Warum lohnen sich Drogen nicht?

Da es in letzter Zeit vermehrt vorgekommen ist, dass Spam Accounts im Forum erstellt wurden, haben wir uns entschieden die Steam Authentifizierung verpflichtend zu machen. Für die User, welche bereits ein Forum Account besitzen: Sobald Steam Authentication verpflichtend ist werdet ihr einfach nur kurz aufgefordert euren Account zu verknüpfen und könnt das Forum direkt weiter nutzen. Ihr könnte mehrere Accounts pro Steam-Account erstellen/verifizieren. Vorsicht allerdings beim Steam Login! Dieser erstellt nun einen neuen Account. Falls ihr euch vorher mit Steam eingeloggt habt müsst ihr euer Passwort zurücksetzen: Zurücksetzen
  • Hallo zusammen,


    ich habe eine Frage; warum lohnen sich illegale Waren, insbesondere Drogen überhaupt nicht? Oder verstehe ich nicht wie man diese richtig farmt? Gibt es geheime Taktiken von denen ich nichts weiß? Oder haben die Admins/Devs das Drogensystem schon auf die Fähre, die demnächst irgendwann kommt ausgelegt?


    Ich bin gespannt, ob ich der einzige bin der diese Meinung hat, oder ob andere auch denken das Drogen sich nicht lohnen.


    Es ist ja nicht nur so das die Preise von Drogen so gut wie immer unter dem von vergleichbaren legalen Sachen liegt, bei­spiels­wei­se Marihuana zu Salz oder Glas.(Diese wiegen unverarbeitet alle 4 kg).

    41d946bd5fcde02c495c46704e61135f

    fd046960ff2d90ca6c98ba3cd1c3f06e

    Zum einen sind die Routen von illegalen Sachen deutlich länger als von legalen Waren.(Hier wieder die Standardroute von Marihuana mit den Routen von Salz oder Glas vergleichen. Selbst wenn man die Top-Route hat also, beim Gangversteck verarbeitet und der Drogendealer beim Juwelier ist, lohnt es sich überhaupt nicht.). Ich kann verstehen, dass die Routen von illegalen Sachen länger sind, damit Cops und andere Rebellen die Chance haben diese Routen „einfacher“ überfallen zu können, aber ich bin der Meinung, dass es für dieses extra Risiko, welches man nimmt sollte man entsprechend entlohnt werden.(Die Routen an sich können so bleiben, nur die Preise sind zu niedrig). Hier nochmal ein anderes Beispiel: Kokain im Vergleich zu Eisen, Holz und Öl.(Diese wiegen unverarbeitet alle 5 kg)

    67be39d2a44a555604c1f4b81ae0deff

    93654d0c9ae6058319faa1e3f7d2e009

    Auch hier sieht man wieder das Kokain nicht die Ressource ist, die am meisten bringt, sondern ganz im Gegenteil: Kokain ist für eine lange Zeit die schlechteste Ressource von den vieren. Wieder ist die Route sehr lang und führt an mehr oder weniger heiklen Orten vorbei. Bei Heroin verstehe ich, das der Preis etwas schlechter ist, da man dieses ja zum craften von LSD braucht.


    Eine andere Sache, die mir aufgefallen ist, dass es einige Berufe gibt, wo man aus zwei Sachen eine macht, hier nehme ich Rum, als Beispiel weil da passt meiner Meinung nach auch etwas nicht.

    0de846ff3b5286e530d0518af7a6a38b

    875d4219783a5608b163f3b6e552dd30

    Wie man hier sieht ist der Preis von Rum selten so hoch (eigentlich nie) das es sich lohnen würde aus zwei Zucker ein Rum zu machen. Zum einen macht einfach keinen Sinn aus beispielsweise zwei Zucker, also beim Verkauf am Markt 680 $ (2x340 $), ein Rum für 619 $ zu machen. Zum anderem ist da wieder nicht der extra Zeitaufwand(einmal das Traktor farmen und das man zweimal verarbeiten muss) und das Risiko was man nimmt, wenn man etwas illegales farmt mit eingerechnet.


    Ich habe keine Ahnung von balancing oder ähnlichem, aber ich denke das man die Preise von Marihuana und Kokain ruhig um x2 oder sogar x2,5,basierend vom Ausgangspreis anheben könnte. Und der Rum-Preis müsste sich automatisch am Zucker-Preis orientieren, sodass Rum immer mindestens bzw. im schlechtesten fall genau so viel bringt wie Zucker.Für Rum denke ich wäre es gut wenn er im Durchschnitt dreimal so viel bringen würde wie Zucker.


    Ich habe gesehen das dieses Thema schon das ein oder andere mal angesprochen wurde aber völlig ignoriert wurde, deshalb möchte ich hiermit zu einer sachlichen Diskussion anregen!

  • Schöne zuzsammenfassung, ich bin gespannt was Spieler hier schreiben die aktiv Spielen. Um jedoch vorweg eine Sache zum Markt zu erklären, da die anscheinend nicht allen klar ist:


    Der Markt ist zu 100% dynamisch, die Summe des Geldes in jeder Gruppe des Markts ist immer ungefähr die gleiche, der Minimale preis eines Items ist 4$ und er ändert sich zu jeder Berechnung (die in Zufälligen Intervallen passiert) um einen Prozentualen wert basierend darauf wie viel von was verkauft wurde.


    Was ich damit sagen will ist das wir nicht einfach eine sache teurer oder billiger machen können und wollen, denn wenn koks billiger ist als die anderen sachen dann liegt das einfach nur daran das mehr leute koks gefarmt haben. Wenn man lange genug einen Rohstoff nicht farmt wird er immer teurer, so lange bis es teuer genug ist das es sich lohnt es zu machen (so zumindest die idee).


    Dadurch können wir verhindern das es sachen gibt die im vergleich zu anderen zu Stark sind (es wäre in der Tat mal interessant was passieren würde wenn alle sachen in einer Gruppe wären und sich untereinander ausgleichen würden :/)

  • die Summe des Geldes in jeder Gruppe des Markts ist immer ungefähr die gleiche

    Ich nehme an, dass die Summe in der Gruppe 4 (Illegal) zu gering ist, was zu den insgesamt niedrigen Preise führt. Sie werden zwar dynamisch verteilt - allerdings gibt es nicht genug zum verteilen, damit sich das Risiko der Drogen lohnt.


    Wenn die Gesamtsumme in dieser Gruppe um den Faktor 2-2,5 (eher 2,5) angehoben wird, lohnt es sich auch insgesamt wieder eher, die Drogen zu Farmen, weil alle Preise im Schnitt um 2 bis 2,5x erhöht sein werden. (Dann wird es auch dem Rum besser ergehen.)

    "What is real? How do you define 'real'? If you're talking about what you can feel, what you can smell, what you can taste and see, then 'real' is simply electrical signals interpreted by your brain." Morpheus

  • problem ist das im verlauf der 6.0 die normalen güter öfter hoch gesetzt wurden. die illegalen sind da wo sie vor ricky waren. sprich die normalen sachen bringen genau das was drogen bringen. alkohol ist noch ganz lukrativ aber die destille steht so nach an wallenfels das kein cop sich gross anstrengen müssten um das zu sehen ob da jemand steht.


    zusammengefasst:

    illegal lohnt sich bedingt bis garnicht.

  • Wenn die Gesamtsumme in dieser Gruppe um den Faktor 2-2,5 (eher 2,5) angehoben wird, lohnt es sich auch insgesamt wieder eher, die Drogen zu Farmen, weil alle Preise im Schnitt um 2 bis 2,5x erhöht sein werden. (Dann wird es auch dem Rum besser ergehen.)

    Ich denke das so eine Änderung den Drogen sehr gut tun würde. Ich finde es merkwürdig beispielsweise eine Tour Eisen für mehr als eine Tour Kokain zu verkaufen. Drogen bzw. illegale Sachen sollten sich generell mehr lohnen als legale,eben wegen den längeren Touren und den erhöhten Risikofaktor.

  • Ich nehme an, dass die Summe in der Gruppe 4 (Illegal) zu gering ist, was zu den insgesamt niedrigen Preise führt. Sie werden zwar dynamisch verteilt - allerdings gibt es nicht genug zum verteilen, damit sich das Risiko der Drogen lohnt.

    das ist korrekt so und das können wir auch gerne machen außer irgendwer hier sagt das es ganz ok ist und nur alle zu doof sind zu den richtigen preisen zu verkaufen :D (was ich jetzt so insgesamt für eher unwahrscheinlich halte)


    Insgesamt würde ich gerne mal experimentieren was passiert wenn alle Rohstoffe in einer Gruppe sind, aber dafür müsste ich erstmal ein paar Simulationen laufen lassen und das Script noch etwas verbessern (und das ist so schon extrem kompliziert) ...

  • Ich dachte tatsächlich das dieses Thema bereits in der Community Besprechung angesprochen wurde und die Aussage kam das die Markgruppe angepasst werden soll, dennoch ist dahingehend nich nicht wirkliche viel passiert was ich persönlich ziemlich schade finde !

    Man stelle sich doch mal vor dann bekommt die Polizei auch endlich mal etwas zu tun und wer weiß , vielleicht mischt sich das Kartell ja auch ein wenig mit ein und es wird an den Feldern, Plantagen, Verarbeitern und Dealern wieder etwas RP geboten ;)

  • vielleicht mischt sich das Kartell ja auch ein wenig mit ein und es wird an den Feldern, Plantagen, Verarbeitern und Dealern wieder etwas RP geboten

    Bitte, bitte, bitte. Irgendwer. Nehmt Prozente, macht RP, macht uns allen eine Freude :D

    "What is real? How do you define 'real'? If you're talking about what you can feel, what you can smell, what you can taste and see, then 'real' is simply electrical signals interpreted by your brain." Morpheus

  • Ich hätte eine Frage. Werden die Preise etc. in einer file/datenbank gespeichert und beim restart wieder aufgerufen oder wird alles in einer Hashmap(oder anderer Datentyp) gespeichert? Also wird der Preis beim restart zurückgesetzt?


    Wäre mal interessant zu wissen.

  • Das Hauptproblem liegt glaube ich nicht nur daran, das evtl. die Summe von Gruppe 4 zu gering ist, sondern zusätzlich noch am Marktsystem an sich.


    Wie bene erklärt hat, kann ein Item im Markt bis zu 4$ gedrückt werden, allerdings ist das Limit eines Items sehr hoch, wenn es überhaupt ein Limit geben sollte. Somit passiert es sehr oft das Kokain, Heroin und Gras (ab und zu auch mal Rum/Vodka) verkauft wird, allerdings kein LSD gemacht wird, somit wird LSD immer und immer weiter gepushed, bis die restlichen Drogen irgendwann zwischen 100$ - 250$ sind.


    Die Probleme, die es mit LSD gibt sind die das es sich erst ab ca. 1300$ lohnt, dazu kommt, das man das Gangversteck halten muss.

    Wie ich außerdem noch gelesen hatte, soll LSD eine "Gangdroge" sein und man somit wie erwähnt das Gangversteck für eine gewisse Zeit lang halten muss, allerdings haben die meistens Gangs nicht wirklich Interesse LSD herzustellen, da es 1. aufwendiger ist als eben mal eine Tour Eisen o. Ä. zu machen und 2. das man eine Sorte an Items nur durch Plastik bekommt.



    Kurz gesagt: Aktuell sind Drogen zu unlukrativ, selbst bei einem guten Preis hebt sich der Gewinn nicht wirklich von den restlichen Items ab.


    Mein Feedback somit wäre das es wie bereits von ein paar anderen geschrieben nötig ist die Summe in der Gruppe zu erhöhen und mein zusätzlicher Vorschlag das man allen Items wieder ein Limit setzt, damit vereinzelte Items nicht ungewollt ins Unermessliche gepushed werden können.

  • Das Limit eines Items ist die Summe aller Items in der Gruppe minus der Anzahl der restlichen Items mal 4 weil ja 4 der geringste wert ist (nur um das kurz zu erklären)


    Wir könnten sicher ein Limit einstellen, damit würde aber der Markt einen großteil seiner Dynamik verlieren, wir müssten die Limits auf irgendeine Art und Weise festlegen und wenn sich dann irgendwas ingame ändert könnte es sein das das Limit geringer ist als ein Preis bei dem es sich tatsächlich lohnen würde.


    Wir werden die Drogen Gruppe etwas buffen und mal gucken wie sich das entwickelt wenn das nicht gut wird können wir noch mal was ändern

  • Natürlich könnte man das Minimum anheben, aber auch dann hätte man wieder Hardcoded irgendwelche Werte im System und wo wäre da der Spaß ?


    Das Marksystem verfolgt ein ganz einfaches Ziel: Die Rohstoffe die gefarmt werden gehen im Preis runter, die anderen gehen hoch.


    Wenn ein Rohstoff einfacher zu farmen ist werden Spieler in Farmen auch wenn der Preis nicht so extrem hoch ist, wenn er aufwändig ist wird er erst gefarmt sobald der Preis entsprechend hoch gegangen ist weil er vorher nicht gefarmt wurde. Dadurch das es keinerlei feste werte gibt kann es nicht dazu kommen das ein Rohstoff OP ist im vergleich zu den anderen da sich alles immer gegenseitig ausgleicht.


    Also sehe ich keinen Grund darin ober oder untergrenzen festzulegen, denn wenn ein Rohstoff extrem viel gefarmt wird sollte er quasi wertlos werden und wenn er nie gemacht ist sollte er sehr hoch steigen (mit dem extra bonus das wenn man sich dann zusammentut und mit vielen leuten bei einem hohen Preis verkauft alle sehr viel Geld verdienen ...)

  • Ich wollte nochmal eine kurze Rückmeldung bezüglich der Drogen geben, an sich hat sich nicht viel verändert.


    Drogen werden so wie ich es mitbekommen zum aktuellen Zeitpunkt noch immer so selten wie auch zuvor gemacht.

    Was zum einen daran liegt, dass es sich derzeit noch nicht wirklich rentiert das Risiko einzugehen da man im Vergleich zum Durchschnitt nur 20.000 $(Scania 14T) zusätzlich bekommt und das auch nur bei einem guten Verkaufspreis von ca. 360 - 380$.


    Damit meine ich allerdings nicht die Herstellung o. Ä. wobei man nebenbei allerdings nochmal erwähnen muss das LSD meistens nur von größeren Gangs gemacht wird da man das Gangversteck dafür benötigt.


    Dadurch das man Chemikalien benötigt und man diese nur dann bekommt, wenn man Plastik herstellt, braucht man erstens eine längere Zeit, bis man wieder LSD herstellen kann und zusätzlich wird nur bei einer hohen Anzahl an Chemikalien angefangen LSD herzustellen.


    Das alles zusammen führt dazu, dass nachdem die "normalen" Drogen 2-3 mal verkauft wurden, der Verkaufspreis so niedrig ist das es sich nicht mehr lohnt Drogen zu Farmen und es dann wieder ein paar Tage dauert das LSD verkauft wurde und die Verkaufspreise wieder in Ordnung sind.


    Mein Fazit aktuell ist, das es die Zivilisten derzeit einfach noch nicht wirklich reizt Drogen zu machen, da die Wahrscheinlichkeit erwischt zu werden zu hoch ist im Vergleich zudem was man dabei Verdient.

    LSD ist an sich keine schlechte Droge, es macht einfach alle anderen Verkaufspreise in der Gruppe kaputt dadurch, dass es so selten Verkauft wird.

    Mein Vorschlag wäre LSD entweder einen Festen Betrag zu geben, oder man packt Gras, Kokain und Heroin in eine eigene Gruppe.

    Oder man ändert Grundlegend was am Marktsystem.

  • "das problem lösen" halte ich für etwas vereinfacht, ich erinnere mich nicht mehr genau an die ursprüngliche diskusion aber ich habe selten bei einem so komplexen system eine einfache "lösung" gesehen und ich glaube diese gibt es hier auch nicht, aber ich gucke es mir sicher noch mal an.


    Ansonsten kann ich nur sagen das auch alle gesagt haben wir wollen Felder zurück und das löst das problem mit den drogen .. aber wie gesagt, wir gucken uns das noch mal an, wir können halt nur immer nicht zu viel auf einmal ändern weil dann schnell auch mal eine änderung über das ziel hinaus schießt.

  • Ich denke ebenfalls, dass eine Änderung der Drogenfelder nicht zweckführend ist, zumal die Felder nicht mal Felder sind, sondern in Gebäuden versteckt sind. Weder Verarbeiter noch Felder liegen offen "auf dem Präsentierteller", sondern relativ abgelegen und verwinkelt. Ich kann verstehen, dass der Marktpreis noch gedreht werden kann, eventuell auch, dass ein gesonderter LSD Verarbeiter eingeführt wird, damit sich die Preise besser regulieren. Ansonsten wurde für die Lokationen der Felder tolle, abgelegene Orte gefunden und ich finde nicht, dass dort Änderungsbedarf besteht.