Was fehlt eurer Meinung nach noch auf Nordholm ?

  • Was noch fehlt wäre vllt, da es immer wieder zu schwierigkeiten mit der Wartung kommt. Also ich beziehe mich darauf das nunmal oft in meinem Fall also ist das subjektiv gesehen keiner zur Wartung da ist. Also keine Firma und man auch leider nie genau weiß welche Firma das gerade macht da die Industriegebiete auch immer wieder den Besitzer wechseln. Das man das mittlere Wartungskit auch selbst beim Fahrzeugbau erstellen kann. Da ja das kleine dort auch schon drin ist, aber das nunmal keinen sinn macht da der fahrzeugverschleiß damit exorbitant hoch ist. Alternativ wenn man sich mit dem ganzen etwas mehr Mühe machen möchte könnte man auch ein Wartungscenter errichten bei dem man seinen Wartungsauftrag abgeben kann und sich die Firmen ihn dort abholen können das Kit hinterlegen und der stumme diener es dann dort einbaut. Um auch gleich auf den dann ausfallenden roleplayeffekt einzugehen bei der Fahrzeugwartung ist es bisher (in meinem Fall) zu keinem nennenswerten Roleplay gekommen da die angestellten der Firmen wenn denn mal einer anzutreffen war kaum Zeit hatten und schnell weiter wollten.

  • das Thema heist doch Was fehlt eurer meinung nach noch auf Nordholm oder hab ich mich da verlesen? Es geht hier keines wegs nur ausschließlich um die Karte. Vor allem wurden hier schon mehrfach themen dieser art diskutiert.

  • Was mir an der Karte fehlt ist zum einen ein schöner Yacht Hafen und zum anderen eine Art KI Fähre zu den Inseln. Ohne Flugzeug oder vernünftiges Boot ist da ja leider kein rüber kommen.


    Ansonsten fände ich hier und da kleine eventflächen, mit entsprechenden Script zum Beispiel paintball/Lasertag oder Golf ganz lustig.

  • das Thema heist doch Was fehlt eurer meinung nach noch auf Nordholm oder hab ich mich da verlesen? Es geht hier keines wegs nur ausschließlich um die Karte. Vor allem wurden hier schon mehrfach themen dieser art diskutiert.

    Schau dir mal den Start-Post dieses Threads und überleg dann nochmal worum es in diesem Beitrag eigentlich geht. Nur weil die anderen ebenfalls nicht in der Lage sind den Start-Post zu lesen bedeutet das dann nicht, das es in diesem Thread plötzlich doch um was anderes geht.

    David Wagner • Polizeidirektor

  • Ja weil keiner den Anfang liest

    Ja dann, am besten den ganzen beitrag ignorieren weil er eurer meinung nach hier falsch ist. Hilft j a erfahrungsgemäß am meisten die Dinge zu ignorieren :) kommt ja auch nicht darauf an WO etwas Steht sondern ob es evtl Sinnvoll ist

  • Mal eine etwas größere Idee, wo auf jeden Fall viele Mitwirken müssten, um das umzusetzen:


    Das Nordholm-Web


    Das Nordholm-Web soll wie der Name bereits impliziert das Internet Nordholms darstellen und könnte vielfältig genutzt werden. Teile des Infopanels sollen hierdurch ersetzt werden.


    Nun einige Beispiele wie das Nordholm-Web genutzt werden kann:


    - Eine Onlinebankingseite wäre das nützlichste Beispiel.

    - Der Markt könnte im Design eines Tradingmarkts dargestellt werden.

    - Eine Art Email-Programm (keine wirklichen Emailadressen, lediglich der Aufbau) könnte als Ersatz für das Forum dienen und im RP besser eingebunden werden.

    - Auf einem Unternehmerportal können verschiedene Seiten der Gruppierungen und Firmen vorgestellt werden. Preise von Items können Online stehen, Bestellungen sollten nach Möglichkeit trotzdem Ingame abgewickelt werden. Zumindest die Übergabe der Items erfolgt dann im Spiel selbst, so dass RP stattfindet.

    - Hauswartungstermine könnten direkt bei Hauswartungsfirmen gebucht werden. Deren Mitarbeiter können auf der eigenen Seite per API Daten von Häusern wie den Standort oder die verbleibenden Wartungstage erhalten. Außerdem kann so ein Nachweis bei der Justiz erfolgen (ich weiß direkte Informationen an die Justiz sind immer blöd, aber bei sowas wie einer Hauswartung sollte auch extrem sorgfältig gearbeitet werden, da Spieler durch Verlust des Hauses / einer Halle auch schnell die Lust am Spiel verlieren können).

    - Es könnten APIs für die Inhalte von Hallencontainern zur Verfügung gestellt werden. Vielleicht erfolgt diese Überwachung über ein neues Item, welches einem Container erst einmal hinzugefügt werden muss. (Scanner + Überwachungskamera oder so etwas, darüber kann dann ein API Schlüssel zur Verfügung gestellt werden)

    - Auf einer neuen Onlinekarte können Firmen eingetragen und gesucht werden, Daten werden an das Ingamenavi übertragen.

    - Kleine Versteigerungen (von einzelnen Gegenständen) können über eine Verkaufsseite abgewickelt werden


    Jedes der oben genannten Beispielen soll dabei eine eigene Subdomain erhalten, so dass es sich quasi um getrennte Websiten handelt. Kleine Webspaces könnten Gruppierungen gestellt werden, damit das System auch von möglichst vielen genutzt wird (natürlich muss das ganze streng überwacht werden, damit kein Blödsinn gehostet wird). Die Kosten sind denke ich mal auch moderat, da eventuell bereits vorhandene Server genutzt werden können und somit nur die jährlichen Kosten für eine weitere Domain anfallen.


    Ist natürlich viel zu tun und auch eine Umsetzung von allem gleichzeitig ist undenkbar. Jedoch sind vielleicht gerade Teile wie das Onlinebanking und der Markt der Anfang, da dort bereits Schnittstellen zum Server vorhanden sind. Als nächstes können sobald vernünftige Nutzungsbedingungen und Richtlinien stehen Webspaces für die einzelnen Gruppierungen zur Verfügung gestellt werden.


    Vielleicht übernehmt ihr ja die ein oder andere Sache aus meinem Vorschlag, da dies allen die Möglichkeit geben würde eigene Konzepte mit in den Server (über den Gruppierungswebspace) einzubauen.


    Falls jemand die Idee gut findet, kontaktiert mich gerne und bringt eure eigenen Vorschläge ein. Gerne kann mich auch jemand "von oben" kontaktieren, ich helfe auch gerne bei Teilen des Projekts, falls es umgesetzt wird.


    PS: Der TLD .web wird voraussichtlich Ende diesen bis Anfang nächsten Jahres released, nordholm.web hört sich doch ziemlich schick an ;).

    logo.png

    Stellvertretender Geschäftsführer

    Tristan Negron

  • Eine Onlinebankingseite wäre das nützlichste Beispiel.

    An sich schonmal eine coole Idee. Gibt ja aber an sich schon eine von ReallifeRPG weshalb ich denke das die Admins/Entwickler sich weniger willig zeigen werden in eine weitere Seite Zeit zu stecken und mit den gegeben Endpunkten war es mir bisher nicht möglich eine gute Lösung zu schaffen.


    Kleine Versteigerungen (von einzelnen Gegenständen) können über eine Verkaufsseite abgewickelt werden

    Wenn du ein webbasiertes Auktionshaus haben magst kann ich dir eins geben welches ein wenig mit der ReallifeRPG API interagiert. Würde aber noch ein kleines Update wegen dem neuen Kontosystem benötigen.


    Auf einer neuen Onlinekarte können Firmen eingetragen und gesucht werden, Daten werden an das Ingamenavi übertragen.

    An sich eine schnieke Idee.

    Könnte man mit mittlerem Aufwand integrieren so das ein Spieler bei der Gründung einer Firma einen Punkt auf der Karte markiert um dort en Firmensitz zu markieren welcher dann auf der im Infopanel verfügbaren Karte angezeigt wird.


    An sich würde ich die Idee natürlich super finden :thumbup:

    Rechtschreibfehler könnten vorkommen da ich keine Lust auf darauf hatte das ganze berichtigen :D

    Mit freundlichen Grüßen

    Rainer Reppenhagen

    CFO BKR Autohof GmbH

  • Einen Briefkasten das Bestellte von andern Firmen bei einer Person am Briefkasten abgeholt werden können und nur die Person die ein Schlüssel hat kann diesen dann öffnen.

    Sollte einer Person kein Haus haben oder die Sache ist ihr Zu Heikel kann man die Sachen an den DP Stationen abgeben und muss dann vlt ein vorher ausgehandelt Code eingeben oder so.


    Da durch würde sich auch 2 Neue Geschäftszweige Entwickeln die Post und Schmuggler

    Neun von Zehn Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht Verrückt die Zehnte summt die Melodie von TetrisPepePls