Diskussion (weiterführen) - Cops looten

  • Um nicht weiter Off-Topic den Bündnis-Beitrag voll zu spamen - falls Interesse an einer On-Topic-Diskussion besteht:

    (Ich war zu faul, die anderen beitrage hier rein zu kopieren).



    Was das Cops looten angeht - wir scheinen gerade in eine sehr experimentelle Phase zu kommen. Also warum nicht experimentieren?


    Allerdings wäre es sinnvoll, vorher objektiv darüber nachzudenken, was passieren könnte, damit das ganze - und das wird es, falls es nicht irgendwie geregelt wird - nach einer Woche unter tränen wieder eingestellt wird (für immer mit verweis auf den Test).



    Ich weiß, einige wollen es nicht hören. Aber 6 Zivilisten (oder 10), welche eine Streife aus 2 Cops (Standard) einen Hinterhalt stellen, um die ihrer Ausrüstung zu berauben, haben einen massiven Vorteil - auch gegenüber den nachrückenden Cops (dann 4 vs 6 - oder 8 vs 10).

    Heißt soviel wie: Es muss irgendwie eine Balance gefunden werden, denn sonst ist die Polizei einfach nur ein Ersatzteillager.



    In der 5.0 war es so, dass die 10-mann-Regel für Cops nicht gegolten hat. Sprich es sind 12, später sogar 14 Polizisten (- die "Opfer") zu Überfällen auf andere Polizisten angefahren (Legal bis zum ende der 5.0).

    Von daher eine Idee (wenn es andere gibt, gerne ^^) - da sowieso schon die Polizisten rausfallen, welche Überfallen werden (meistens), die Zahl der nachrückenden Polizisten zu erhöhen, oder unbeschränkt zu lassen.

    Das ganze gilt natürlich nur, solange die Polizei das Opfer ist.


    Was könnte daraus resultieren:

    • Ein Überfall auf Polizisten würde "schneller" verlaufen, im Sinne von - "wir müssen weg, die Corps kommen!".
    • Ein Überfall auf Polizisten wäre ein erhöhtes Risiko mit entsprechendem Gewinn. Es würde mehr Planung voraussetzten, und dadurch in Anzahl/ Stunde reduziert werden.
    • Außerdem würde dadurch der Anreiz zu Cop-Geiselnahmen etwas reduziert (mehr Gegner) - was verhindert, dass zur Prime-Time die effektive zahl an Cops zu stark abfällt, wenn mehrere Gruppen gleichzeitig leichte Ziele suchen.

    Sprich - Balancing, damit das Feature nicht missbraucht, bzw. dermaßen übertrieben wird, dass es nach einer Woche wieder raus fliegt, um für immer ein "Nein" zu werden.

    "What is real? How do you define 'real'? If you're talking about what you can feel, what you can smell, what you can taste and see, then 'real' is simply electrical signals interpreted by your brain." Morpheus

  • Bei den großteil stimm ich zu jedoch müssen sone sachen deutlich mehr als eine woche getestet werden.

  • Bei den großteil stimm ich zu jedoch müssen sone sachen deutlich mehr als eine woche getestet werden.

    Was es vermutlich nicht wird, sollte das ganze maximal eskalieren.

    "What is real? How do you define 'real'? If you're talking about what you can feel, what you can smell, what you can taste and see, then 'real' is simply electrical signals interpreted by your brain." Morpheus

  • Was es vermutlich nicht wird, sollte das ganze maximal eskalieren.

    aber eventuell muss es heit mal kurz eskalieren damit man weis bis dahin und nicht weiter.


    Es ist jedoch klar das jeder erstmal cops hochnehmen will und das wird sehr wahrscheinlich eskalieren.


    JEDOCH wird sich das denke wieder legen man kann es finde ich immer gut mit neuen autos vergleichen.

    Die erste wochen fährt sie gefühlt jeder danach sieht man sie zwar noch aber nichtmehr nur.


    Könnte mir vorstellen das es sich mit den cop ausziehen genauso verhält.

  • Es ist jedoch klar das jeder erstmal cops hochnehmen will und das wird sehr wahrscheinlich eskalieren.

    Kein Cop wird mehr irgendwo anhalten und RP machen können. Sobald komische Autos kommen wird die Langwaffe draußen sein, und sei es eigentlich nur eine kleine Verkehrskontrolle oder eine für den Rettungsdienst gesperrte Straße.




    aber wenn du sagst unbegrenzte cop zahl. Dann macht die 6 mann regel kein sinn mehr. Und cops die sich an öffentlichen orten ausrüsten...... selbst schuld. So zum geld, du kannst als ziv leichter geld machen nur bleibt wenn es effektiv sein soll wuasi keine zeit für rp. Aber das soll nicht das thema sein. Probiert es aus mit den 6 mann nehmt die tags raus. Lasst die cops lootbar machen(wegen balancing: einfachste methode die die überfallen werden, werden nicht mitgezählt somit wäre es weiter ein 6 gegen 6.

    Erfreut uns mit content( ja ich weiss bedarf seiner zeit) für kleine gruppen um kriminell zu sein ohne die normalen zivs zu schädigen.

    Türklingel nachschauen sollte nurnoch gewissen positionen bei den cops erlaubt sein. Und auch geloggt werden!


    So im grossen und ganzen wars das

    Mehr Cops als Zivilisten, wenn die Zivilisten Cops überfallen oder als Geisel nehmen.

    Die Gründe sind oben erläutert.


    Und wie gesagt - ein 6 vs 6 oder 10 vs 10, sofern eine Partei schon positioniert ist, ist vieles - aber nicht balanced.


    Das ist grundsätzlich nicht ohne weiteres vermeidbar. Das Resultat ist jedoch, dass eine kompetente Gruppe z.B. die Bank sogar in Unterzahl recht leicht gewinnen kann, einfach aus dem großen taktischen Vorteil heraus. Deswegen campen viele Cops auch gerne am Goldhändler. Weil sie dort nicht die gearschten sind, sondern die, die schon da sind.



    Wenn Cops allerdings lootbar werden, braucht es ein ernsthaftes Gegengewicht für den Standard-Überfall und Geiselnahmen, da dass System sonst mMn. nicht funktionieren kann. Also z.B. - wer einen Cop hoch nimmt und lootet, muss eben mit 10 anrückenden Polizisten rechnen, und sich dementsprechend verhalten.

    Das bedeutet einen besseren Plan, weniger Zeit, und mehr Risiko - für einen sehr großen möglichen Gewinn. Außerdem reduziert es den Antrieb, Cop-Geiseln zu nehmen, welche - sofern die 6-mann-Regel funktioniert - eigentlich im normalen Dienst gebraucht werden!

    "What is real? How do you define 'real'? If you're talking about what you can feel, what you can smell, what you can taste and see, then 'real' is simply electrical signals interpreted by your brain." Morpheus

  • Fakt ist:

    - Die Polizei beschwert sich, dass zu wenig los ist

    - Die Rebellen sehen außer der Bank und Geiselnahmen keinen Sinn, sich mit der Polizei anzulegen denn:

    • Gleich gut ausgerüstet
    • Heftige Gegenreaktion (Alle Fahrzeuge beschlagnahmen, Fahndungsliste auch bei Niederlage, Hausraid)
    • kein Mehrwert
    • Meistens 10 Beamte (Bitte beachtet, dass nicht jeder Clan auf dem Server 10 extrem gute Schützen hat)
    • Waffen sind teuer / aufwendig herzustellen, die Polizei 'fürchtet' den Gearverlust nicht

    Es muss also eine Möglichkeit gefunden werden der Polizei die Langeweile zu nehmen ohne Sie zu sehr abzufucken und den Rebellen die Konfrontation mit der Polizei schmackhafter zu machen.

  • Fakt ist:

    - Die Polizei beschwert sich, dass zu wenig los ist

    - Die Rebellen sehen außer der Bank und Geiselnahmen keinen Sinn, sich mit der Polizei anzulegen denn:

    • Gleich gut ausgerüstet
    • Heftige Gegenreaktion (Alle Fahrzeuge beschlagnahmen, Fahndungsliste auch bei Niederlage, Hausraid)
    • kein Mehrwert
    • Meistens 10 Beamte (Bitte beachtet, dass nicht jeder Clan auf dem Server 10 extrem gute Schützen hat)
    • Waffen sind teuer / aufwendig herzustellen, die Polizei 'fürchtet' den Gearverlust nicht

    Es muss also eine Möglichkeit gefunden werden der Polizei die Langeweile zu nehmen ohne Sie zu sehr abzufucken und den Rebellen die Konfrontation mit der Polizei schmackhafter zu machen.

    stimme dir zu, lootet uns! 😂


    testen sollten wir das ganze auf jedenfall!

    Mike Iwanow

    Polizeipräsidium Nordholm

    Polizeioberkommissar

    Personalrat, Ausbilder

  • Vorschlag:

    Die Polizei darf ausgeraubt werden (Kein Leichen Looting!)

    §1: Gear-Raub bei Polizisten erst ab 10 Cops im Dienst

    §2: Exzessives Cop-Gear Hunting ohne Rp ist verboten (Jeden Tag = Hunting)

    §3: Der Überfall von Polizisten mit der Absicht / dem Ergebnis Ausrüstung zu erbeuten zählt als Großereignis (Ergo auch bei nachfolgenden Situationen darf sich zwar normal gewehrt werden, eventuelle Beamte aber nicht mehr gelootet werden)


    Zusätzlich halte ich es nach wie vor für eine gute Idee, wenn die Standardausstattung der Polizei umsonst ist (Kleidung etc. und Taser), Langwaffen aber fix 15k kosten (Magazine / Scopes free). Vielleicht sieht man dann auch wieder Streifen ohne dauerhaft Langwaffen auf dem Rücken.

  • Ich kenne das ganze Spiel, hab es miterlebt. Hört sich natürlich alles erstmal super an, aber am Ende wird es ein Chaos. Ich kann euch sagen das die cops eben genau als ersatzteillager enden. Warum kaufen oder bauen wenn es das umsonst gibt. Die calls die es hier jetzt schon gibt werden noch mieser, keine Reaktionszeit, power rp... Mach die Hände hoch und sonst nichts sonst bist du tot.... Die cops werden immer ihre langwaffen draußen und in der Hand haben, wer kann es ihnen verübeln. Es werden viele Leute bestraft werden, einige auch gebannt, weil es übertrieben wird. Man wird gezwungen sein zu jedem Einsatz in voller mannstärke zu fahren, selbst zu einem Verkehrsunfall. 1 Cop wird sich nicht mehr allein irgendwo hinbewegen.

    Aber okay.


    Dazu noch zu begrenzen das nicht mehr jeder checken kann wer in einem Haus wohnt, puh... Man könnte ja was verlieren.... Verstehe ich das das dumm ist.


    Wenn es reinkommt kann ich euch sagen das auch wir uns Gedanken machen werden wie wir dagegen agieren und dagegen vorgehen.

    Und zwar mit voller härte, den es geht um Kollegen, stellt euch vor es ginge um einen clanmember von euch...

    Natürlich ist da auch inbegriffen das wir in Häuser reingehen, und das schon bei einem Verdacht. Also viel mehr als wir das jetzt tun.


    Cops ausziehen ist high-end, und genauso ist die Gefahr für die jenigen die es tun high-end.


    Jetzt denken sich einige, ja dann knallen wir den Cops einfach ab, dann kann niemand was wissen und wir können nicht bestraft werden.

    Das wäre power rp. So einfach ist es nun auch nicht.


    Da das balancing hier ja sehr gross besprochen wird, ihr wollt was von uns... Also wollen wir im Gegenzug was von euch. Ist doch fair


    Nur meine Meinung zum Thema.


    Lg Copperfield

  • Wenn es reinkommt kann ich euch sagen das auch wir uns Gedanken machen werden wie wir dagegen agieren und dagegen vorgehen.

    Und zwar mit voller härte, den es geht um Kollegen, stellt euch vor es ginge um einen clanmember von euch...

    Natürlich ist da auch inbegriffen das wir in Häuser reingehen, und das schon bei einem Verdacht. Also viel mehr als wir das jetzt tun.


    Meiner Meinung nach würde es ja sowieso viel mehr RP-Möglichkeiten geben, wenn Nordholm zu einem harten Polizeistaat wird. Sowohl für Rebellen, als auch einfache Kriminelle, ebenso wie für friedliche Bürger ^^

    "What is real? How do you define 'real'? If you're talking about what you can feel, what you can smell, what you can taste and see, then 'real' is simply electrical signals interpreted by your brain." Morpheus

  • Ich kenne das ganze Spiel, hab es miterlebt. Hört sich natürlich alles erstmal super an, aber am Ende wird es ein Chaos. Ich kann euch sagen das die cops eben genau als ersatzteillager enden. Warum kaufen oder bauen wenn es das umsonst gibt. Die calls die es hier jetzt schon gibt werden noch mieser, keine Reaktionszeit, power rp... Mach die Hände hoch und sonst nichts sonst bist du tot.... Die cops werden immer ihre langwaffen draußen und in der Hand haben, wer kann es ihnen verübeln. Es werden viele Leute bestraft werden, einige auch gebannt, weil es übertrieben wird. Man wird gezwungen sein zu jedem Einsatz in voller mannstärke zu fahren, selbst zu einem Verkehrsunfall. 1 Cop wird sich nicht mehr allein irgendwo hinbewegen.

    Aber okay.

    Ich verstehe was du meinst. Kann gut sein, dass das ganze hier auch einfach nicht funktionieren kann.


    Trotzdem, deine Argumente auf die Polizei angewendet:

    puh... Man könnte ja was verlieren.... Verstehe ich das das dumm ist.

    Die Polizei ist dem nicht ausgesetzt.

    Man beschwert sich wenn die Leute Ihre Langwaffe nicht freiwillig abgeben wollen, ist doch klar. Kostet vor allem Zeit das Ding zu bauen, die gibts nunmal nicht im Shop mit Scope, Zweibein und Mündungsfeuerdämpfer. Alles Kleinstarbeit.

    Man beschwert sich wenn die Leute der Polizei aus dem Weg gehen, weil sie nicht verlieren können.


    Es ist aber nunmal so: Die Polizei verliert nicht. Auch wenn ihr eine Situation verliert, verliert Ihr nichts.

    Der Zivilist / Rebelle verliert mehrfach, wir wissen es soll so nicht sein, aber es ist leider oft so.

    Stichwort: Instant Kennzeichen auf Liste, bei gewonnenem Gefecht Fahrzeug beschlagnahmen, Leute wiederholen (oder auf FL mit Höchststrafe), Höchststrafe, Kripoakte, Häuserraid.


    Das Gleichgewicht ist meiner Meinung nach einfach noch nicht hergestellt.


    Die Strafverfolgung ist maximal vereinfacht zu Gunsten der Polizei:

    - Häuser Besitzer feststellen - hingehen, Knopf drücken, fertig

    - Leute auf FL setzen -> Fangen um Personalien festzustellen, nö - Knopf, Kennzeichen, aufschreiben ohne auszusteigen / stehenzubleiben, fertig

    - Fahrzeuge pfänden, je nach Fahrzeug mal gute 60-120k zum auslösen + Gearverlust (+/- 150k) + 200-500k Kopfgeld durch FL


    Wohingegen der Zivilist / Rebell folgendes nicht hat:

    - Anonymität durch Fake Kennzeichen / Fahrzeuge ohne Kennzeichen

    - Möglichkeit beschlagnahmte Fahrzeuge wiederzuholen ohne Geld zu zahlen

    - Möglichkeit Waffen zurückzuholen

    - Möglichkeit von der Fahndungsliste zu kommen (Wobei ich tatsächlich nicht weiß ob das über eine Cop Geisel klappt, hat sich noch nie einer ergeben bei mir)

    - Ordentliche Scopes und Aufsätze im Shop (Nur x1 Scopes, ich find Sie kacke, jedem das seine, also craften

    - Paycheck

  • Es ist aber nunmal so: Die Polizei verliert nicht. Auch wenn ihr eine Situation verliert, verliert Ihr nichts.


    Mal so die Grundsätzliche Frage - warum gibt es eine Polizei?


    Zum einen als Gegengewicht zu den Gangs. Ohne die Polizei, würden (generell) die größeren Gruppen die kleineren Ausnehmen. Wenige Gangs hätten die Macht, zu tun und zu lassen, was sie möchten. Allerdings wären diese Gangs sehr schnell sehr einsam.


    Denn die Polizei sorgt zum anderen dafür, dass es immer einen "Rivalen" gibt. Eine Gruppe, welche immer als Mitspieler dieser Gangs funktionieren kann, da sie eben keine Ausgaben hat. Wenn die Polizei verliert, dann ist materiell nichts verloren. Die Polizisten können Respawnen, sich neu Ausrüsten, und weiter gleichzeitig der Mitspieler und das Gegengewicht der Gang und einer der vielen anderen Gangs sein.

    "What is real? How do you define 'real'? If you're talking about what you can feel, what you can smell, what you can taste and see, then 'real' is simply electrical signals interpreted by your brain." Morpheus

  • Dazu noch zu begrenzen das nicht mehr jeder checken kann wer in einem Haus wohnt, puh... Man könnte ja was verlieren.... Verstehe ich das das dumm ist.

    das problem dabei ist das sich manche cops auf die insel hocken mit der aufgabe alle häuser abzufahren und sich aufzuschreiben wen sie gehören.

    Diese infos gehen dann leider auch an bestimmte gangs durch, was die spannung häuser alleine oder durch rp herauszufinden raubt.


    Ich kenne das ganze Spiel, hab es miterlebt. Hört sich natürlich alles erstmal super an, aber am Ende wird es ein Chaos. Ich kann euch sagen das die cops eben genau als ersatzteillager enden. Warum kaufen oder bauen wenn es das umsonst gibt. Die calls die es hier jetzt schon gibt werden noch mieser, keine Reaktionszeit, power rp... Mach die Hände hoch und sonst nichts sonst bist du tot.... Die cops werden immer ihre langwaffen draußen und in der Hand haben, wer kann es ihnen verübeln. Es werden viele Leute bestraft werden, einige auch gebannt, weil es übertrieben wird. Man wird gezwungen sein zu jedem Einsatz in voller mannstärke zu fahren, selbst zu einem Verkehrsunfall. 1 Cop wird sich nicht mehr allein irgendwo hinbewegen.

    Aber okay.

    Es ist jetz schon fast unmöglich einen cop hochzunehmen da der großteil sich lieber wehr oder nicht kooperiert wenn 7 mann bewaffnet um sie herumstehen und es lieber in kauf nehmen erschossen zu werden.

    Das die cops nurnoch mit langwaffe in der hand rumrennen soll auch nicht das ziel sein jedoch kann man schon jetz sehr oft sehen das die polizei eine langwaffe bei normalen kontrollen auf den rücken trägt.



    Es müssen wenn es ausprobiert werden sollte aufjedenfall regelungen gefunden werden das es keine extremen ausmaße annimmt.

  • Ich verliere sehr wohl etwas, denn ich habe Ehrgeiz. Ich möchte eine Situation aufklären, sei es nun durch Verhandlungen oder einer schiesserei. Nur weil ich kein Geld ausgeben muss heisst es nicht das ich nichts verliere.

    Und das einige Cops auf ihr wohl aber auch auf das Wohl der gegenpartei aus sind kann hier niemand leugnen.

  • Ich verliere sehr wohl etwas, denn ich habe Ehrgeiz. Ich möchte eine Situation aufklären, sei es nun durch Verhandlungen oder einer schiesserei. Nur weil ich kein Geld ausgeben muss heisst es nicht das ich nichts verliere.

    Und das einige Cops auf ihr wohl aber auch auf das Wohl der gegenpartei aus sind kann hier niemand leugnen.

    Will glaubre auch niemand. Wir haben ja gestern geredet, du weisst das i h änlich denke wie du. Aber die türklingel ist kritisch. Man kann sich kein safehaus anschaffen da nach 2 tagen schon bekannt ist wems gehört obwohl man in der zeit nicht einmal da war. Und dann wir dir ingesicht gelogen manhätte es mit rp rausgefunden....

  • Ich kann euch berichten, es macht riesen Spaß mit einer Copuniform über die Insel zu stolzieren und Leute zu verarschen. Führt allerdings dazu, dass ihr in kürzester Zeit zum Staatsfeind Nr. 1 werdet und die Cops versuchen mit allen Mitteln die Sachen wieder aus dem Verkehr zu ziehen. Meiner Meinung nach sollte das auch so bleiben nämlich ein Privileg. Die Cops zu entwaffnen da spricht eigentlich nichts dagegen. Allerdings hätte ich dazu einen Vorschlag. Man kann die Waffe nur looten wenn diese nicht im Rucksack ist. Das setzt voraus, dass die Waffe bereits Teil des vorangegangenen RPs sein muss. Beispiel: Verkehrskontrolle. 2 Cops stehen da mit ihren Absperrungen, machen nettes RP mit dem RAC. Die sind somit völlig uninteressant für die Gruppen um die es hier geht, da keine Waffe zu erkennen ist und es somit nichts zu holen gibt. Also werden diese Cops in Ruhe gelassen und können ihr RP weiter fortführen. Beispiel 2: Zollkontrolle, es wurde bereits eine Waffe im Fahrzeug vom Ziv gefunden, die Cops holen ihre Kniften raus, zweites Auto hält hinter ihnen, 4 gewalttätige Schläger steigen aus, erzwingen sich die Waffen der Cops, Cops geben die Waffen ab. Niemand wird erschossen, neue Waffe kaufen und weiter geht's.

    Ich denke es sind so viele Waffen im Umlauf, dass die paar Cops Waffen den Braten auch nicht mehr fett machen. Mein Vorschlag verhindert das abfucken der RP Streifen, dass finde ich bei der ganzen Thematik am wichtigsten, dass Leute, die Spaß haben am Quatschen, die sich einfach nur in Ruhe um die Belangen der Sandalen kümmern möchten, die Fahrzeuge kontrollieren, weil deren TÜV bald abläuft, dass genau die Leute auch so weiter machen können und nicht gestört werden.

  • Ich verliere sehr wohl etwas, denn ich habe Ehrgeiz. Ich möchte eine Situation aufklären, sei es nun durch Verhandlungen oder einer schiesserei. Nur weil ich kein Geld ausgeben muss heisst es nicht das ich nichts verliere.

    Und das einige Cops auf ihr wohl aber auch auf das Wohl der gegenpartei aus sind kann hier niemand leugnen.

    Du sagst es. Einige.


    Gekränktes Ego und 10h Zeit (jetzt mal rein den materiellen Gegenwert zur Wiederanschaffung bei meinen Beispielen) sind zwei paar Schuhe.