Beweispflicht der Justiz



  • Und man muss auch sagen die polizei sowie die Justiz hat keine Schuld das Zivilisten hier sind das ist allein die Schuld der zivis die gegen das Gesetz verstoßen...

    Ich bin genau deiner Meinung! Es ist ja unsere Schuld wieso wir dort sind und deswegen dürfen wir keine Verbesserungsvorschläge bei der Justiz einbringen. Ich meine die Polizei kann ja viel besser ihre Blitzer aufstellen, wenn sie nichts zu tun hat. Das wird sie bestimmt erfreuen.


    Jetzt mal im Ernst: Ich finde das System wie es ist jetzt auch Blöd. Es gibt auf der einen Seite gute Staatsanwälte und auf der anderen Seite schlechte Staatsanwälte. Die guten gehen aufs RP ein und die schlechten ebend nicht. Genauso verhält es sich bei der Polizei. Ich finde das System muss überarbeitet werden, aber auf der anderen Seite finde ich auch die Idee mit den Beweisbildern schlecht.




    Zudem glaube ich, dass das RP komplett zerstört wird wenn wir als Polizei anfangen Videos hochzuladen, weil dann zerstören wir jede Chance dich rauszureden wenn du festgenommen wirst.


    Ich finde Idee auch Schlecht, aber ich glaube du hast nicht verstanden worum sich die Diskussion dreht. Es geht ja gerade darum, dass manche Personen nicht auf das RP eingehen und dadurch jede Chance sich daraus zu reden unmöglich machen. Es ist ja in ordnung, wenn man sagt: Ihre DNA Spuren wurden gesichert. Aber wenn man eine die Geschichte so erzählt, dass in der Geschichte vorkommt, wie die DNA daraufgekommen ist und immer noch nicht darauf eingegangen wird, finde ich es halt echt schade.

  • Wenn alle Diskussionen geschlossen werden, weil sie etwas hitziger werden, dann kann Artikel 13 ja ruhig kommen...


    Bitte moderiert Forendiskussionen. Aber schließt keine Beiträge, weil vielleicht das Thema nicht passt, oder es von bestimmten Personen durch Off-Topic „sabotiert“ wird.




    Die Grundaussage war, dass System der Beweispflicht zu überdenken.

    Da haben die Zivilisten doch nicht so unrecht.


    Das Problem ist - in den meisten (nicht offensichtlichen) Fällen kann ich weder Schuld noch Unschuld wirklich beweisen.

    Warum? Weil wir ein Spiel spielen. Bedenkt das bitte.


    Was es also braucht ist ein Kompromiss, der meiner Erfahrung nach auch oft erreicht werden kann/ könnte.

    Dazu gehören beide Seiten.

    "What is real? How do you define 'real'? If you're talking about what you can feel, what you can smell, what you can taste and see, then 'real' is simply electrical signals interpreted by your brain." Morpheus

  • Liebe Community,


    solche Beiträge sind, wie Happy schon sagt, gut und richtig. Diskussionen im Forum dürfen und sollen geführt werden!

    Ich bitte ausdrücklich darum, die gegenseitigen Anschuldigungen zu unterlassen. Sollte es weiterhin einen nicht zielführenden argumentativen Schlagabtausch zwischen zwei oder mehr beteiligten geben, oder die Diskussion so weit abschweifen, dass man den eigentlichen Sinn nicht mehr wahrnehmen kann, dann muss der Beitrag geschlossen werden.


    Ich erinnere nochmal an Folgendes:


    1. Das Thema lautet: "Die Beweispflicht der Justiz - überdenken, ändern, abschaffen? "

    2. Eure Aufgabe ist Argumente für oder gegen eine/mehrere der oben genannten Maßnahmen zu finden.

    3. Argumente sachlich und unpersönlich vorbringen -> Dazu ist es essentiell jegliche Pauschalisierung zu vermeiden!

    4. Eine gute Diskussion dient als Fundament für zukünftige Entscheidungen. Überlegt was ihr schreibt, sonst erzielt ihr am Ende ein Ergebnis, welches ihr gar nicht wollt.




    Die Diskussion sollte erstmal offen bleiben und zivilisiert weitergeführt werden.


    MfG

    The best ensue, The worst eschew, My mind shall be: Virtue to use, Vice to refuse, Shall I use me.