Neues System für die Gangversteckvergabe

Da es in letzter Zeit vermehrt vorgekommen ist, dass Spam Accounts im Forum erstellt wurden, haben wir uns entschieden die Steam Authentifizierung verpflichtend zu machen. Für die User, welche bereits ein Forum Account besitzen: Sobald Steam Authentication verpflichtend ist werdet ihr einfach nur kurz aufgefordert euren Account zu verknüpfen und könnt das Forum direkt weiter nutzen. Ihr könnte mehrere Accounts pro Steam-Account erstellen/verifizieren. Vorsicht allerdings beim Steam Login! Dieser erstellt nun einen neuen Account. Falls ihr euch vorher mit Steam eingeloggt habt müsst ihr euer Passwort zurücksetzen: Zurücksetzen
  • Auf Abramia waren immer Leute am GV. Dort haben sich Gangs getroffen, wurden Leute abgezogen, haben Cops Kontakt aufgenommen (und die Flagge geklaut). Es war immer recht amüsant.


    Dort gab es Geld, einen vernünftigen Shop, und den Verarbeiter für eine super Drogentour.



    Und ab und an haben dort Zivilisten gegen Zivilisten geballert, haben Cops Razzien gemacht, etc, etc.



    Natürlich ist nicht alles perfekt. Die Community hat sich verändert. Es gibt insgesamt weniger Interesse an Action.

    "What is real? How do you define 'real'? If you're talking about what you can feel, what you can smell, what you can taste and see, then 'real' is simply electrical signals interpreted by your brain." Morpheus

  • In all der Zeit, egal wie wertvoll die Punkte oder der Besitzt des GVs war habe ich ausschließlich erlebt das die Gangs sich abgesprochen, abgewechselt und sonst wie miteinander gekuschelt haben

    Also ich selbst hatte an den gv in der 6.0 so einige schiessereien und freiwillig hat man es immer nur an gangs weiter gegeben mit dennen man sehr gut war. nun durch die minimale punkte ausbeute durch 1 gv sowie die doch eher uninteressante auswahl an waffen, ist das interesse doch sehr abgflacht. deswegen juckte es keinen das die gv nachricht raus geworfen wurde. in der 6.0 hat man alles stehen und liegen gelassen und ist direkt da hin gebrettert.

    das gv zurück zu erobern muss sich lohnen ansonsten kommt da keiner. früher war es so einer wacht auf nimmt beide gvs und dann wurde geschaut was man macht, wurde es eingenommen hat man lauter fahrzeuge auf die insel fahren sehen. jetzt ist es nurnoch interessant für lsd und das macht man nicht soooo oft. was sich eher verändert hat ist das verhalten der verlierenden partei.(Krampfhafte suche im video ob die gegenseite vlt doch nur den geringsten fehler gemacht hat.)


    Es gibt zu viele die gern hart sein wollen aber nur solange sich der gegner nicht wehrt. das ist der grosse unterschied zur 6.0 . wie oft saß man dannach im ts und hat zusammen gelacht und jetzt hat man 2 vlt 3 aktionen gegen eine gang schon bekommt man gesagt man soll das hunten sein lassen.


    fazit:

    Die leute können nemmer verlieren, sollte es mal zu gangrivalitäten kommen heisst es gleich man wird gehuntet und der support ist dabei.

  • vabene1111 ich muss meinen Vorrednern zustimmen, klar gab es auf der 6.0 auch Absprachen aber das ist nicht schlimm, es fördert das RP.


    Durch die Nachricht das, dass GV eingenommen wurde sind viele spannende Situationen entstanden, oft konnte man die frechen GV Diebe noch stellen und es kam nicht selten zum Kampf.


    Das neue System ist gut gemeint, nur würde das Alte, richtig Umgesetzt, deutlich besser funktionieren.


    1) Belohnung - Paycheck aufs Gangkonto alle 10 Minuten.


    2) Belohnung - Gangshop wie bisher.


    3) Nachricht für alle Spieler wer das GV eingenommen hat.


    4) Nachricht an amtierende Gang wenn die Flagge eingenommen wird (Einnahmeprozess sollte eine Minute dauern).


    5) Nachricht an amtierende Gang wenn Drogen verarbeitet werden⚠.

    Sollen sie ihr "Schutzgeld" selbst eintreiben und nicht geschenkt bekommen.


    Positiver Nebeneffekt die einfachen Farmer werden nicht in Mitleidenschaft gezogen.


    -------------------------------------------------------


    Kleine Anmerkung, die Gangs welche provozieren, unbeliebt sind und ja auch Action suchen werden meiner Erfahrung nach oft sehr negativ und als "Unerwünscht bzw Altis-Spieler" unter Beobachtung gesetzt.


    Das kann man machen, nur muss man sich bewusst sein, dass solche Gangs einfach das Salz in der Suppe sind, ohne Salz kann jeder die Suppe essen aber sie ist halt auch etwas fad.

  • Kleine Anmerkung, die Gangs welche provozieren, unbeliebt sind und ja auch Action suchen werden meiner Erfahrung nach oft sehr negativ und als "Unerwünscht bzw Altis-Spieler" unter Beobachtung gesetzt.

    ist immer so die die mehr kraft oder ähnliches austrahlen werden an der kurzen leine gehalten. dennoch sehe ich das problem bei den ganzen neuen gruppen mit 40 mitgliedern die leute überfallen aber selbst nicht damit klar kommen das es andere gibt die sie ausrauben und dann ist man im supp.


    im moment hab ich persönlich kb auf schieserein weil für ne 10 min schiesserei 2 std supp aufenthalt wo fehler angekreidet werden die eig keine sind und dann die notregel sei kein ideiot gezogen wird da man sonst nix bemängeln kann

  • TBH finde das ist die beste Idee, wenn man Geld durch das GV bekommen würde und gleichzeitig Equip dort bekommt würde das vielen eine Motivation sein, warum? Ganz einfach sie wollen gutes Geld, wenn man allw 5 min 3000 Dollar bekommen würde, wären das 144k pro Matrix, was eine gute Summe Geld ist, weil ganz ehrlich jeder hat inzwischen genug Geld, dass 144k nicht so krass OP sind [es könnte sogar bisschen mehr sein tbh] vor allem bekommt ja nicht jeder in der Gang das Geld sondern es kommt aufs Gangkonto, dass würde dazu führen, dass Leute es verteidigen wollen, wichtig ist auch, dass JEDER eine Mitteilung bekommt WER das einnimmt, warum? Ganz einfach würde z.b. Kartell sehen das KM es einnimmt und die haben z.b. Probleme mit KM würden sie gleich hindüsen und zack haste ne kritische Situation zwischen zwei Gangs. Desweiteren wäre es glaub auch das einfachste, da man so kein Bugusing was die Punkte angeht oder sonst irgendwas hat

  • Ich muss sagen ich stimme Hyfly da zu. Ich finde es interessant das so viele von euch (sind ja eigentlich nur 1-2 aber egal, jede meinung Zählt) der Meinung sind das das alte Gang versteck besser war wenige Tage nachdem wir es neu gemacht haben und mir vorher mehrere große gangs versicherten das sie das gesamte Konzept mit dem Ständig hinfahren sinnlos finden. Aber ok, so ist es nunmal, damit kann ich prinzipiell leben, aber da es sehr einfach ist die großen Gangs zu befriedigen (zumindest in der theorie und nach aussagen von Beispielsweise Jordan Idowitsch ) rechnen wir das ganze doch einfach mal durch.


    KM/NRA/WW wie auch immer sie heißen (oder egal welche andere große Gang) geht auf den Server um Profit zu machen. Sie Nimmt das gang versteck ein und nach einigen Minuten warten verlässt sie es dann weil sie (verständlicher weise) besseres zu tun hat als die ganze Zeit am GV rum zu stehen.


    Sie geht dem nach was sie und andere "Rebellen RP" nennen und möchte passives einkommen durch das Gangs versteck, doch wie hoch muss das sein ? 10 Leute können mit normalem Farmen (korrigiert mich wenn Falsch) ~60-80k pro Person und Stunde mache. Wenn sie die Bank machen haben sie ein etwas höheres Risiko aber bei 50.000 pro barren bei ~40 Barren und 2 Stunden Arbeit macht das 100k pro Person pro Stunde. Was man mit Überfällen und Geiselnahmen macht ist schwer zu sagen, daher lasse ich sie einfach mal hier raus, genauso wie Tankstellen oder jede hypotetisch eingefügte kleinere "RP" Möglichkeit wie kleine Banken etc. da all das weniger bringen würde da kleiner (und wir wissen aus diesem Thread und diversesten Versuchen vorher das nun mal, mit vielleicht 1-2 ausnahmen um es mal auszuprobieren, immer das gemacht wird was am meisten Geld bringt).


    Damit es sich also Lohnt für die Gangs keiner normalen Geld Gewinn Tätigkeit nachzugehen oder zumindest bereit zu sein diese jeder zeit mit dem potential zum Totalen Verlust (LKW irgendwo stehen lassen) zu unterbrechen müsste ihnen das Gang HQ also mindestens 70-90k pro Person und Stunde bringen, was bei einer Gang mit 10 Leuten bedeutet 900.000$ pro Stunde. Prinzipiell wäre es noch vertretbar das einzufügen, wenn man dann aber daran denkt das es immer wieder vorgekommen ist das Gangs nicht angefochten wurden und das HQ einfach so "umsonst" abgefarmt haben sehe ich das ganze doch als recht kritisch hohe Summe an.


    Dazu kommt der Vorschlag mit der "Nachricht beim Drogen verarbeiten": Grundsätzlich eine Schöne Idee, aber wie soll sich das ganze gestalten ? Meine These ist die folgende: Wenn in der Nachricht nur steht "jemand verarbeitet" wird in vielen Fällen nicht hingefahren da es sich nicht lohnt, steht dabei wer es macht wird auch nicht hingefahren sondern die Leute werden sofern sie nicht freiwillig zahlen später ausgeraubt (was prinzipiell ok, bei dem bekannten RP einiger großer gangs jedoch vielleicht nicht unbedingt wünschenswert ist :/)


    Als letzes kommt mMn das Problem mit dem Aufenthalt am versteck hinzu. Ja wir können das Problem lösen das es sich "nicht lohnt" zum GV zu fahren um es zu verteidigen bzw. Schutzgeld einzusammeln, die Frage ist jedoch macht es Sinn die Gangs dazu zu zwingen das zu tun: Sagen wir mal eine Gang würde durch den Gewinn am Gang versteck tatsächlich einmal motiviert nicht das zu tun was ihnen am meisten Geld bringt sondern würde ein komplexeres RP machen, beispielsweise eine Geiselnahme oder auch nur ein interessanter Überfall, Checkpoint, was auch immer. In dem Moment wo das versteck eingenommen wird steht sie vor der Wahl ihr RP zu beenden und schnell zum GV zu fahren oder zu ende zu führen und dadurch sehr viel Geld zu verlieren. Generell wurde mir von mehren Gangs und Spielern berichtet das es ihnen kein Spaß macht ständig zum GV fahren zu müssen und dafür das eigentliche RP was sie gerade machen zu unterbrechen. Ist dieses Problem also durch den hohen Gewinn vollkommen relativiert oder bleibt es einfach bestehen und wir haben das alte Problem wieder ?


    Ich muss sagen ich finde es immer noch schwer zu begreifen wieso H4PPY   James Rock und viele weitere jetzt das alte System zurück wollen, mit minimalsten Änderungen, wo es doch das alte System war das uns in diese Lage gebracht hat. Ich bin jedoch gerne bereit es zurück zu holen, daher bitte ich ich um Stellungnahme von H4PPY   James Rock und den anderen welche behauptet haben das alte System wäre besser und würde zu einem besseren Ergebnis führen: erklärt bitte eure Argumentationslinie bzw. erläutert warum es nicht so ist oder die Probleme des vorgestellten Ansatzes nicht so schwer wiegen (100% ernst gemeint, vielleicht übersehe ich ja was).

  • das alte System zurück wollen, mit minimalsten Änderungen, wo es doch das alte System war das uns in diese Lage gebracht hat

    Welche Lage meinst du? (Also was hat das alte GV "angerichtet"?)


    Meiner Erinnerung nach ist das Konzept des alten GV's kurz nach Beginn der 6.0 wegen eines Missbrauchs der fehlenden Waffen (AFK am GV stehen, wären einen niemand weg bekommt) abgeschafft worden.



    Mit altes System meine ich:

    1. Es gibt ein Gangversteck (in recht zentraler Lage - Spielgeschehen, nicht Map).

    2. Das Gangversteck kann eingenommen werden. Dabei geht eine Nachricht mit der entsprechenden Gruppierung an alle Spieler (Zivilisten und Fraktionen).

    3. Die einnehmende Partei bekommt Geld. Z.B. alle 10 Minuten 6.000 (Fraktions-Gehalt xD).

    - hier dementsprechend dann die Gangpunkte mit einbauen.

    4. Die einnehmende Partei hat Zugriff auf die Illegalen Verarbeiter

    5. Die einnehmende Partei hat Zugriff auf den Gang-Shop, welcher eine vernünftige Auswahl von Waffen hat. Früher war das noch wichtiger, da die Rebellenlizenz verloren gegangen ist, und der GV-Shop als Waffenshop sehr relevant war.

    6. Das GV ist keine "Gang-Savezone", kein rechtsfreier Raum und kein Versteck. Es ist ein Ort, an dem Gangs abschimmeln.



    Ich bitte allerdings dringendst darum, nicht auf Wunder zu hoffen.

    Meiner Meinung nach ist die "aktuelle Lage" auf eine komplexe Zusammenstellung verschiedenster Faktoren zurück zu führen.


    Wovon ich überzeugt bin - das 5.0 Gangversteck hat exzellent funktioniert.

    Wie schon geschrieben - am Gangversteck hat sich ALLES getroffen.


    Als Zivilist habe ich dort Drogen vearbeitet, mich mit anderen Gangs gehauen, und tatsächlich auch einfach nur mit zufälligen Bekanntschaften gequatscht und Spaß gehabt. Bei anderen Gangs war es nicht anders. Man ist rumgefahren, hat seinen Spaß gehabt, und wenn das GV eingenommen wurde, gab es wieder einen Schlenker zum GV zurück. Das war nicht nervig. Das war Teil des Konzeptes.

    Eventuell wurde das GV auch durch eine gerade gesuchte Gruppierung eingenommen. Dann wurde das GV noch etwas schneller angefahren.


    Gleiches gilt im Grund aus Perspektive des Rettungsdienstes und der Polizei:

    Im Rettungsdienst waren wir regelmäßig am GV, um Leuten Pflaster zu bringen oder aber auch nach Schussgefechten. Ich erinnere mich z.B. an eine sehr aufgeladene Situation mit der Polizei und einer Gang, bei der wir durch den Polizeihauptkommissar Greg Tabor gebeten worden sind, einen verletzen per RTW ins Krankenhaus zu bringen, um die Situation etwas zu entschärfen.

    Die Polizei hatte damals eine weitere Lieblingsbeschäftigung - das entwenden der Flagge. Aber auch abseits des Ärgers der Zivilisten hatte die Polizei dort oft Interaktionen. Es wurden Langwaffen, Drogen oder einfach nur Schüsse gemeldet. Man war zufällig (*hust* Nachricht mit Gruppierung *hust*) mal da, und hat mit Gangs geredet. Wenn sich dann zwei Gruppierungen mal richtig die Meinung geballert haben, wurde das GV abgesperrt, die Bevölkerung informiert, und am Ende der Rest eingesammelt (oder auch nicht).



    Kommt das alles wieder, wenn wir das Gangversteck anpassen? Keine Ahnung. Vielleicht ja, vielleicht nein. Es könnte auch genau so weitergehen wie jetzt. An Wunderheilungen glaube ich nicht mehr.

    Nur stimmt es eben einfach nicht, dass das alte GV-System früher nicht funktioniert hätte.


    Und ja, persönlich finde ich das System mit dem klauen der Punkte von anderen Gruppen nicht schlecht, nur kann es mmn. praktisch nicht funktionieren. Es hätte auch in der 5.0 nicht funktioniert, da für dieses System viel zu viel Mitdenken der Gruppierungen gefordert ist - und zwar jeder einzelnen, denn sonst bricht wie gesehen das System zusammen.

    "What is real? How do you define 'real'? If you're talking about what you can feel, what you can smell, what you can taste and see, then 'real' is simply electrical signals interpreted by your brain." Morpheus

  • Die einnehmende Partei bekommt Geld. Z.B. alle 10 Minuten 6.000 (Fraktions-Gehalt xD).

    Pro person oder als Gang ?


    Und wenn pro Person meinst du nicht das das problemeatisch ist wenn dann absprachen etc. passieren ?


    Und wenn pro Gang meinst du das dafür irgendjemand da hinfährt oder sich drum zofft ?


    Und wenn pro Gang meinst du das es Sinnvoll ist die Gangs zu zwingen entweder die Ganze Zeit am HQ zu stehen bzw. Ständig möglicherweise Sinnvolles RP zu unterbrechen ?


    So wie ich das sehe hast du nur deine vorangegangen Punkte etwas ausführlicher wiederholt, ich sehe aber nicht das du auf irgendeinen von den von mir genannten problematischen Punkten eingegangen bist oder übersehe ich da was ?

    Wovon ich überzeugt bin - das 5.0 Gangversteck hat exzellent funktioniert.

    Wie schon geschrieben - am Gangversteck hat sich ALLES getroffen.

    Ich gebe dir recht, viele haben sich dort getroffen, konflikte habe ich aber selten (und wenn meist durch die Polizei) erlebt. Die Gangs haben sich (und in der 5.0 habe ich auch noch gespielt) meiner Erinnerung nach in 90% der fälle einfach abgewechselt alla "seit ihr schon fertig mit verarbeiten ?". An sich wäre das ja kein Problem, aber haben gangs nicht so schon einen groß genugen Vorteil das wir ihnen nicht auch noch einen kostenlosen unumkämpften Punkt bieten müssten an dem sie noch schneller als normale Leute Geld verdienen können so ganz ohne Risiko ?

  • also ich sehe das nicht das man da umsummen verdienen sollte. Die gangs sind ja damals dennoch auch drogentouren gefahren. Das gv muss was spezielles beinhalten. Etwas wofür es sich zu kämpfen lohnt( spezielle waffen, attachments, smokes, gefälschte kennzeichen, illegale fahrzeuge die man nur mit dem am gv bekommenen punkten ausleihen kann, mehr lsd pro verarbeitung wenn das gv 30 min oder mehr im besitz ist. Geld ist nicht alles, was den gv geschadet hat und das schon in der 6.0 zu wenig kredits die man bekommen hat im verhältniss zu dem was der stuff im shop kostet um sagen wir 1 gute waffe zu bekommen brauch man über eine matrix, und durch das abschalten der nachricht wusste man auch nie ob es jmd eimgenommen hat.


    Zu dem rebellen rp:

    Wenn ich jemand ne knarre in die fresse hallte und nur genervtes gestöhne höre, verliere ich auch die Motivation was schönes drauss zu machen. Wenn jemand aber in seiner rolle bleibt, hat man meisst noch schönes rp und wenn derjenige super mitmacht dann hat man garkein interesse dem allzuviel wegzunehmen.

    Kommt aber das gestöhne nehme ich demjenigen alles.


    Es ist immer ein geben und nehmen!