NEUE IDEE FÜR NORDHOLM

  • Vorschlag 1 / begleitfahrzeug 99

    The result is only visible to the participants.

    Hey, cool das du diesen beitrag ließt.

    Und zwar würde ich gerne zusammen mit euch ein paar neue ideen für Nordholm sammeln welche wir dann den devs vorschlagen können. Schreibt gerne alles drunter was euch einfällt nur mit einem bezug, RP.


    Denn ich finde einiges ist aktuell noch auf spaß fest gelegt. Zwar gibt es einige Möglichkeiten RP zu nutzen jedoch spiegelt sich das meiner meinung leider z.B. in den Fahrzeugen nicht wieder.


    Denn jeder sucht sich z.B. sein fahrzeug nicht nach RP aus, sondern nach nutzen. Und das sollte meiner meinung nicht so sein. Im folgenden abteil würde ich gerne ein paar meiner bereits gesammelter beitrage aufzählen.


    · Mehr RP bezogene Fahrzeuge

    - wie wäre es z.B. mit Begleitfahrzeuge?

    Passende lizenz dazu und bum. Prima.

    Passend mit der lizens wäre es möglich warnhütchen usw zu kaufen. Damit könnte man total individuell seine Firma im RP weiter reallisieren.


    · Gewerbe Lizenzen

    - Gewerbe muss angemeldet werden, und Mitarbeiter bezahlt !

    - Neben der möglichkeit eine Gruppierung zu gründen kann man ein Gewerbe gründen, dies kostet geld und man erhält einen gewerbeschein welchen man bei der polizei vorzeigen kann.

    - Mitarbeiter erhalten bei einstellung einen arbeitsvertrag, welchen sie ebenfalls vorzeigen können


    Schreibt gerne eure ideen drunter, würd mich freuen !!!


    Euer SirSebi / Marco Alonso

  • Eine Frage: Was ist mit Begleitfahrzeug gemeint ? und wofür ist es gut


    Die idee mehr RP Fahrzeuge Einfügen zu wollen finde ich gut.


    Das mit der Gewerbe Lizenz finde ich auch Gut

    Das begleitfahrzeihug wird in Real für schwertransporte genutzt. Sieht ein wenig aus wie ein fahrzeug beim Rac.

    Das kann man dann bei lkw touren mit nehmen ( muss dann natürlich nen kollege fahren) und bein unfällen mit den lkw für Sicherheit sorgen. Halt RP bezogen

  • Ich hätte gerne eine Siedlung für die ganzen "Vollassis". Also die Leute, mich eingenommen, die sich gerne der pöbelnden unteren Gesellschaftsschicht anschließen. Ich rede von Nachbarschaftsstreitigkeiten, täglichen Polizeieinsätzen, wer hat wem zuerst die Nase gebrochen usw. Ich habe seit Einführung des Telefons noch nie auch nur einen Anruf mitbekommen mit einem Bezug zur Realität. Also keine klassischen Arma 3 Überfälle sondern wirklich mal einen realen Notruf in der Leitstelle der Polizei oder Rettungsdienst wo es um häusliche Gewalt geht, Wohnungseinbruch etc. Mir fehlen einfach die Sozialbauten in Nordholm. Auf Havenborn gab es reichlich soziale Brennpunkte. In Freudenstedt brannte öfter mal die rote Laterne an den roten Mehrfamilienhäusern, die Sozialbauten bei DP 7 /Pomsen wurden sogar durch die Polizei zur NoGo Areas und mussten letztendlich vom Militär geräumt werden. Nordholm hingegen hat nur schöne Ecken. Ab und zu mal ein paar kleine Lostplaces in Richtung Schmied aber nichts wo man sich mal so richtig austoben kann. Ich wünsche mir einen neuen sozialen Brennpunkt, direkt an der Hauptstraße gelegen. Wo der Drogenhandel wieder floriert, die Bordellbesitzer wieder die Hand aufhalten und die Polizei auch wieder ordentlich mitmischen kann.

    Das Ganze wurde auch bereits Gruppen intern mit einigen Nordholmbewohnern besprochen und stieß auf allgemeine Begeisterung. Wir wären auch bereit eine Siedlung zu bauen, die wir dann allerdings als Sozialwohnungen weiter verkaufen würden, allerdings vorher natürlich übers Bauamt mit reichlich Potenzial zur Verwahrlosung und Kriminalitätserschaffung, herrichten lassen würden.

  • Ich bin definitiv kein Fan von dem Konzept "Begleitfahrzeug". Ich sehe erstens Probleme in Bezug auf missbräuchliche Verwendung insbesondere des vorgeschlagenen Absperrmaterials für die Zivilbevölkerung. Die Warndreiecke sind vollkommen ausreichend. Eine vernünftige Unfallstellenabsicherung wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht gemacht, Straßen ohne Sinn und zweck vollgesperrt und am Ende das ganze Absperrmaterial liegen gelasssen. Darüber hinaus ist die Absicherung der Unfallstellen u.a. Aufgabe des RAC. Nicht der Zivilbevölkerung. Wer sowas gerne machen möchte, kann sich einfach bei uns bewerben.

    Zweitens erschließt es mir nicht, warum der "Otto-Normalverbraucher" ein solches Fahrzeug benötigen sollte. Es würde sowieso selten bis nie genutzt werden, da es keinen Zweck erfüllt.


    Zum Thema "mehr RP bezogene Fahrzeuge": Wenn überhaupt würde sich beispielsweise ein Food-Truck anbieten.


    Auch der Punkt mit den Gewerbeanmeldungen ist fraglich in Bezug auf Sinnhaftigkeit. Schließlich kann man eine Gewerbeanmeldung im Forum schreiben und bei Bedarf dem Cop per TS schicken.

  • Darüber hinaus ist die Absicherung der Unfallstellen u.a. Aufgabe des RAC. Nicht der Zivilbevölkerung. Wer sowas gerne machen möchte, kann sich einfach bei uns bewerben.

    Also das nur ihr dafür da seit um Unfallstellen abzusichern ist mir neu. Unfallstellen werden immer bzw. meistens von der Fraktion abgesichert, die zuerst am Unfallort eintrifft und seien wir mal Ehrlich und jetzt auch ohne zu haten oder ein Beef anzufangen ihr seit nicht sehr oft die Ersten an einer Unfallstelle, wenn die Polizei und der Rettungsdienst herbeigerufen werden.

    MFG

    Yama

  • Das "u.a." bedeutet "unter anderem" ;):rolleyes:

    Die Aussage wiederlegt meine Aussage keineswegs. Mit unter anderem ist auch gemeint, dass der RAC auch noch andere Aufgaben hat :)


    Man kann diese Aussage also unter 2 verschiedene Seiten sehen ^^. Aber Herr Mayer, dass sie schon etwas länger was gegen mich haben und alles negativ von mir aufgreifen ist mir auch schon seit langen bewusst aber dies ist ein anderes Thema.


    und wieder einmal

    MFG

    Yama :)

  • Die Aussage wiederlegt meine Aussage keineswegs. Mit unter anderem ist auch gemeint, dass der RAC auch noch andere Aufgaben hat :)

    Da dort

    Darüber hinaus ist die Absicherung der Unfallstellen u.a. Aufgabe des RAC.

    steht und nicht "Die Aufgaben des RAC sind u.a. die Absicherung von Unfallstellen" stimmt deine Aussage nicht ;). Ist aber auch eigentlich egal, weil jeder der ein bisschen darüber nachdenkt bestimmt feststellt, dass der Herr Boyd den RAC bestimmt nicht als ultimativen Absperrbeauftragten darstellen wollte.


    Ich hab jetzt auch keinen Bock auf irgendeine Diskussion. Punkt ist: Lass dich nicht immer so hart triggern, wenn jemand etwas schreibt oder disliked und sieze mich nicht und ja, es gibt halt Leute von denen man einfach nichts hält...
    Sorry an alle anderen fürs Abschweifen vom Thema

  • - Kopfgeldjäger : Aussetzen von Kopfgeldern auf Personen, dafür erwerbbare Lizenz, einsehbare Liste (mit Lizenz), jedoch auch spezielle Kleidung (vielleicht nicht meine beste Idee ;-;). Natürlich müsste man eine Regelung zur Regulierung finden (glaube ich unmöglich)
    - wie schon einmal in einem Thread erwähnt, illegale Umbauten von Fahrzeugen (welche keine Vorteile bringen sollen)
    - für mich persönlich : Motorräder für die Zivs. Nicht nur die Chopper von damals, sondern mehr und "richtige"
    - wie schauts mit tatsächlichen Wegwerfhandys aus? ("teuer" erwerbbar)


    Steinigt mich bitte nicht, sollten euch die Ideen nicht gefallen. Es sind nur Vorschläge;(

    Wie willst du wissen, ob es dir passt - wie es ist - wenn du nur Kritik übst, statt darüber nachzudenken?

    Und lasse mir einen Gefallen: Reduziere eine Person nicht auf das was DU siehst, sondern lerne sie zu sehen...

  • Luka Luan Finde deine Vorschläge durchaus interessant. Hier meine ergänzenden Ideen dazu:

    Zum Punkt Kopfgeldjäger: Um den Realismus zu bewahren, wäre es vorteilhaft, wenn die Polizei aussuchen kann, nach wem nun öffentlich gefahndet wird und so eine gewisse Kontrolle über das Kopfgeldjäger-Geschäft entsteht. Die öffentliche Fahndungsliste bzw. die Steckbriefe können ausschließlich im Polizei HQ eingesehen werden.


    Illegale Umbauten finde ich durchaus gut (Unterbodenbeleuchtung z.B.). Dort muss aber auch eine Möglichkeit geschaffen werden, diese Umbauten zu entfernen, sobald die Polizei ein Fahrzeug stillgelegt hat. Evtl. dann beim RAC möglich? Auch der TÜV könnte dort neue Bedeutung bekommen und zur Pflicht werden, sobald die Polizei ein Fahrzeug stilllegt.


    Punkt Motorräder: Bin ich dafür. Es ist allerdings schwierig und langwierig, sowas in der Art und Weise umzusetzen, dass es annähernd "bugfrei" ist.


    Wegwerfhandys: Idee wäre, dass man ein solches Handy im Rebellenshop kaufen kann und als Item im Inventar ähnlich einer Wasserflasche mit Doppelklick verwendbar ist. Daraufhin hat man die Möglichkeit eine bestimmte Anzahl an SMS ohne Absender abzuschicken. Danach ist das Prepaid-Guthaben aufgebraucht und das Handy nutzlos.

    --- [R5/55] Jack Boyd ---

    Reallife Automobil Club
    Ausbildungsleiter

    Flugausbilder

    The post was edited 1 time, last by Jack Boyd ().

  • Ich fände eine Zulassungsstelle ( RAC?) nicht schlecht, die Kennzeichen nach Wunsch an dein Auto basteln kann. Zeitgleich könnte man beim Rebellen Händler ein Fake Kennzeichen kaufen, das eben nicht in der Datenbank der Polizei ist, sich aber vom aussehen nicht unterscheidet. Die Polizei kann dann durch die Feststellung des Halters sehen, das das Kennzeichen gefälscht ist.


    So hätte man den Wunsch der Community, Fake Kennzeichen zu bekommen, eigene Kennzeichen mach Wunsch zu kriegen und evtl in Verbindung mit der TÜV Idee mehr RP zu haben.

  • Guten Tag allerseits.

    Ich möche hier kurz meine ersten Gedanken zu euren Vorschlägen erläutern:


    1) Begleitfahrzeug:

    Sehe ich leider zu wenig Bedarf. Ein gelber Kleinlaster würde wahrscheinlich genauso effektiv sein.


    2) Gewerbelizenz:

    Hab ich die Idee noch nicht ganz verstanden, genauere Erklärung wäre hilfreich.


    3) Assidorf

    Klingt auf jeden Fall spannend. Meiner Meinung nach sollte dies dann aber auf eine Siedlung begrenzt sein, es wäre schade wenn plötzlich der ganze Server einen auf Assi macht... Schwierig zu kontrollieren, weshalb ich euch jetzt schon bitte, das Ganze in einem gesunden Ausmass zu halten.


    4) Kopfgeldjäger

    Wenn die Polizei bestimmt wer öffentlich gefahndet werden kann, könnte das ganz spannend werden. Siehe Vorschlag von Jack Boyd.


    5) RP-Fahrzeuge

    Haben letztes Jahr in einem Beitrag schon duzende Vorschläge gesammelt. Leider sind Fahrzeuge viel Arbeit, weshalb wir nicht einfach 20 Neue raushauen können. Wir haben eine Liste mit 3D Modellen die ihr für uns kaufen könnt.


    Ich bin mir sicher, dass meine Teamkollegen eure Vorschläge lesen und vielleicht sogar einige auf die Todo-liste schreiben.

    Alternativ könnt ihr auch auf bugs.realliferpg.de unter "Vorschläge" eure Ideen einreichen.

    Falls ihr Fragen zu diesem Thema habt, stehe ich gerne zur Verfügung.