Entschuldigung für eine nicht angebrachte Äußerung

  • Guten Abend,


    Ich wurde gestern gebannt, wegen einer nicht angebrachten Äußerung, die ich während meiner Verhaftung getätigt habe. Der Vorfall gestern war wiefolgt ich fuhr über den Marktplatz, als mir dann Personen hinterherrannten und eine Person lief mir hinten ans Auto und wurde ohnmächtig. Ich hielt an und wollte zum ATM gehen und Bandagen kaufen woraufhin ein Kollege des Herren kam und meinte mich zu bedrohen, dass er mich fesseln kann, bis die Polizei antrifft. Dieser Herr tätigte vor der Polizei ersteinmal eine Falschaussage indem er sagte ich hätte seinen Kollegen überfahren (er lief mir hinten ans Auto) und der Polizei schien es egal zu sein, dass er mich mit einer Schusswaffe bedrohte, obwohl ich unbewaffnet war. Egal. Ich sah es schon kommen, dass ich wegen einer Falschaussage wieder im Knast lande. Die Polizei fragte mich wo ich hin wollte und ich äußerte die nicht angebrachte Äußerung "zum Waffenhändler um solchen Leuten, die mich bedrohen und festnehmen ins Gesicht zu schießen.". Ich wurde dann wegen "zu Jung für die 7.0" gebannt. Ich werde in einem halben Jahr 16 und werde meist nur wegen meiner hohen Stimmlage jünger eingeschätzt. Dies war mein erster "Verstoß" auf dem Server und deswegen bitte ich auf eine Entbannung bzw. eine Bannreduzierung, da ich aus diesem Fehler gelernt habe und dieser Fehler nicht mehr passieren wird und ich mich den Umständen anpasse. Ich würde mich über eine Entbannung freuen, da dies der einzige Server ist, wo es mir Spaß macht aktiv zu spielen und ich mich Geistig in der Lage finde diese Äußerungen in Zukunft zu unterbinden. MfG Roman Schicker

    PID: 76561198315179789