Arma 3 Auslastung extrem gering. Wenig FPS

  • Ja, prinzipiell ist das "normal".

    Um aus Arma 3 das Maximum an FPS raus zu holen, hilft tatsächlich nur eine solide aktuelle CPU mit einer sehr hohen Taktfrequenz.


    Ich persönlich hatte noch vor kurzem einen Intel Core i7 2600k @ 4,6GHZ und konnte auf dem Server bei einer Sicht- und Objekt- reichweite von ca. 1000m zwischen 35 und 45 FPS erzielen.

    Ist natürlich immer Abhängig von der aktuellen Situation auf dem Server etc.


    Mit dem Upgrade auf einen i9-9900k @5GHZ, ist es mir nun möglich bei gleichen Einstellungen zwischen 65 und 85 FPS zu erzielen. Sollte der Server zu früher bzw. später Stunde leerer sein, ist auch teilweise mehr drin.


    Dabei ist es wie oben schon genannt, komplett un-relevant, dass der 9900k das Doppelte an Kernen und Threads hat.


    MFG [Copy]

  • Also ich weiß ja nicht aber ich hab nen Intel Core i7-8086k @5.0Ghz meine Auslastung ist nichtmal bei 50% habe Trotzdem immer so um die 60FPS.


    ich würde jetzt einfach mal tippen das es an deiner CPU Liegt. Arma ist ein Spiel was sehr auf Intel CPU's ''aufbaut''


    Was ich damit sagen will AMD ist nicht für Arma gemacht. was du noch versuchen kannst sind die Parameter im Louncher einzustellen^^


    Viel erfolg

    Youtube                                                 Twitch

    -----------------------------------------------------------------------------------------

  • Ehm, ich würde sagen dass es daran liegt dass Arma nur ein Kern benutzt.

    Heißt wenn du z.B. einen 8 Kern Prozessor hast wird ein Kern auf 100% ausgelastet und die anderen dümpeln vor sich hin.

    100/8= 12,5% CPU Auslastung die dir dann angezeigt wird.

  • Arma.png

    Prozessor: i7 8700 @3,2GHz - 6 Kerne -- läuft auf 4,2GHz hoch
    Grafikkrt. : GTX 960 4GiB ASUS OC
    RAM : 16GiB 1067MHz
    Installiert auf 500 GiB SSD

    Habe zwischen 50 und 70 FPS auf 1080p. Vielleicht helfen die Startoptionen ja etwas, zumindest bringts bei mir was ^^.
    Habe auf der CPU auch nur 50% Auslastung, Grafikkarte ist bei ca 70%.

    Wie willst du wissen, ob es dir passt - wie es ist - wenn du nur Kritik übst, statt darüber nachzudenken?

    Und lasse mir einen Gefallen: Reduziere eine Person nicht auf das was DU siehst, sondern lerne sie zu sehen...

  • Es gibt auch im Standart Arma Launcher Einstellungen für sowas.

    Vorher hatte ich immer wieder so 3 Sekunden Lags. Jetzt läuft Arma mit 50 bis 70 fps (wenn die Karte geladen wird sind es mal paar weniger) bei 4.4GHz.

  • versuch doch mal die experimentele version von arma die geht meistens etwas besser aber sonst lässt sich da nicht viel mache da arma fast immer mit einem kern arbeiten was hilft ist hypertreading sperren und cpu hochtakten um mehr rechenleistung pro kern zu erzielen ist aber halz so ne sache ob du das willst immerhin kostet dein cpu genug scheine und ist eigendlich zu teuer um ihn die hälfte seiner funktionen zu klauen damit arma besser läuft

  • Bezüglich der Startparameter gibt es widersprüchliche Informationen. Ich beziehe mich dazu auf einen Wiki-Eintrag von Bohemia Interactive: Wiki-Artikel

    Wer mehr Erfahrung/Informationen hat, die diese Aussagen widerlegen, bitte ich, seinen Senf dazu abzugeben, da ich selbst davon wenig Ahnung habe :saint:


    Maximaler RAM und Maximaler VRAM besagt nicht, dass die eingegebene Anzahl genutzt wird, sondern lediglich, dass Arma niemals mehr als den eingetragenen RAM/VRAM nutzen wird. Die angegebene Zahl ist ein Grenzwert, der vom Spiel nicht überschritten werden darf. Die Bestimmung des verfügbaren RAM und VRAM läuft automatisch vom Spiel aus. Es macht Sinn, diese Startoptionen nicht zu nutzen, da man damit die verfügbaren Ressourcen von Arma begrenzt.


    "Anzahl CPU"/ "CPU-Count" besagt, dass die automatische Erkennung der verfügbaren CPU-Kerne mit der eingegebenen Zahl überschrieben wird.


    Hyperthreading zwingt das Spiel alle verfügbaren CPU-Kerne zu nutzen. Wenn die eigene Hardware kein HT unterstützt, wird der Parameter ignoriert. Die Einstellung Hyperthreading wird von "CPU-Count" überschrieben. Es bringt nichts sowohl HT zu aktivieren als auch die CPU-Anzahl einzugeben.

  • Startparameter: Malloc-system besagt nur das das system endscheidet wie die Ramspeicher Genutzt werden. war Sinnvoll wo Arma noch kein 64 bit hatte ist jetzt aber veraltet und bringt somit nichts mehr: Man nutzt mittlerweile den TBB4 Malloc als memory allocator (-malloc=tbb4malloc_bi;)


    Maximaler RAM: kann bei 13 GB sind beim RLRPG schnell erreicht zudem diese blockade dafür sorgt das bei erreichen der 13 GB das spiel crasht am besten da steht nichts.


    Anzahl der CPu kerne anzugeben ist auch eher zum beschneiden gedacht da windows in der regel selbst endscheidet wie der cpu genutzt wird und ist somit auch leer zu lassen


    HT erzwingt nicht die nutzung aller kerne

    HT ist sinnvoll wenn wie Auf RLRPG headless clients drin sind bedeutet das dein pc berechnungen der ki aufm server mit übernimmt. HT macht zudem sinn wenn der Parameter exthreads aktiv ist hier kann man sinnvoller weiße die Dteinutzung sowie die geometrieberechnung einbinden und diese somit vom cpu abarbeiten lassen entlastet -exThreads=7; --gilt nur für 4 oder mehr kerne-- sollten weniger kerne da sein zb duealcore ist die 7 mit einer 3 zu tauschen.