Neue Regeln für mehr unsicherheit?

  • Moin zusammen,


    seit Anfang der 7.0 gibt es eine andere Dynamik auf der Insel, das sollte jeder der auf Havenborn war ja mitbekommen haben. Diese Dynamik, die vor allem durch die vermehrte Präsenz von Waffen bezeichnet wird, kann man gutheißen oder schlecht. Doch das in Kombination mit der niedrigen wertigkeit der Waffen bzw leichte Ersetzbarkeit führt leider zu einer absoluten Senkung der Hemmschwelle für Gewalt.

    Was ich damit meine: Es Passieren wesentlich mehr Überfälle, diese sind Aggressiver, und ja in 90% der Fälle micht ReallifeRPG würdig, was die Qualität des RPs angeht. Leider!


    Soweit ersmal die Sicht der Dinge wie ich sie sehe und schon sehr sehr vielen anderen gehört habe, und es hier im Forum ja auch oft genug Thema ist (Gentlemens Agreement etc.)


    Das stellt sich mir bei den Punkten die Frage: Warum wird das Regelwerk in eine Richtung geändert, die es im Prinzip nahezu gänzlich verhindert an potentiellen Hotspots des Geldes RP auf friedlicher Basis zu führen. Safezones nur an HQs und Marktplätzen sind meiner Meinung nach zu wenig. Überfälle auf dem Parkplatz von Marktplätzen, sowie anderen Garagen gehören aktuell leider zur Tagesordnung, wobei diese überfälle sehr oft sehr schlecht sind.


    Würde mich freuen eventuell ein paar Meinungen dazu zu hören :)

  • Moin zusammen,


    Das stellt sich mir bei den Punkten die Frage: Warum wird das Regelwerk in eine Richtung geändert, die es im Prinzip nahezu gänzlich verhindert an potentiellen Hotspots des Geldes RP auf friedlicher Basis zu führen. Safezones nur an HQs und Marktplätzen sind meiner Meinung nach zu wenig. Überfälle auf dem Parkplatz von Marktplätzen, sowie anderen Garagen gehören aktuell leider zur Tagesordnung, wobei diese überfälle sehr oft sehr schlecht sind.


    Würde mich freuen eventuell ein paar Meinungen dazu zu hören :)

    +1 sehe ich auch so das man die Parkplätze wieder Safe macht. Ich wurde bereits 2x als Ziv auf auf dem Parkplatz hochgenommen, 1 Teil der Täter wusste nichtmal wie man niederschlägt. Aber was ich viel schlimmer finde ist das Zivilisten mich als Racler niedergeschlagen haben und meine Idcard + Auto erpressen wollten... In einer Safezone.

    Mit Freundlichen Grüßen


    Bruno Krüger

    ---------------------------

    Event-Team

    Polizei Nordholm

  • Ja ich würde es auch besser finden wenn die Safezones ein bisschen erweitert werden könnten wenigstens :) Beispiel Wallenfels: Dort ist nur ein kleines Rechteck Safezone am ATM, die Marktstraße schon nicht mehr, manche Leute die dort zu einer Konfrontation kommen würde es bestimmt nicht jucken dort mit Waffengewalt oder so zu drohen, es ist ja "außerhalb" der Safezone.

    In Wallenfels würde ich den gesamten Apartment-Bereich mit den Gärten, die Marktstraße & den gesamten Parkplatz zu einer Safezone machen. :)

    Mit freundlichen Grüßen


    Tim Towler

    Mechatroniker beim RAC


  • +1 sehe ich auch so das man die Parkplätze wieder Safe macht. Ich wurde bereits 2x als Ziv auf auf dem Parkplatz hochgenommen, 1 Teil der Täter wusste nichtmal wie man niederschlägt. Aber was ich viel schlimmer finde ist das Zivilisten mich als Racler niedergeschlagen haben und meine Idcard + Auto erpressen wollten... In einer Safezone.

    Ich bin eigentlich hierher gekommen, weil ich eben NICHT mehr in Krawalla spielen wollte. Mittlerweile fühlt es sich aber fast so an. Ich fühle mich am Boden nicht mehr sicher ohne bis an die Zähne bewaffnet zu sein, und selbst dann warte ich häufig in einem Gebäude oder hinter einem Gebüsch, bis ich in meinem Umkreis niemand mehr hören kann. Ich weiss es gibt hier genug Spieler die nichts anderes tun, als Opfer zu suchen und keine Gelegenheit auslassen einen zu trollen oder auszurauben. Weshalb ich mich auch immer mehr in den Luftraum zurückziehe. Ich muss dazu sagen dass ich hier bis jetzt keiner Gruppierung angehöre und immer allein bin, was mich natürlich erst recht zum potenziellen Opfer macht. Aber wenn man hier neu ist, dauert es halt eine Weile bis man ungefähr weiß, welche Gruppen was machen. Vor wem man sich in Acht nehmen muss und wem man Vertrauen kann. Diesen Punkt habe ich noch nicht erreicht. Vielleicht bin ich deshalb auch kein gutes Beispiel für dieses Thema.

  • In Wallenfels würde ich den gesamten Apartment-Bereich mit den Gärten, die Marktstraße & den gesamten Parkplatz zu einer Safezone machen. :)

    Das wäre Blödsinn weil man in die Apartments sonst nicht mehr einbrechen dürfte und die damit praktisch der ultimative, sichere Spot wären. Also lieber nochmal über die Aussage nachdenken :).

    Eine Erweiterung der Safezones würde glaube ich wenig bringen weil trotzdem die meisten Überfälle außerhalb der Marktplätze passieren.
    Außerdem bietest du mit erweiterten Safezones den Leuten, die ein sehr sehr großes Mundwerk haben (und davon habe ich mehr miterlebt als ich zunächst gedacht hatte) die Möglichkeit noch weiter weg vom Markt zu stehen und den Dicken zu machen. Ist aber wahrscheinlich nur ein kleiner Punkt.

  • Das wäre Blödsinn weil man in die Apartments sonst nicht mehr einbrechen dürfte und die damit praktisch der ultimative, sichere Spot wären. Also lieber nochmal über die Aussage nachdenken :).

    Eine Erweiterung der Safezones würde glaube ich wenig bringen weil trotzdem die meisten Überfälle außerhalb der Marktplätze passieren.
    Außerdem bietest du mit erweiterten Safezones den Leuten, die ein sehr sehr großes Mundwerk haben (und davon habe ich mehr miterlebt als ich zunächst gedacht hatte) die Möglichkeit noch weiter weg vom Markt zu stehen und den Dicken zu machen. Ist aber wahrscheinlich nur ein kleiner Punkt.

    Ja ok das mit der Apartment Safezone stimmt :D Da habe ich nicht dran gedacht mit dem Einbrechen :D


    Ja das manche Leute dann besonders in der Safezone frech werden, weil Sie sich sagen "Hier kannst du mir nix" stimmt schon, ist halt wie eine Zwickmühle :D

    Danke für deinen Beitrag und die Kritik :)

    Mit freundlichen Grüßen


    Tim Towler

    Mechatroniker beim RAC


  • Guten Tag,

    ich persönlich bin auch für eineSafezone am Parkplatz, weil ich jetzt schon desöfteren gesehen habe, dass dort LKWs aufgebrochen werden oder irgendwelche Bambis hochgenommen werde. Auf der anderen Seite gibt es Leute die meinen in eine Safezone flüchten zu müssen, obwohl sich schon seit 20 min verfolgt werden, aber meinen das das RP noch nicht angefangen hat. Dies ist wirklich nicht die feine britische Art, wie ich finde.


    Ich persönlich finde es gut vom Balancing mit dem Waffen, kann es nicht verstehen wie irgendwelche Leute der Meinung sind, dass alle entrüstet werden müssen, nur weil sie sich nicht ordentlich organisieren können. Schlussendlich führen zu teure Waffen zu Überfälle zu 10 auf einen, wenn 0 Cops da sind.

  • Marktplatz (Händler) + Garage/ Parkplatz als Savezone wäre find ich sinnvoll. Gebäude rundherum natürlich nicht.


    Ja, bestimmte Personen haben in Savezones ne große Klappe. Genug Gruppierungen dafür außerhalb in Überzahl. Tut sich beides nicht so viel vom Niveau ^^. Und sollte kein Grund dafür sein, wie die Savezones begrenzt werden.

    "What is real? How do you define 'real'? If you're talking about what you can feel, what you can smell, what you can taste and see, then 'real' is simply electrical signals interpreted by your brain." Morpheus

  • Eine Erweiterung der Safezones würde glaube ich wenig bringen weil trotzdem die meisten Überfälle außerhalb der Marktplätze passieren.
    Außerdem bietest du mit erweiterten Safezones den Leuten, die ein sehr sehr großes Mundwerk haben (und davon habe ich mehr miterlebt als ich zunächst gedacht hatte) die Möglichkeit noch weiter weg vom Markt zu stehen und den Dicken zu machen. Ist aber wahrscheinlich nur ein kleiner Punkt.

    Die Große Klappe am Marktplatz ist natürlich nicht schön, ist aber wenigstens etwas wo man Rösti draus machen kann. Die Ausdehnung der Safezone würden sich aber meiner Meiung nach nicht vermehrt darauf auswirken, denn Leute die sowas machen scheuen sich erfahrungsgemäß auch nicht davor das im Zweifelsfall von der Safezone aus auf den Parkplatz zu schreien.

    Und im Endeffekt: Lieber dumme Pöbler, als gefühlt jeden zweiten Tag wieder bei Null anzufangen weil man 6 mal in der Matrix auf Art des Hauses Altis Nackt gemacht wurde obwohl man kooperativ war (Gangwesten sind inzwischen besonders beliebt geworden...)

  • Marktplatz (Händler) + Garage/ Parkplatz als Savezone wäre find ich sinnvoll. Gebäude rundherum natürlich nicht.

    Man sollte in den Regeln den Begriff "direkt nach dem Verkauf" nur besser formulieren. Momentan bietet dieser einem zu viel Spielraum um es sich so auszulegen wie 3s grade nunmal passt!


    Ob das RP dann schon angefangen hat als man den LKW den man überfallen hat verfolgt oder lediglich mit denen geredet hat ob sie ihre Ware verkaufen oder nicht! Ist mittlerweile so üblich.



    Ich kann und will nicht beurteilen wie viele direkt am Händler überfallen werden, dennoch bietet einem diese Formulierung viel zu viel Auslegung.



    Aber ob es so sinnvoll ist direkt alle Händler zur Safezone zu machen ist meiner Meinung nach nicht die schönste Lösung für das Problem.


    Am schönsten wäre einfach wenn sich alle aus der Community vorher mal den Kopf anschalten und sich einmal die Frage stellen, ob das was man da macht verhältnismäßig ist!


    Wenn da ein Bambi mit nem Actross 14T steht, hat er dafür Miete bezahlt und ihm dann alles zu klauen, erlaubt aber nicht Moralisch Akzeptabel


    Wenn da jetzt einer mit einer Weste einer Gruppierung steht ist es einem selbst überlassen ob man es macht, denn diese können sich im Gegensatz zu Bambis verteidigen früher oder später!



    MfG

    Mike Bryans

  • Ich denke, dass es schon viel geholfen wäre, wenn man sich als Farmer (legale Rohstoffe) einfach in einer größeren Gruppe zusammen tuen dürfte, ohne Clantag. Bisher ist dies ja auf 4 begrenzt. Diese muss dann natürlich mit allen Namen an die Polizei weitergeleitet werden. So könnte man eine GbR gründen, zusammen mit bis zu 10 Leuten Farmen, und sich gegenseitig Schutz bieten. Denn ich denke nicht, das eine Gruppierung einen 10 Mann Trupp überfallen tut.


    Da auch wir als Polizei nicht überall sein können, und wir nur im Nachgang bzw. bei der Fahndung diese Leute bekommen, was erstaunlich gut klappt muss ich sagen, wäre dies eine erhebliche Unterstützung.

  • Das Schlimmste sind eigentlich die Herren, die meinen sie müssten Leute überfallen, während Sie im Shopkatalog blättern. Ich will hier ja nun keine Namen nennen, aber des ist das miestes RP und sich dann mit dem erbeuteten aus dem Staub machen und vor den 15 Min zu disconnecten nachdem man alles eingelagert hat... Da fehlen mir die Worte!


    Ebenfalls einfach Leute ohne irgendein RP zu entführen und dann diese einfach zu exekutieren... Was bringt das? Ist uns bereits 3x passiert!

    Nicht mal unsere Sachen wurden gestohlen, sondern wir einfach mit Gear und Geld über den Haufen geschossen und die LKWs nicht mal angefasst!

  • Nochmal zurück zum Thema Flucht in die Safezone

    Im Regelwerk steht doch, dass wenn jemand flüchtet und das in eine Safezone gilt die Regel nicht mehr (Für die Jeweiligen Personen)


    Zitat:

    • 2.1 Die Verlagerung einer RP-Situation in eine Safezone hebt diese für alle Beteiligten auf. Unbeteiligte dürfen nicht mit einbezogen werden. Für Fraktionen gelten die normalen Interaktionsregeln.


    Und das mit der Großen Klappe ist echt Mies. Vielleicht sollte man für solche Speziellen Leuten eine Neue Regel hinzufügen die besagt, dass wenn jemand Provokant ist oder Leute in einer Safezone beleidigt, dass man gegen diese vielleicht auch vorgehen kann.