Regelchange niederschlagen

  • Um genau solche Situation im RÜ zu lösen, haben wir damals das Polizeigesetz eingeführt. Geht zur Justiz die kümmert sich um alles weitere. Desertieren dürft ihr nicht vergessen, das die Cops meistens aufm Auto mit dem Taser aussteigen, es seitdem es liegt ein erhöhtes Gefahrenpotential vor.


    Wenn du wie beschrieben mit der Langwaffe aussteigst, und die Cops dich Tasern, sehe ich das als Schussankündigung. Andersrum wenn du ohne Waffe da gestanden hättest eher weniger, wahrscheinlich hätte sie dann aber auch nicht getasert. Ich denke das ist immer eine Einzelfallentscheidung.

  • Wenn du wie beschrieben mit der Langwaffe aussteigst, und die Cops dich Tasern, sehe ich das als Schussankündigung.

    Also ich kann verstehen das die Cops die Taser eingesetzt haben, dennoch finde ich nicht, wenn man mit einer Waffe aussteigt, dass dies eine Schussankündigung ist. Finde nicht das es eine Schussankündigung ist, wenn man mit einer Langwaffe aussteigt, weil dann könnten wir auch jedes mal sagen, wenn ihr mal mit Langwaffen aussteigt, dass dies eine Ankündigung ist.

    Falls ich was falsch verstanden habe wäre eine Aufklärung ganz schön ^^

  • Wenn dir so etwas passiert, dann geh mit einer Aufnahme zur Polizei Leitung. Das ist dein gutes Recht. Polizisten haben sich sowohl and die Serverregeln als auch an die Polizeiregeln zu halten.

    Gemacht nix passiert.

    Um genau solche Situation im RÜ zu lösen, haben wir damals das Polizeigesetz eingeführt. Geht zur Justiz die kümmert sich um alles weitere. Desertieren dürft ihr nicht vergessen, das die Cops meistens aufm Auto mit dem Taser aussteigen, es seitdem es liegt ein erhöhtes Gefahrenpotential vor.


    Wenn du wie beschrieben mit der Langwaffe aussteigst, und die Cops dich Tasern, sehe ich das als Schussankündigung. Andersrum wenn du ohne Waffe da gestanden hättest eher weniger, wahrscheinlich hätte sie dann aber auch nicht getasert. Ich denke das ist immer eine Einzelfallentscheidung.

    kannste nur hin wenn du im viedeo ego perspektive hast ....

  • Um genau solche Situation im RÜ zu lösen, haben wir damals das Polizeigesetz eingeführt. Geht zur Justiz die kümmert sich um alles weitere. Desertieren dürft ihr nicht vergessen, das die Cops meistens aufm Auto mit dem Taser aussteigen, es seitdem es liegt ein erhöhtes Gefahrenpotential vor.


    Das ändert aber nichts daran ,dass das eine per Support und das andere per Justiz bestraft werden kann. Somit ist es auch nicht möglich das beim Tazern ohne Call die gleich Strafe verhängt werden kann ,wie beim Niederschlagen ohne Call.

  • Ich frage mich eig. nur, wieso jetzt die Cops beschnitten werden sollten?


    Wir konnten auch Leute niederschlagen, und müssen dies jetzt ankündigen.


    Außerdem erhalten die Leute, welche Diszis bekommen ebenfalls ein Akteneintrag.

    Bei zu vielen Verstößen ziehen wir ebenfalls die Reißleine.


    Außerdem ist es ja nicht unsere Schuld, das diese Regel geändert wurde, sondern weil Ihr im allgemeinen die Zivs damit nicht verantwortungsvoll umzugehen wusstet.

    Daher solltet ihr euch mal an die eigene Nase fassen, anstatt die Schuld bei anderen zu suchen.

  • Razer les Mal den Post etwas weiter oben es werden 2 verschiedene Sachen eine Person ohne call unfähig zu machen anders bestraft. Der Cop tasert wie er mag bekommt ne minimale Sanktion. Wozu der Ziv einem Bann bekommt und ich weiß genau das die meisten Polizisten wegen dieser Regel hochgehen werden.

  • Warum bekommt er denn gleich einen Bann? Erstmal eine gelbe Karte usw. Aber ich finde die Diskussion sehr interessant. Ist diese typische Zivi/Cop Diskussion. Gönnt uns als Cops doch auch mal was. Im Gegenzug habt ihr auch nette "Features" die wir nicht haben (bezogen auf die Fahrzeugbereitstellung). Ich würde die Diskussion eher auf der Fragwürdigkeit der Regel ansetzen und nicht direkt wieder gemessen an einer Fraktion. Damit macht man sich m.M. nach bei vielen unbeliebt und irgendjemand versteht wieder etwas falsch und fühlt sich ggf. angegriffen.


    Grüßen Sie Gott!

  • 2 verschiedene Sachen eine Person ohne call unfähig zu machen anders bestraft

    Es werden zwei Grundlegend verschiedene Aspekte des Spiels anders gehandhabt.


    Das Niederschlagen (Nahkampf, Shortcut drücken (100% gelingen), anscheinend missbraucht durch Zivilisten, sodass eine Regel dagegen eingeführt wurde.


    vs.


    Das Tasern, eine essentielles Instrument der Polizei, um Leute festzunehmen, ohne sie zu durchsieben.

    Wie schon geschrieben - es gab mal Regelungen zum Taser - Call benötigt, Taser = call - und sie alle wurden wieder verworfen, weil sie den Taser nutzlos machen, und damit nicht im Sinne der Administartion waren.


    Es gab mal eine Zeit, da konnte nicht niedergeschlagen werden, und die Polizei hatte einen Taser. Wurde auch nicht rumgeheult.



    Also wenn ihr gegen diese Regel seid, dann Argumentiert bitte nicht unter dem Motto "aber die Polizei".

    Falls es probleme mit dem Taserverhalten der Polizei gibt, wendet euch an die entsprechenden Stellen der Polizei, oder Diskutiert das Problem irgendwo anders.

    Nur der Vergleich Niederschlagen vs Taser ist nicht zielführend,

    "What is real? How do you define 'real'? If you're talking about what you can feel, what you can smell, what you can taste and see, then 'real' is simply electrical signals interpreted by your brain." Morpheus

  • Wie oft spielst du den als Zivilist wenn ich mal so fragen darf ?


    Wir müssen es jetzt ankündigen damit die Person eine Reaktionszeit hat sich dagegen eventuell zu währen wegzulaufen oder es sich einfach gefallen zu lassen. Bei einem Taser Schuss ein Polizist kann fröhlich mit dem einem reden wo der Kollege bei dem kleinsten Muck die Person einfach getasert wird. Siehe letztens Kollege steigt aus seinem LKW und wird direkt getasert. Ob früher das so war interessiert hier niemand 7.0 ist nicht 5.0. Es wird auch net verlangt das der Taser Schuss ein call ist nur eine Reaktionszeit zu haben gegen ein Taser Eingriff.

  • Derek Morgan

    Wie auch in diesem Thread geschrieben finde ich das Tasern ohne Ankündigung aus irgendeiner Laune heraus scheiße.


    Ändert nichts daran, dass das Niederschlagen und Tasern gegeneinander aufzuwiegen Schwachsinn ist. Polizei und Zivilisten sind keine sich symmetrisch gegenüberstehenden Parteien. Tasern und Niederschlagen sind zwei grundverschiedene Spielmechaniken.



    Wenn ihr ein Problem mit der neuen Regel habt, dann argumentiert über das Niederschlagen und die Nutzung.

    Wenn es ein Problem mit dem Taserverhalten der Polizei gibt, dann sprecht das an.


    Nur könnten wir dieses "aber die Polizei", "aber die Zivs", *Schnief* *Träne* "Ich geh in den Support weil der andere ist ganz blöd", "Ok, jetzt geh ich auch in den Support, weil der andere ist ganz blöd und war gestern da", *Schnief* *Träne* irgendwie abstellen?



    Aber ich finde die Diskussion sehr interessant. Ist diese typische Zivi/Cop Diskussion. Gönnt uns als Cops doch auch mal was. Im Gegenzug habt ihr auch nette "Features" die wir nicht haben (bezogen auf die Fahrzeugbereitstellung). Ich würde die Diskussion eher auf der Fragwürdigkeit der Regel ansetzen und nicht direkt wieder gemessen an einer Fraktion. Damit macht man sich m.M. nach bei vielen unbeliebt und irgendjemand versteht wieder etwas falsch und fühlt sich ggf. angegriffen.

    ^^^^

    This

    "What is real? How do you define 'real'? If you're talking about what you can feel, what you can smell, what you can taste and see, then 'real' is simply electrical signals interpreted by your brain." Morpheus

  • Ich denke was die meisten hier stört ist, dass wenn man ein Call zum niederschlagen geben muss, kann man auch grad ein schusscall raushauen.


    Ich befürchte, dass wen man ein Call zum niederschlagen gibt, dass die gegen übere Person ihre Waffe zieht oder weglauft. So oder so, wenn eines dieser 2 Fälle passiert wird jemand erschossen. Wenn die Person weglauft gibt man einfach schnell ein Schusscall und dann wird geschossen.


    Sind so meine Befürchtungen

  • Und das ist doch ok so. Wenn ich niederschlagen darf ohne Ankündigung, kann der andere sich nie wehren. Das heißt für mich, ich muss vor allen Mitspielern wegrennen die auf mich zu laufen, weil die mich ja vielleicht niederschlagen wollen. Absoluter Blödsinn.

    Und dass das ausgenutzt wird, ist doch klar.


    Niederschlagen ist doch ohnehin ein dämlicher Anfang für einen Überfall. Wenn ich jemanden überfalle, sage ich "Hände hoch, oder ich schieße" oder so ähnlich und das wars. Wer hört, ist in meiner Kontrolle, wer nicht hört, bekommt Kugeln in die Beine. Fertig.


    Es gibt keinen sinnvollen Grund, das Niederschlagen ohne Ankündigung zu erlauben, da es in dem Fall nur ausgenutzt wird für "Power RP". Punkt. Das ist so und da werden sich die meisten auch nicht ändern.


    Wenn man Mitspieler permanent in bestimmte Rollen zwingt, anstatt ihnen zumindest die Möglichkeit zu geben sich zu wehren, frustriert das nur und vermeidet den Spaß, zumindest für das Opfer. Wer Schiss hat beschossen zu werden bei einem Überfall, soll nicht überfallen und sich immer ergeben.

  • merk das doch jetzt schon bei mir selber ich gebe nurnoch schusscalls weil nix anderes was bringt. nächstes mal einfach mal alle der community fragen, weil das was ihr immer hören werdet sind die leute die sich benachteiligt fühlen. keiner wird sich iwo support setzten oder nen com-manager hinterherrennen und sagen finde das niederschlagen super, weil wozu?

  • Was soll den aber wieder dieses aber die Cops müssen doch auch...


    Ihr könnt unser Niederschlagen mit eurem Niederschlagen vergleichen, da sind beide Parteien von der neuen Regel betroffen.


    Allerdings eurer Niederschlagen mit dem Tasern der Polizei zu vergleichen, ist Quatsch.


    Der Taser wurde schon mit dem neuen Modell von Jenkins arg genervt, weil der P30 Taser OP war, da du gefühlt Dauerfeuer rausgehauen hast. Mit dem jetzigen musst du erstmal zielen, wenn du nicht triffst, kannst du erst wieder nach einer Sekunde erneut schießen, selbst dann hast du nur 5 Schüsse und musst erstmal nachladen...


    Wenn ihr von Anfang an verantwortungsvoll damit umgegangen wäret, müsste eine solche Regel nicht eingeführt werden.


    Jetzt ist sie aber nun einmal da und anstatt die Schuld jetzt bei den Cops zu suchen, solltet ihr euch erstmal an die eigene Nase fassen, und überlegen ob ihr euch mal zusammen setzt und zu den Admins geht um eine Lösung auszuhandeln.

  • das mit dem tazern gehörte eig net hier rein. lassen wir das einfach. Dennoch wird meisst nur das gejammer gehört anstatt alle mit einzubinden in solchen wirklich grosse veränderungen

  • Solche wirklich grossen Änderungen werden nicht aus dem Bauch heraus entschieden. Es werden Erfahrungsberichte, Videos, support Tickets etc. zusammengefügt.

    Und da sieht die ganze Sache nicht sehr gut aus. Ein kleines Beispiel, ein Spieler fährt zum LKW Handel mit 400k - 1.1 Mio steht am Shop, ist im Shop.... Was passiert, er wird wortlos niedergeschlagen und ausgeraubt. Bis der Spieler wieder etwas sieht sind die Personen weg. Das ist keine fiction, das ist passiert und zwar nicht nur 5 mal. Es wird sehr genau angeschaut und diskutiert über solche Themen.


    Nur ein kleiner Einblick.


    Lg Copperfield