Illegale DP-Missionen - Vorschlag / Idee / Präsentation / Diskussion

  • Wichtig! Ich selber kann aktuell nicht einschätzen, wie gut oder sinnvoll mein Vorschlag ist, daher würde ich mich sehr über Feedback, egal in welcher Form, freuen!

    Und bitte bitte gebt Verbesserungsvorschläge, damit sowohl CIVs als auch COPs zufrieden sind und es gut/akzeptabel finden.

    Bitte nicht :thumbup::thumbdown: vergessen, damit der Post Wirkung zeigt ;)



    Ein fester Bestandteil der Inselwirtschaft ist schon seit einiger Zeit das Liefern von Paketen, besser bekannt als DP-Missionen. Das Prinzip kennt ja jeder, man färt von Punkt A mit einem Paket zu Punkt B und bekommt dann Geld, meist mit PKW oder Kleinsttransporter.

    Auf der Seite des Illegalen Handels von Waren, also Drogen, gibt es aktuell die Möglichkeit, möglichst mit LKWs (Da es sich so erst wirklich lohnt), von Plantage zu Verarbeiter zu Dealer zu fahren, und dann das Geld zu bekommen.


    Gibt es was dazwischen? (Also Drogen liefern mit PKW) -> Nein, auf Havenborn gab es Ricky Nacho, und NEIN ich will nicht exakt Ricky Nacho zurück, bevor alle sauer werden! :)



    Meine Idee ist ein Mittelweg, und ja, ich bin mir sicher, an der Idee muss an manchen Sachen auf Jeden Fall gepfeilt werden, aber lasst mich erstmal das grobe Prinzip erklären... Es ist halt wie eine Mischung aus DP-Missionen, Ricky Nacho & Drogen farmen.



    Gliederung:

    Abhol-Abgebpunkt und wie einen die Cops kriegen könnten:

    Bei DP Missionen haben wir ja die tollen Paket-Stationen, bei den illegalen DP-Missionen wäre mein Vorschlag gewesen, die Briefkästen, die wir ja schon seit Beginn haben, der Appartment-Gebäude zum Abholen und/Oder Abgeben von kleinen Drogenpäckchen zu nutzen. Genauso cool und vielleicht auch besser sind diese roten Hochhäuser wie bei Assitown, da könnte man dann vielleicht auch das System ändern, dass man sogar direkt zu den Appartments hochlaufen muss, anstatt nur am Briefkasten der von uns bewohnbaren Appartments. (Vielleicht habt Ihr auch bessere Vorschläge?) Oder vielleicht sollten auch beide Möglichkeiten zum Abholen/Abgeben möglich sein. Die Mülltonnen wären auch nice, ist alles halbwegs realistisch und annehmbar finde ich.

    Wie Ihr schon lesen könnt, es sollen keine riesen Drogen-Lieferungen erfolgen, sondern 1:1 wie der Grundgedanke der DP-Missionen, 1 Paket abgegeben werden (= also 1 Drogenpäckchen (Also im Z- oder T-Inventar 1x Mariuhana oder 1x LSD oder 1x Heroin oder so in die Richtung, vielleicht auch manchmal 2x eine Droge, dementsprechend mehr Geld gibts)).

    Um ein Dorgenpaket/Drogenbrief abzugeben, muss man nun zu dem Appartement-Gebäude, an die VORDERSEITE der Briefkästen (Also man sollte nicht schummeln können, und ins Gebäude gehen und von Innen abgeben), bzw. bei den roten Hochhäusern muss man direkt an die Wohnungstüre. Dann kommt die Animation, die ca. 10 sek geht, wie wenn man farmt. Das heißt, ein Cop könnte sofort und eindeutig erkennen, wenn dort jemand sich so bewegt an den Briefkästen, ODER ein Fahrzeug in der Nähe eines roten Hochhauses steht.

    Und jaaa ich weiß, natürlich ist es nicht immer einfach für die Cops so Jemanden zu sehen, aber es soll ja auch gar nicht JEDER erwischt werden, denn es ist auch gar nicht das ultimative Geldmaschinengeschäft, wie es vielleicht manche nun denken. Also kommen wir nun zum Geld / Auszahlung.


    Preise der Touren (Meine grobe Vorstellung):

    Wir nehmen nun an dass bei einem normalen Paket (legale DP-Mission) die Tour von Fisksee nach Schwarzheide 3.000 $ bringt.

    Legal, man muss sich keine Sorgen machen, ABER ebend nur 3.000 $.


    Nun machen wir die selbe Tour von Fisksee nach Schwarzheide, jedoch mit einem kleinen Drogenpaket (1x Heroin), diese Tour brachte bei erfolgreichem Abgeben 5.000$.

    Illegal, man ist nicht sicher, hat die auffällige Animation, ABER ebend mehr Geld.


    Da das Paket, was man bekommt, ein Random-System entscheiden sollte, sollte man vielleicht auch in 1 von 3 Fällen ca. ein Paket mit 2x Drogen bekommen, dieses gibt dann (selbe Route wie oben) z.B. keine 5.000$, sondern 5.750$, weil ebend 1 Drogenpäckchen mehr dabei ist.


    Natürlich kann an den Preisen noch was geändert werden, durchaus sind sie noch zu niedrig.


    Wahrscheinlich häufig kommende Argumente von Kritikern (FAQ):

    Wer jetzt mit dem Argument kommt "Ja aber die Cops werden da nie einen erwischen" -> Doch, auffällige Fahrzeuge bei roten Hochhäusern oder jemand der sich auffällig an Briefkästen von Appartments verhält oder ebend die eindeutige Animation, zudem Zollkontrollen, allgemeine Kontrollen usw. Zudem ist es auch Job der Polizei, aufzupassen und nach auffälligen Personen Ausschau zu halten.

    Wer jetzt mit dem Argument kommt "Das ist genau so ne Scheiße wie Ricky Nacho" -> Ist das aktuelle Drogen farmen mit LKW denn groß anders? Am Ende der Tour muss man so oder so mit seinem Wagen zu einem Dealer. Prinzipiell können also Cops, GENAU wie bei Ricky Nacho damals, an dem Dealer warten. Zudem ist die Wahrscheinlichkeit, ob man beim Drogen farmen erwischt wird, auch nicht so hoch manchmal, außer man ist vielleicht mit einem 14T LKW unterwegs. Es ist kein großer Unterschied. Falls Ihr sagt "Doch", dann gebt Argumente warum?

    Wer jetzt mit dem Argument kommt "Das machen dann aber alle Civs und es ist nervig für uns Cops dagegen zu wirken" -> Nein! Der Verdienst gegenüber normalen Paketen sollte nur ein bisschen höher sein, damit ebend das Balancing stimmt, somit muss sich ein Civ 2x überlgen, ob er ein höheres Risiko eingeht, oder nicht!


    So könnte es Ingame aussehen:

    Obj1BBA3



    Und nochmal... JA an meiner Idee gibt es noch Einiges zu schleifen und es gibt bestimmt schlaue Köpfchen da draußen, die gern Ihre Ideen/Vorstellungen hierzu abgeben können.


    Alles in Allem soll es eine Möglichkeit sein, illegal mit dem PKW/Kleintransportern unterwegs zu sein, und quasi wie ein Lieferant von Drogen für Privatnutzern/Personen zu sein. Der Verdeinst sollte natürlich höher sein, jedoch nicht so hoch, dass es dann Ärger und Diskussionsalarm gibt und alles nicht mehr gebalancet ist.


    DANKE FÜR'S LESEN


    Mit freundlichen Grüßen
    Ben Towler


    Grafiker / Foto- & Videograf / Tuner / Noob

    The post was edited 4 times, last by Ben Towler: Edit 1: Preise leicht angehoben Edit 2: Rechtschreibfehler korrigiert ().

  • Aus Cop Sicht würde ich deiner Argumentationsweise sogar zustimmen. Sehr konstruktiv und detailliert beschrieben. Ich bin auch der festen Meinung, dass so eine Ricky Nacho ähnliche Zwischensache für mehr Vielfalt wieder kommen muss. So hat man z.B. auch als frischer Zivilist direkt die Möglichkeit, kriminell zu werden und Illegales zu farmen und man dabei nicht direkt nen großen LKW braucht und nicht Schutzgelderpressungen von Gruppierungen auf Drogenfeldern unterliegt. Ich hätte auch nix gegen einen Ricky Nacho.

  • Aus Cop Sicht würde ich deiner Argumentationsweise sogar zustimmen. Sehr konstruktiv und detailliert beschrieben. Ich bin auch der festen Meinung, dass so eine Ricky Nacho ähnliche Zwischensache für mehr Vielfalt wieder kommen muss. So hat man z.B. auch als frischer Zivilist direkt die Möglichkeit, kriminell zu werden und Illegales zu farmen und man dabei nicht direkt nen großen LKW braucht und nicht Schutzgelderpressungen von Gruppierungen auf Drogenfeldern unterliegt. Ich hätte auch nix gegen einen Ricky Nacho.

    Freut mich sehr eine solche Antwort aus Seiten der Fraktion zu hören! :)

    Ebend! Das Argument, dass man dafür keinen LKW braucht und keinen Schutz und so, habe ich noch nichtmal mit aufgezählt! :)


    Danke für deinen Beitrag!

  • Nett und sachlich geschrieben. Da erstmal ein Lob von meiner Seite.


    Interessantes Konzept, auch, wenn es kein neues ist. Ein Problem, was ich sehe ist bezüglich Abuse der Items, die man bekommt. Wenn man dasselbe Item erhält, welches man auch theoretisch "erfarmen" kann denke ich, dass sich manche die Päckchen anhäufen, ohne diese am Zielort abzugeben und so z.B. einen Drogenvorrat im Haus anlegen, der später in großem Stil verkauft wird. So würden dann die normalen Drogenfarmen ausgehebelt. Die Lösung wäre ein einzigartiges Item, welches man nicht erfarmen und ausschließlich an den Briefkästen abgeben kann.


    Ein weiteres Problem wird sein, dass die Strafverfolgung dieser "kleinen Fische" ggf. unter den Tisch fallen wird. Ich kenne das Prinzip nämlich von einem anderen Server und auch dort war die Verfolgung solcher Straftaten meist schwierig aufgrund der Masse an Personen, die solche DP-Aufträge gemacht haben. Meine Prognose aus Erfahrung: Die Polizei wird eventuell auf Dauer resignieren, wenn alle 10 Minuten jemand eine minimale Menge an Drogen von A nach B fährt, da es sich nicht lohnt, mehrere Kräfte dafür zu binden, nur, um jemanden hochzunehmen, der 1 Päckchen Kokain dabei hat. Ich weiß allerdings nicht wie das damals mit Ricky Nacho lief. Kann natürlich sein, dass ich mich diesbezüglich irre.

    Mit freundlichen Grüßen

    [R5/55] Jack Boyd


    RealLife Automobil Club

    Ausbildungsleiter

    Flugausbilder

  • Nett und sachlich geschrieben. Da erstmal ein Lob von meiner Seite.


    Interessantes Konzept, auch, wenn es kein neues ist. Ein Problem, was ich sehe ist bezüglich Abuse der Items, die man bekommt. Wenn man dasselbe Item erhält, welches man auch theoretisch "erfarmen" kann denke ich, dass sich manche die Päckchen anhäufen, ohne diese am Zielort abzugeben und so z.B. einen Drogenvorrat im Haus anlegen, der später in großem Stil verkauft wird. So würden dann die normalen Drogenfarmen ausgehebelt. Die Lösung wäre ein einzigartiges Item, welches man nicht erfarmen und ausschließlich an den Briefkästen abgeben kann.


    Ein weiteres Problem wird sein, dass die Strafverfolgung dieser "kleinen Fische" ggf. unter den Tisch fallen wird. Ich kenne das Prinzip nämlich von einem anderen Server und auch dort war die Verfolgung solcher Straftaten meist schwierig aufgrund der Masse an Personen, die solche DP-Aufträge gemacht haben. Meine Prognose aus Erfahrung: Die Polizei wird eventuell auf Dauer resignieren, wenn alle 10 Minuten jemand eine minimale Menge an Drogen von A nach B fährt, da es sich nicht lohnt, mehrere Kräfte dafür zu binden, nur, um jemanden hochzunehmen, der 1 Päckchen Kokain dabei hat. Ich weiß allerdings nicht wie das damals mit Ricky Nacho lief. Kann natürlich sein, dass ich mich diesbezüglich irre.

    Erstmal Danke für den ausführlichen Beitrag und das Mitdenken!



    Zu Problem 1:

    Ja, da hast du wohl Recht, sowas wird durchaus passieren.

    Vielleicht wäre ja eine Gegenmaßmahme ein Drogenbrief? Meine spontane Vorstellung:


    Das item ist ein Neues, es ist weder LSD, Heroin oder sonst was, sondern nennt sich z.B. "Drogenbrief". Zu sehen als Icon ist ein Brief, den es auch nur für diese Missionen gibt. Die Polizei könnte somit sehen, dass es sich dann z.B. um eine person handelt, die eine illegale DP Mission gemacht hat, weil Sie einen Drogenbrief dabei hatte. RP-mäßig und auch nicht unrealstisch als zweite Gegenmaßnahme wäre, dass der Brief nicht zu öffnen geht. Also klar, man könnte Ihn prinzipiell öffnen, aber wenn man Ihn öffnen würde, wäre der Dealer ja mit dir unzufrieden und würde dir keine weiteren Touren anbieten. Somit könnte zum Beispiel, wenn man versucht, den Biref zu öffnen "Benutzen", eine kleine Meldung oben kommen wo steht "Den Bref solltest du definitiv nicht öffnen, da du sonst den Kunden unzufrieden machst und keine weiteren Aufträge bekommst". Zudem sollte mna Ihn auch nicht im Haus oder so lagern können, wenn man das versucht kommt z.B. eine Textmeldung oben mit dem Inhalt "Du solltest den Brief definitiv nicht für dich behalten, da sonst der Kunde unzufrieden ist und du keine weiteren Aufträge erhälst".


    Zu Problem 2:

    Ja, aber ich denke, dass es natürlich dennoch bestraft werden sollte, wenn man ebend erwischt wird. Logischweise ist es sehr viel heftiger, wenn man mit einem LKW mit 100x Heroin entdeckt wird, als ein PKW mit Drogenbrief. Hier könnte die Polizei abwägen, ob es beim ersten Mal eine Verwarnung gibt oder je nachdem wie kooperativ sich der Fahrer verhält. Eine Strafe sollte es je nach Ausgehen des Falls geben.


    Nachtrag:

    Bei Ricky Nacho war es ja damals so, dass die Polizei auch über den Abgebepunkt informiert wurde. Ab und zu fuhr dort dann (So meine Erfahrung) eine Streife hin und veruschte den Fahrer zu schnappen. Manchmal mit erfolg, manchmal war die Polizei aber auch zu spät.

  • Das Problem mit Nacho war damals nicht das Konzept (die Missionen selbst haben zumindest mir Spaß gemacht), sondern zum einen das Balancing. Als Zivilist hat man damit dermaßen viel Geld verdient, dass niemand effektiv mehr was anderes gemacht hat.

    Dieses Problem lässt sich über niedrigere Gewinne lösen.


    Zum anderen wurde jedoch durch Ricky effektiv die Spieler-Spieler-Interaktion ausgeschaltet. Zivilisten konnten nur auf gut Glück versuchen, einen Kurier anzuhalten, zumal die meisten mit Helikoptern oder Supersportwagen unterwegs gewesen sind. Einen LKW zu stoppen ist im Zweifel simpel (und er ist länger an Feldern/ Verarbeitern/ Händlern.

    Als Polizist war es genau so. Durch die Petze-Nachrichten konnte man ab und an am Abgabeort "campen". Ansonsten gab es ab und an Zufallstreffer bei Kontrollen. Aber wer sich etwas angestrengt hat, wurde quasi nie erwischt.

    "What is real? How do you define 'real'? If you're talking about what you can feel, what you can smell, what you can taste and see, then 'real' is simply electrical signals interpreted by your brain." Morpheus

  • Das Problem mit Nacho war damals nicht das Konzept (die Missionen selbst haben zumindest mir Spaß gemacht), sondern zum einen das Balancing. Als Zivilist hat man damit dermaßen viel Geld verdient, dass niemand effektiv mehr was anderes gemacht hat.

    Dieses Problem lässt sich über niedrigere Gewinne lösen.

    Ja, das Geld was damals in einer Matrix mit Nacho verdient wurde, war auch definitiv zu hoch. Deswegen ja auch der deutlich geringere Gewinn bei meinem Vorschlag.


    Zum anderen wurde jedoch durch Ricky effektiv die Spieler-Spieler-Interaktion ausgeschaltet. Zivilisten konnten nur auf gut Glück versuchen, einen Kurier anzuhalten, zumal die meisten mit Helikoptern oder Supersportwagen unterwegs gewesen sind. Einen LKW zu stoppen ist im Zweifel simpel (und er ist länger an Feldern/ Verarbeitern/ Händlern.

    Dass die Interaktionen zwischen Spielern somit ausgeschltet wurde, stimmt finde ich teils. Jedenfalls kann ich sagen, dass ich oft mir Kollegen das Ganze gemacht habe, wir uns gegenseitig beschützt haben, manchmal war noch einer in der Luft, manchmal ist einer vor gefahren, ebend damit man sich sicher ist, dass keine Cops da sind. Die Interaktion mit komplett fremden Spielern war natürlich fast 0, aber das ist Sie doch beim aktuellen Drogen farmen genauso? Oder irr' Ich mich da? :/

    Der Großteil der Interkation mit Fremden entsteht ja an Marktplätzen, mit Fraktionsspielern, durch Sachen wie Unfälle, zufällige Begegnungen (obwohl da meist nur ein "Hallo" und zurück "Hallo" fällt) und Anderes. Durch solche Missionen oder so ja eigentlich nicht so wirklich. Bitte korrigiere mich, wenn ich damit falsch liege! :)


    Als Polizist war es genau so. Durch die Petze-Nachrichten konnte man ab und an am Abgabeort "campen". Ansonsten gab es ab und an Zufallstreffer bei Kontrollen. Aber wer sich etwas angestrengt hat, wurde quasi nie erwischt.

    Ja, da hast du Recht, oftmals war es so, aber das ist ja aktuell mit den Dealern, wo dann die LKW Fahrer hin müssen, nicht anders.

    Selten wurde man erwischt, da hast du definitiv Recht, aber Nordholm ist deutlich, deutlich, deutlich kleiner als Havenborn, viel weniger Straßen usw.

    Wenn Ihr Mülltonnen oder Abhol und Abgebpunkte an Stellen platziert würdet, die zum Beispiel an der Straße oder in der Nähe von Straßen sind, würde es balance-technisch meiner Auffassung nach gehen.



    Ich finde, sowas in die Richtung ist mir ein paar Änderugnen bestimmt möglich, auch balance technisch. Zudem wird es allgemein deutlich weniger Kurier geben, ebend wegen dem weniger Gewinn. Manche werden liber mit PKW fahren und weniger Geld machen, manche lieber mit LKW, aber dafür höheres Risiko und so.

  • Also ist das Ganze eine Art "Wiederbelebung" von Ricky Nacho in angepasstem Zustand? Das Konzept klingt schließlich interessant und vielleicht hätte das auch einen gewissen Nostalgie-Faktor für alle 6.0 Spieler, wenn Ricky Nachos Bruder Rocko Nacho (oder wie man den nennen möchte) auf Nordholm sein Unwesen treibt.

    Ich bin grundsätzlich ein Freund von kleinen Easter-Eggs, die erfahrene Spieler an vergangene Zeiten zurückdenken lässt.

    Mit freundlichen Grüßen

    [R5/55] Jack Boyd


    RealLife Automobil Club

    Ausbildungsleiter

    Flugausbilder

  • Also ist das Ganze eine Art "Wiederbelebung" von Ricky Nacho in angepasstem Zustand? Das Konzept klingt schließlich interessant und vielleicht hätte das auch einen gewissen Nostalgie-Faktor für alle 6.0 Spieler, wenn Ricky Nachos Bruder Rocko Nacho (oder wie man den nennen möchte) auf Nordholm sein Unwesen treibt.

    Ich bin grundsätzlich ein Freund von kleinen Easter-Eggs, die erfahrene Spieler an vergangene Zeiten zurückdenken lässt.

    Ja, das Grundprinzip ist natürlich Ricky Nacho. Obwohl das jetzt ja nicht wirklich ein "Prinzip" war, sondern doof gesagt simples A nach B fahren, aber ebend mit Drogen dabei.

    Meine System-Anpassung habe ich aus dem Grund gemacht, dass ich persönlich mit vabene1111 geschrieben habe, und er sagte, dass Ricky Nacho in seiner alten Form, wie er war, nicht zurückkehren wird. Ebend wegen Sachen die H4PPY unter anderen angesprochen hat. Deswegen habe ich mich entschlossen, etwas schon Bestehendes (Dp Missionen) anzupassen und auf eine illegale Schiene zu schieben. :)



    Das mit dem Nostalgie-Faktor stimmt auch :D

  • Jedenfalls kann ich sagen, dass ich oft mir Kollegen das Ganze gemacht habe, wir uns gegenseitig beschützt haben, manchmal war noch einer in der Luft, manchmal ist einer vor gefahren, ebend damit man sich sicher ist, dass keine Cops da sind.

    Das ist bestimmt lustig gewesen. Allerdings habt ihr dadurch euren Gewinn massiv runtergesetzt. Ich habe einige male alleine Gemacht - eben mit nem schnellen Fahrzeug und Taucheranzug. Ich hatte nie Probleme, und mit Helikopter ginge es sogar massiv schneller.



    ber das ist ja aktuell mit den Dealern, wo dann die LKW Fahrer hin müssen, nicht anders.

    Doch, ist es.

    LKW's sind langsamer und auffälliger. Wenn ich Drogendealer hochnehmen will (als Ziv oder Cop), muss ich primär nur nach großen LKW's Ausschau halten auf den Routen. Es ist nicht potentiell jeder Golf ein Dealer.

    Drogen müssen verarbeitet werden, und Dealer sind bekannt. Eine Gruppierung kann dadurch leicht Schutzgeld verlangen (tut bloß niemand).

    "What is real? How do you define 'real'? If you're talking about what you can feel, what you can smell, what you can taste and see, then 'real' is simply electrical signals interpreted by your brain." Morpheus

  • Das ist bestimmt lustig gewesen. Allerdings habt ihr dadurch euren Gewinn massiv runtergesetzt. Ich habe einige male alleine Gemacht - eben mit nem schnellen Fahrzeug und Taucheranzug. Ich hatte nie Probleme, und mit Helikopter ginge es sogar massiv schneller.

    1. Das kann auf Dauer stimmen, wir hatten jedoch Bock auf mehr Bewachung, und vielleicht auch auf mehr RP (RP Server), es hat einfach mehr gebockt, anstatt das fix allein zu machen, klar habe ich es auch oft allein mal gemacht, aber dann hatte man halt 0 Interkation mit Niemandem (Außer der Polizei am Abgabeort mit Pech :D) Wir haben halt erst meine 3 Missionen gemacht, dann vom Nächsten usw. Ja ich gebe zu, wenn man nur an das Geld denkt, war es nicht so klug. Muss jeder für sich selbst entscheiden. Aber das hier hat ja auch alle garnix mit meinem Vorschlag zu tun :)


    2. Ich bin mir nicht sicher, aber bei der zweiten Mission mit Tauchen, war es doch glaube so, dass, sobald man in einen Heli gegangen ist, der Tank sofort alle war, warum dieses System, sobald man eine Drogenbrief-Mission aktiv hat, nicht auch anwenden? :):/


    3. Wir müssen hier glaube im Auge behalten, dass Ich nicht Ricky Nacho wiederhaben will, sondern eine gebalancete Alternative. :D und ja ich weiß dass dir das bewusst ist, jedoch reden wir grade nur über das alte Ricky Nacho System, gefühlt. :D

    Zum Vergleich: Ricky Nacho, Havenborn, alle 3 Touren mit paar Cops = 150k (ca) Gewinn, das waren dann insgesamt vielleicht 50 Minuten Zeitaufwand. Wenn man sich beeilt hat 30 oder so.

    Bei mir würde man pro Brief (Beispielfahrt von Fisksee nach Schwarzheide) mit einer Fahrtzeit von 5 Minuten 5 Tausend erhalten. Dann müsste man erst zum nächsten Abholort, dort abholen, dann zum Abgabeort, wieder 5 oder 6k. Das ist auf Dauer viel viel weniger als Ricky Nacho. Und somit überlegt sich ein Civ 2x ob der lieber Briefe macht oder LKW Touren. Irgendwie hat doch alles seine Vor und Nachteile.

    Doch, ist es.

    LKW's sind langsamer und auffälliger. Wenn ich Drogendealer hochnehmen will (als Ziv oder Cop), muss ich primär nur nach großen LKW's Ausschau halten auf den Routen. Es ist nicht potentiell jeder Golf ein Dealer.

    Drogen müssen verarbeitet werden, und Dealer sind bekannt. Eine Gruppierung kann dadurch leicht Schutzgeld verlangen (tut bloß nieman


    Da hast du Recht. Jedoch habe ich schon vorhin gesagt, dass Nordholm deutlichst kleiner ist als Havenborn, und wenn Ihr Abhol und Abgebpunkte an Appartement-Briefkästen, und nicht so unauffälligen Mülltonnen platziert, sehe ich in meiner Idee mehr Vorteile, als Nachteile. :)


    Das Transportieren von kleinen Drogenpaketen, und keinen Riesigen Farm-mengen fehtl halt irgendwie.

    Wenn ich mit meinem PKW/Sportwagen Geld machen will... was mache ich dann? Die Frage stelle ich mir halt. Man macht gefühlt nur noch Geld mit LKWs.


    Es gibt überall Vor- und Nachteile, aber meine Idee ist so sehr abgeschwächt vom Gewinn, dass es Einiges wieder ausgleicht. Es soll ja ebend NICHT wieder eine Main-Aktivität aller Civs werden, aber DADURCH, dass man ebend so wenig Geld kriegt, sollte das Risiko, dass man von Cops erwischt wird, nicht so gigantisch hoch sein, wie bei LKW Touren oder so. :D


    Und ganz ehrlich, ich fände es schade, wenn nie wieder eine solche Form von Drogen-Transport ins Spiel kommt. Es ist doch auch etwas... naja.... Standardhaftes in einem kriminellen Leben, oder nicht? Dauernd nur LKW fahren, viele viele Minuten an Plantagen und Verarbeitern hocken ist doch auch langweilig. Und Interaktion bietet es zudem auch Keine!

    So klassiche Paketlieferungen, ebend nur mit Illegalen Sachen drin, gehören irgendwie dazu :/


    Mit freundlichen Grüßen
    Ben Towler


    Grafiker / Foto- & Videograf / Tuner / Noob

    The post was edited 1 time, last by Ben Towler ().

  • Ich bin keinesfalls gegen die Idee. Ich mag DP-Missionen. Also warum nicht illegale DP's mit etwas mehr Gewinn. Vielfalt ist gut. Ging mir nur darum, dass ein paar Dinge beachtet werden sollten.

    "What is real? How do you define 'real'? If you're talking about what you can feel, what you can smell, what you can taste and see, then 'real' is simply electrical signals interpreted by your brain." Morpheus

  • H4PPY

    Ja, das habe ich schon gemerkt, dass du nicht gegen die Idee bist. Die Anmerkungen, was ebend damals das Problem war, sind auch von Bedeutung und auch weiterhin wichtig zu beachten.

    Das Ding ist halt, man muss soooo viel beachten bei neuen Dingen, die auf den Server kommen :D :)

    Aber ich verstehe absolut was du meintest!

    Mit gewissen Änderungen ist, denke ich mal, meine Idee halbwegs machbar und auch halbwegs gebalancet und durchaus eine Bereicherung für die Server-Vielfalt.


    Ich hoffe mal auf weiteres, zahlreiches Feedback der Community, damit der Vorschlag bei euch da oben mit Glück ein bisschen an Bedeutung gewinnt :D

    Mal sehen, selbst wenn, wollte ich meine Idee einfach mal für alle loswerden! :)

  • ich selber finde die idee auch sehr gut, egal ob für cops, justiz oder auch zivilist. es bietet einfach sehr viel mehr abwechslung & möglichkeiten. als neuling muss man sich einen lkw mal leisten können damit sich das drogen farmen lohnt & die gefahr das man von uns oder zivilisten erwischt wird ist nicht gering. auch für uns cops gibt das wieder noch mehr rp spielraum - weil wir einfach immer wieder leute an den abgelegensten orten treffen werden & diese dann befragen kônnen usw ..


    ich selber fand auch ricky nacho sehr gut, nur konnte man damit in einer knappen stunde 150k verdienen & das ist definitiv zuviel.


    wenn ein verdienst von ca 50k/h erreicht werden kann, bin ich auf jeden fall dafür 👍🏻


    danke für deine idee 👍🏻

    50px-Deutsche_Bundespolizei_-_Gehobener_Dienst_04.svg.png


    Mike Iwanow

    Polizeihauptkommissar, PHK

    Ausbilder der Abteilung für Aus- und Fortbildung

    Personalratsmitglied


  • Vielen lieben Dank für dein ausführliches und löbliches Feedback!


    Deinen genannten Punkten kann ich absolut zustimmen und freue mich, das von Seiten der Polizei zu hören. :)

  • Ich hätte noch einen kleine Idee bezüglich der Pakete die man trasnportieren muss.

    Mann könnte dieses Paket als Item machen welches sich öffnen lässt in diesem befindet sich dann Random entweder Drogen oder andere Sachen. Genauso mit dem Gehalt den man Random abhängig vom Inhalt bekommt.

    Sobald man das Paket öffnet wie du schon gesagt hast, kann man es nicht mehr abgeben.

  • Ich hätte noch einen kleine Idee bezüglich der Pakete die man trasnportieren muss.

    Mann könnte dieses Paket als Item machen welches sich öffnen lässt in diesem befindet sich dann Random entweder Drogen oder andere Sachen. Genauso mit dem Gehalt den man Random abhängig vom Inhalt bekommt.

    Sobald man das Paket öffnet wie du schon gesagt hast, kann man es nicht mehr abgeben.

    Das wäre durchaus eine gute Ergänzung. Aber vielleicht wird das dann alles zu komplex? Ich mein du bist ja Modder :D

    Ich kann das 0 einschätzen, wie viel Aufwand es ist, ein Transportsystem für ein neues Item einzubauen, wo man von A nach B fahren muss, mit Abgabe und so, Rnadom-System und wenn man es öffnet soll nun auch noch was drin sein? :D Ich habe 0 Plan wie komplex das dann wird :D

  • Ich finde das Konzept gut!

    Zum anderen wurde jedoch durch Ricky effektiv die Spieler-Spieler-Interaktion ausgeschaltet. Zivilisten konnten nur auf gut Glück versuchen, einen Kurier anzuhalten, zumal die meisten mit Helikoptern oder Supersportwagen unterwegs gewesen sind. Einen LKW zu stoppen ist im Zweifel simpel (und er ist länger an Feldern/ Verarbeitern/ Händlern.

    Da hat H4PPY recht.

    Ich würde da noch etwas hinzufügen, Sodass eine Spieler-Spieler Interaktion entsteht.

    Wie wäre es Ricky Nacho mit einem Spieler zu ersetzten.

    Das wäre so zu machen, dass die Drogenfarmer mit den LKW anstatt am Drogen dealer zu

    verkaufen auch die Drogen zu Paketen verarbeiten können. (an einem weiteren verarbeiter)

    Diese Pakete können für z.b. 10k an Fahrer verkauft werden die dieses an einem Gebäude abliefern

    und z.b. 20k erhalten. Diese Drogenfarmer sind dann auch unter einer Nummer zu erreichen.

    Wie beim Taxi-System. (heißt wenn diese Farmer in den Dienst gehen wird die Nachricht von

    Ricky Nacho an die Farmer weitergeleitet)



    Mögliche Probleme an diesem System:


    1: Warum sollte der Farmer an Spieler verkaufen und nicht am DD ?

    Die Gewinnspanne für den Farmer wäre z.b. Doppelt oder Dreifach so hoch.


    2: Warum bringt der Farmer nicht alle Pakete selber zu den Orten ?

    Ich würde das Problem so lösen, dass man z.b. mit 10x Gras ein Paket Craftet.

    So hätte man bei einem 14T eine Menge von 20-25 Paketen.

    Zudem würde ich die Pakete so einstellen, dass man die nicht in Häusern lagern kann.

    Daher wird der Farmer es nicht alleine schaffen alle Pakete abzuliefern und braucht die Hilfe der Fahrer.


    2.1: Das System könnte von Gangs ausgenutzt werden und diese könnten einen Farmer und x beliebig viele Fahrer

    bereitstellen, so könnten andere Spieler nicht teilnehmen.

    Das wäre ein Problem. Dennoch ist die Gewinnspanne des Farmers am höchsten und die der Fahrer nicht ganz so hoch.

    Daher wäre es möglicherweise Sinnvoller von einer Gang, dass alle mit 14T farmen und am DD verkaufen.


    3: Würde es nicht mehr Farmer als Fahrer geben ?

    Ich würde diese "Ricky Nacho" Lizenz teuer machen(z.b. 500k). Somit sind neue Spieler als Farmer nicht geeignet und

    können nur Fahrer sein. Zudem würde ich eine Maximalmenge an 2 Farmen einstellen die gleichzeitig im Dienst sein können.


    Keine Ahnung ob das zu Komplex ist umzusetzen.

  • Erstmal Danke für die überaus ausführliche Antwort! Hinter deiner Idee steckt echt was hinter! Nicht schlecht! Sehr gut durchdacht :)

    Jedoch, wie du auch schon vermutest, würde das ganze System, also was man mit was machen kann und zu was man es machen kann, vielleicht zu komplex werden würde und somit müssen dann immer mehr und mehr Balance-Aspekte beachtet werden, was das Ganze nochmal umso schwerer macht, als das Thema sowieso schon ist :D :)


    Nochmal zu dem Punkt "Ricky Nacho hat die Spieler-Spieler-Interaktion ausgeschaltet."

    Ja, das stimmt durchaus, jedoch ists beim Farmen von beispielsweise legalen Rohstoffen doch auch so? (Ich farme nicht oft, bin mir also nicht zu 100% sicher)

    Denn ein Farmer fährt mit seinem LKW von Abbauort zum Verarbeiter und dann zum Verkäufer, dann wieder zum Abbauort usw usw. Das heißt, dass auch da eigentlich, leider, oft 0 RP oder Interaktion entsteht.

    Deswegen, das muss ich ehrlich so sagen, stimmt zwar der Aspekt dass es dann vielleicht wenig Interkation bietet, jedoch ist das meiner Meinung nach nicht so schlimm, weil es bei Wirtschafts-Hauptbestandteilen, wie dem Farmen, ja auch so ist :) Zudem finde ich, gibt es beim gemeinsamen Drogen leifern (Paktete) deutlich mehr potenzielle Interkation, als beim Rohstoffe farmen.

    Meine Einschätzung.