 1 time, last by ThomasW ().


  • Abs. 10 Unterlassene Nutzung des Flugzeugfunk


    1. Bei der Nutzung von Flugzeugen ist die Verwendung des Luftfahrtfunks vorgeschrieben.
    2. Start und Landung sind immer im Funk anzugeben. Mit Person/ Flugzeugtyp/ Flughafen. Auf Flugzeuge in der Nähe ist zu achten.
    3. Der Funk ist ausschließlich von Piloten / Co-Piloten und nur zum Zwecke der Verkehrs Kommunikation zu verwenden.
    4. Die Funkfrequenz ist 45 Mhz


    Dies ist Ausschnitt aus dem Gesetzbuch Nordholms. Dies gilt für jeden Bewohner Nordholms ohne Ausnahmen, also auch für unsere Fraktionen.


    Also wenn jemand mitbekommen sollte und Beweise dafür hat, das zum Bespiel die Polizei dieses Gesetz nicht einhält, kann dies zur Anzeige führen und die Justiz muss dies nachgehen.


    Mit freundlichen Grüßen


    M. Klauenberg

  • Guten tag Herr meyer

    das Amt LBA Hat für mitglieder ( die als luftfahrttätige-personen )

    gestattet Inhalt zu verwenden .

    Und ich bin Segelflieger und dort gemeldet

    und habe somit Rechte Inhalte zu benutzten

    und zu veröffentlichen solange es das LBA bleibt ( also das logo nicht ändern)

    mann muss es als eine art Werbung sehen


    Ich finde es trotzdem gut das sie nachgefragt haben


    Mit freundlichen grüßen


    Thomas Wächter

  • Dies ist Ausschnitt aus dem Gesetzbuch Nordholms. Dies gilt für jeden Bewohner Nordholms ohne Ausnahmen, also auch für unsere Fraktionen.

    Problem dabei: Jeder Fraktionär im Heli/Flugzeug hat schonmal per se eine Langstrecken-Funkfrequenz geschaltet, um mit seiner Fraktions-Leitstelle zu kommunizieren.

    Ist man nun im Beispiel des RAC die Leitstelle oder Ersatzleitstelle, so hat man eine zweite Langstrecken-Funkfrequenz gleichzeitig geschaltet. Es bleibt somit ein Ding der Unmöglichkeit, sich als Fraktionär im Pilotenfunk zu melden bzw. diesen mitzuhören, wenn man schon 2 Funkfrequenzen gleichzeitig nutzen muss.

    Mit freundlichen Grüßen

    [R6/55] Jack Boyd


    RealLife Automobil Club

    Meister

    Flugstaffel

    Ausbildungsleiter a.D.

  • Problem dabei: Jeder Fraktionär im Heli/Flugzeug hat schonmal per se eine Langstrecken-Funkfrequenz geschaltet, um mit seiner Fraktions-Leitstelle zu kommunizieren.

    Ist man nun im Beispiel des RAC die Leitstelle oder Ersatzleitstelle, so hat man eine zweite Langstrecken-Funkfrequenz gleichzeitig geschaltet. Es bleibt somit ein Ding der Unmöglichkeit, sich als Fraktionär im Pilotenfunk zu melden bzw. diesen mitzuhören, wenn man schon 2 Funkfrequenzen gleichzeitig nutzen muss.

    Und wie ist das mit der Leitstelle geregelt, die hat doch auch 2 Funkfrequenzen oder wurde da was geändert?

  • Ich bezweifle, dass die Förderbank Nordholm euch einen Fond eröffnet, welcher euch ein Grundgehalt von 2000$ auszahlt.

    Für den Rest ist aber das Finanzministerium in Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsministerium zuständig.

    Und wie ist das mit der Leitstelle geregelt, die hat doch auch 2 Funkfrequenzen oder wurde da was geändert?

    Richtig, diese hat auch zwei Funkfrequenzen und kann daher auch nicht in den Pilotenfunk.


    Die Problematik darin besteht für Fraktionäre, dass diese schlecht sich in 3/4 Funks aufhalten können.


    Ich finde es, daher dezent übertrieben und lächerlich Fraktionen für das Nichtaufhalten im Pilotenfunk belangen zu wollen, bzw. generell ein Verfahren zu eröffnen, da gibt es dann wohl auch wichtigere Dinge.


    BEISPIEL:


    RAC Leitstelle 2 Funks+ 1 Short und einmal Pilotenfunk.


    Frage des Tages:

    Wie soll man auf allen vier Frequenzen teilnehmen geschweige denn funken?

    Mit angenehmen Worten

    Jerry Bombke

    R4 / 33 Personalabteilung a.D.

    Teilzeit Comedian

    Stuntfahrer des F1 Teams Nordholm


    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Die großen Sachen im Leben, Kinder kriegen und so, das geht ganz schnell. Aber die kleinen Sachen, mit denen man ganz kurz Spaß haben will, die dauern ewig.

    ~ Fynn Kliemann

  • Abs. 10 Unterlassene Nutzung des Flugzeugfunk

    Bei der Nutzung von Flugzeugen ist die Verwendung des Luftfahrtfunks vorgeschrieben.
    Start und Landung sind immer im Funk anzugeben. Mit Person/ Flugzeugtyp/ Flughafen. Auf Flugzeuge in der Nähe ist zu achten.
    Der Funk ist ausschließlich von Piloten / Co-Piloten und nur zum Zwecke der Verkehrs Kommunikation zu verwenden.
    Die Funkfrequenz ist 45 Mhz

    Sehr geehrter Herr Klauenberg,


    ich bezweifle, dass Sie mit der Erzwingung, dass sich Fraktionen in diesen Funk begeben Erfolg haben werden.

    1. weil jede Fraktion je nach Einsatzlage mehrere Funkkanäle belegt. So hat die Polizei einen Kanal für die Streifenfahrten, einen zweiten mit dem Leitstellenfunk (nur die Leitstelle) und einen dritten für ggf. auftretende Großschadenslagen bzw. Großeinsätze.
    2. und da spreche ich nur für die Polizei, starten und landen wir vorzugsweise und fast ausschließlich nur am PolHQ (Ausnahmen bestätigen die Regel). Da am PolHQ keine andere Fraktion und erst recht kein Zivilist eine Landeerlaubnis hat, erachte ich es nicht als nötig, dass die Polizei einen solchen Funk belegt, da dies mehr als Sinnbefreit wäre. Ferner möchte ich Sie darauf aufmerksam machen, dass Fraktionen zur Wahrnehmung hoheitlicher Aufgaben auch außerhalb von Flugplätzen ohne Erlaubnis landen dürfen.
    3. denke ich, dass unsere Gewerkschaften gute Lobbyarbeit leisten, und sollte es so kommen, wie Sie beschrieben haben, hoffentlich die Regierung bzw. die Judikative gut beraten und eine Ausnahme für Fraktionen in den Gesetzestext einfließen lassen.


    In dem Sinne gutes gelingen


    Grüße


    Razer

    James Razer

    Polizeileitung

    Polizeidirektor

    Polizeipräsidium Nordholm

    The post was edited 2 times, last by James Razer ().

  • Bessere Koordination im Luftverkehr gewährleisten

    Flugstunden bei Nachfrage

    Bodenpersonal

    Luftsicherheit

    Was mir gerade einfällt: Ist denn dafür nicht die Flugsicherung zuständig? Das LBA ist schließlich nur eine Art "Zulassungsbehörde" für Luftfahrzeuge vergleichbar mit Straßenverkehrsamt und dem TÜV?

    Mit freundlichen Grüßen

    [R6/55] Jack Boyd


    RealLife Automobil Club

    Meister

    Flugstaffel

    Ausbildungsleiter a.D.

  • Moin,

    eine Sache muss mir hier jemand erklären, warum tätig man eine Gewerbeanmeldung (man hat im Gewerbe das Ziel zu Geld verdienen und eine witschaftliche Tätigkeit auszuführen) für eine wie hier genanntes "Bundesamt".

    Bundesämter werden normalerweise vom Staat gegründet und nicht von Privatpersonen.

    Und seit wann kümmert sich das Luftfahrtbundesamt um die Betankung von Flugzeugen ? Machen das nicht die örtlichen Flughäfen?

  • Dann könnte ja jeder der nicht Leitstelle ist einen 2. Langfunk haben.


    Die Leitstelle fliegt ja meist nicht.

    Negativ es gibt einen Unterschied zwichen Ziv Funk und Fraktionsfunk. Wir könnten zwar in fahrzeugen unseren Funk zum ZIV Funk wechseln dies führt dann jedoch dazu das wir unseren internen Funk nicht mehr hören können.


    Desweiteren sollte man sich die Frage stellen ob es zielführend ist das Hauptaugenmerk auf die Fraktionen zu legen. Diese haben vlt. mal einen Heli in der Luft. Wohingegen der Zivile Luftverkehr einen deutlicht größeren Anteil einnimmt.


    Prinzipiell halte ich es dennoch für eine Schöne Idee den Funk besser zu strukturieren. Fraktionen können an diesem jedoch aufgrund von Technichschen limitierungen nicht teilnehmen.


    Wir bitten um verständnis


    Mit freundlichen Grüßen

    [R6/63] David Müller

    FoEaSwqF

    Meister

    &

    RAC Ausbilder

    RealLife Automobilclub

    _______________________________________________________________________________________________________________

  • Und seit wann kümmert sich das Luftfahrtbundesamt um die Betankung von Flugzeugen ?

    Ich denke, dass bei dem Flugverkehr auf Nordholm es schnell langweilig wird da man nicht wirklich viel Verkehr hat. Außerdem wird das Konzept von den meisten Bürgern wahrscheinlich besser angenommen wenn Sie dazu noch etwas Service dazu bekommen.